Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

JBBL-Team startet in die Playoffs

Die U16 Bundesliga Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS hat die reguläre Saison auf dem zweiten Platz abgeschlossen. Weiter geht es für die Mannschaft von Olaf Kanngießer nun mit den Playoffs, wo sie in der ersten Runde auf die Internationale Basketball Akademie München trifft. Los geht es am 08. März um 11:00 Uhr in der Wöhlerschule.

Nach einer guten Vorrunde, die die JBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS auf dem zweiten Platz beendete, ging die Truppe von Headcoach Olaf Kanngießer mit dem Ziel in die Hauptrunde, sich eine gute Ausgangslage für die Playoffs zu erarbeiten.

Dabei ging es direkt mit dem Spitzenspiel gegen die ART Giants Düsseldorf los, welches Frankfurts Nachwuchs nach großem Kampf in der Verlängerung gewinnen konnte (77:73). Es folgten weitere Siege gegen die Mannschaften aus Gießen, Heidelberg, Bonn und vom Team Südhessen, ehe es zum abermaligen Aufeinandertreffen mit Düsseldorf kam. Bei den Rheinstädtern entwickelte sich erneut eine enge Partie, dieses Mal jedoch mit dem besseren Ende für die Giants. Durch den Erfolg (84:79) sicherten sich die Düsseldorfer zudem den direkten Vergleich und zogen in der Tabelle an den jungen Frankfurtern vorbei. Diese gewannen ihre restlichen vier Hauptrundenspiele souverän, doch weil sich auch Düsseldorf keine Blöße mehr gab, blieb es beim zweiten Tabellenplatz.

Weiter geht es nun mit den Playoffs, für die sich 16 Teams aus dem Norden und 16 Teams aus dem Süden Deutschlands qualifizieren konnten. Das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS trifft im Süden in der ersten Runde auf die Internationale Basketball Akademie München, die den Umweg über die Relegationsrunde gehen musste. Dort zeigte die Mannschaft von Headcoach Tobias Brütting mit einer Bilanz von 14:0 Siegen allerdings eine blitzsaubere Vorstellung. Insbesondere die Aufbauspieler Ioannis Karaferkas (durchschnittlich 20,5 Punkte pro Partie), Aleksa Vucetic (22,5 Pkt., 7,6 Rebounds) und Lauffer Sollacher (15,5 Pkt.) wussten dabei zu überzeugen. Für Frankfurts Nachwuchs wird es vor allem darum gehen, den Heimvorteil zu nutzen und den Schwung aus den guten Spielen zuletzt mitzunehmen.

Spiel 1 findet am Sonntag, dem 08.03. um 11:00 Uhr in der Sporthalle der Wöhlerschule (Mierendorffstraße 6) statt. Anschließend geht es am 14.03. um 12:30 Uhr zur IBAM nach München.

Olaf Kanngießer (Headcoach JBBL Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): "Mit der Hauptrunde können wir grundsätzlich sehr zufrieden sein. Natürlich ist es schade, dass wir in Düsseldorf so knapp verloren und damit auch den direkten Vergleich verloren haben. Als Zweiter in die Playoffs zu gehen ist nicht ganz optimal und mit der IBAM erwartet uns ein schwerer Gegner. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass wir die erste Runde überstehen werden, gerade auch aufgrund des Heimvorteils."


Nächstes JBBL-Heimspiel: So, 08.03.2020, um 11:00 Uhr gegen Internationale Basketball Akademie München in der Wöhlerschule

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 08.03.2020 um 13:00 Uhr gegen Nürnberg Falcons BC in Basketball City Mainhattan

Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 07.03.2020 um 19:30 Uhr gegen OrangeAcademy in Basketball City Mainhattan