Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Jahresrückblick 2014 - Teil 1

Ein spannendes und ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Zeit die Dinge noch einmal Revue passieren zu lassen. Was von Januar bis Juni bei uns so los war, erfahrt ihr im ersten Teil unseres großen Jahresrückblicks.

JANUAR:

Erstmals in seiner noch jungen Geschichte veranstaltet der FRAPORT SKYLINERS e.V. ein Leistungs-Basketball-Camp für Spieler aus dem Kooperationskonstrukt FRAPORT SKYLINERS / Eintracht Frankfurt.
Mit einem 74:64-Heimerfolg gegen den späteren ProA-Aufsteiger Baunach läuten die FRAPORT SKYLINERS Juniors eine unglaubliche Siegesserie ein.
Neu im Team ist Bryson Johnson. Der Kanadier weiß bereits bei seinem ersten Auftritt zu überzeugen und kommt am Ende auf elf Punkte.
Dass auch dem Rest der Liga die starken Auftritte der Juniors nicht verborgen bleiben, beweist Tim Oldenburgs Auszeichnung zum „Youngster des Monats Dezember 2013“ der ProB.


FEBRUAR:

Mit einem knappen 69:67 in Speyer fahren die Juniors ihren siebten Sieg in Folge ein und machen damit den Playoff-Einzug frühzeitig perfekt. Besonders beeindruckend der 80:78-Erfolg in Leipzig, bei dem die Juniors mit den beiden 17-jährigen Aufbauspielern Jakob Merz und Armin Musovic auflaufen.
Johannes Voigtmann wird von der 2. Basketball Bundesliga zum „Youngster des Monats Januar 2014“ der ProB gewählt und holt die Auszeichnung damit bereits zum fünften Mal nach Frankfurt.
Das NBBL-Team in Kooperation mit Eintracht Frankfurt überzeugt mit einem herausragenden 105:39-Sieg gegen Bayreuth.


MÄRZ:

Der Lauf der Juniors hält auch gegen Leitershofen und die Detlev-Equipe sichert sich das Heimrecht für die Playoffs. Dort ist nach zwei Niederlagen gegen Stahnsdorf nach der ersten Runde jedoch Schluss. Nichtsdestotrotz sind die Verantwortlichen mit der Saison sehr zufrieden.
Mit Johannes Richter wird zum dritten Mal in Folge ein Frankfurter „Youngster des Monats“ der ProB.
Nach einer deutlichen Niederlage zum Auftakt der Playdowns beim Team Basket München Nord kann die NBBL das zweite Spiel für sich entscheiden und damit ein drittes, entscheidendes Spiel erzwingen.


APRIL:

Mit einem weiteren Sieg gegen München sichert sich die NBBL, auch dank Rückkehrer Stefan Ilzhöfer, der aufgrund einer Verletzung fast die komplette Saison passen musste, den Klassenerhalt.
Bereits zum vierten Mal findet die große Benefiz-Gala zugunsten „Basketball macht Schule“ statt und ist auch diesmal ein voller Erfolg. Durch die von der Fraport AG zusätzlich bereitgestellten Mittel wird das Ernährungsprojekt „Eat to Win“ ins Leben gerufen, welches Anfang 2015 Premiere feiern soll.


MAI:


Sebastian Gleim übernimmt als neuer „Leiter Nachwuchs- und Schulförderung“ die sportliche Leitung des Nachwuchsprogramms des FRAPORT SKYLINERS e.V. und wird neuer NBBL-Headcoach.
Um die Qualität im Nachwuchsbereich noch weiter zu erhöhen, verpflichten die Bankenstädter zudem Igor Starcevic als neuen Trainer des U14-Oberliga-Teams.
Mit Niklas Kiel gelingt es den Verantwortlichen ein weiteres deutsches Toptalent in die Mainmetropole zu holen. Der damals 16-jährige erhält einen Fördervertrag über vier Jahre und soll über NBBL und ProB behutsam an das Beko BBL-Team der FRAPORT SKYLINERS herangeführt werden.


JUNI:

Das U14-Team von Kooperationspartner Eintracht Frankfurt sichert sich nach dem Süddeutschen Meistertitel in einem packenden Finale gegen Ulm auch die Deutsche Meisterschaft.
Der FRAPORT SKYLINERS e.V. veranstaltet erstmals ein großes Jugend-Tagescamp mit rund 50 Kindern zwischen acht und vierzehn Jahren.
Neu im Portfolio der Bankenstädter ist außerdem eine gemeinsame sportliche Konzeptionswoche von JBBL und NBBL.
Um die Zusammenarbeit auch nach außen hin zu verdeutlichen, bestreiten JBBL und NBBL ihre Spiele ab sofort unter dem Namen Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS.