Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen
Flügelspieler Jan Novak durchlief alle Mannschaften im Ausbildungsprogramm der FRAPORT SKYLINERS

Jan Novák wechselt zum Studium in die USA

Flügelspieler Jan Novák wird die FRAPORT SKYLINERS in Richtung USA verlassen. Den gebürtigen Tschechen mit deutschem Pass, der kürzlich sein Bachelorstudium in Betriebswirtschaftslehre an der Goethe-Universität erfolgreich abschloss, zieht es aus akademischen Gründen an die Saint Leo University. Der 22-Jährige wird in Florida ein Masterstudium in Business Administration aufnehmen.

Novák war fünf Jahre lang für das ProB-Team der FRAPORT SKYLINERS Juniors aktiv und kam in der Saison 2013/14 im Schnitt auf 6.6 Punkte und 3.3 Rebounds. Zudem zählte er mit durchschnittlich 12.8 Punkten zu den Leistungsträgern der Regionalliga-Mannschaft von Eintracht Frankfurt und gehörte zum Kader des Beko BBL-Teams der FRAPORT SKYLINERS.

Jan Novák: „Ich lebe seit 12 Jahren in Frankfurt, wodurch ich den Verein, die Organisation und die Leute hier gut kenne und die FRAPORT SKYLINERS mir sehr ans Herz gewachsen sind. Dementsprechend fällt mir der Abschied natürlich sehr schwer. Die Fortführung meiner akademischen Laufbahn hat jedoch Priorität für mich.Ich möchte mich bei Eintracht Frankfurt, den FRAPORT SKYLINRES und allen beteiligten Personen (Coaches, Mitarbeitern und Fans) sehr für die tolle Zeit in Frankfurt bedanken. Ein besonderer Dank gebührt Gunnar Wöbke, der mich bei allen Entscheidungen unterstützt und diese akzeptiert hat.
Natürlich werde ich mit den Jungs aus der Mannschaft weiterhin in Kontakt bleiben und wünsche ihnen nur das Beste für die kommende Saison.“

Eric Detlev: „Jan hat in den letzten Jahren von NBBL bis Beko BBL alle Mannschaften unseres Ausbildungsprogramms durchlaufen. Trotz seiner gerade einmal 22 Jahre zählte er in der ProB zu den gestandenen Spielern, die ihre Erfahrungen mit unseren NBBL-Youngsters geteilt haben. Dass er uns nun aus beruflichen Gründen verlässt, ist natürlich schade, aber wir haben Verständnis für seine Entscheidung und danken ihm für seinen Einsatz.“

Die FRAPORT SKYLINERS wünschen Jan auf seinem weiteren Karriereweg alles Gute und für sein Studium viel Erfolg.