Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: So 15.09. 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Isaac Bonga – Ein Jahr später

Isaac Bonga hat seinem Ex-Club, den FRAPORT SKLINERS ein Sommerinterview gegeben. Am Austragungsort der diesjährigen 20 Jahresfeier (EZB Hafenpark |31.08.) stellte sich Isaac den Fan-Fragen und plaudert aus dem Nähkästchen: das Leben in der NBA, sein kleiner Bruder, der Wechsel nach Washington und viele weitere Themen werden in dem 15-minütigen Interview beleuchtet.


Interview

FRAPORT SKYLINERS (Phil): „Hey Isaac, wie geht es dir und wie hast du dich in den Staaten eingelebt?”

Isaac Bonga (Washington Wizards): „Mir geht es gut und ich habe mich eigentlich auch schon gut eingelebt. Alles hat bisher wirklich viel Spaß gemacht und es ist eine tolle Erfahrung für mich.“

FRAPORT SKYLINERS (Phil): „Hast du in der vergangenen Saison unsere Spiele verfolgt und mit welchen Spielern hast du noch Kontakt?”

Isaac Bonga (Washington Wizards): „Am Anfang der Saison habe ich viele Spiele verfolgt, als es dann aber bei uns aber in die heiße Phase ging, ist das immer weniger geworden. Den meisten Kontakt habe ich mit den deutschen Spielern. Ich habe mich mit einigen der Jungs bereits getroffen und G (Garai Zeeb) hat mich auch vor einigen Wochen in Los Angeles besucht.“

FRAPORT SKYLINERS (Phil): „Dein kleiner Bruder spielt bei uns in der U14 und konnte sich in der vergangenen Saison mit seiner Mannschaft die Deutsche Meisterschaft sichern. Hast du das Finalspiel verfolgt und wie gefällt dir seine Entwicklung bei uns?“

Isaac Bonga (Washington Wizards): „Ja, ich habe das Spiel auf dem Youtube Channel der FRAPORT SKYLINERS geguckt. Es war cool ihn spielen zu sehen. Ich habe ihn jetzt ein Jahr lang nicht gesehen und er ist deutlich gewachsen. Mir gefällt seine Entwicklung und mal gucken wie gut er werden kann.“

FRAPORT SKYLINERS (Phil): “Du bist im vorläufigen WM Kader der deutschen Nationalmannschaft. Was für Chancen rechnest du dir aus am Ende mit nach China zu reisen?”

Isaac Bonga (Washington Wizards): „Um ehrlich zu sein geh ich mit sehr viel Selbstvertrauen da rein! Ich war jetzt auch schon einige Male mit der Nationalmannschaft unterwegs und weiß was mich erwartet. Ich sehe mich auf den Flügelpositionen, da ich mit meiner Größe in der Verteidigung vielseitig einsetzbar bin.“

FRAPORT SKYLINERS (Phil): „Wo warst du als du erfahren hast, das du getraded worden bist und was war deine erste Reaktion darauf?“

Isaac Bonga (Washington Wizards): „Ich war in der Halle am Trainieren. Man kann es immer etwas ahnen, aber man weiß es natürlich nicht! Ich dachte mir „Uff, es ist wirklich passiert“. Aber dann habe ich es als neue Möglichkeit gesehen und freue mich jetzt unheimlich für der Washington Wizards auflaufen zu dürfen!“

FRAPORT SKYLINERS (Phil): „Wo liegt der Unterschied zwischen den Trainingsmöglichkeiten in der NBA und der easyCreditBBL (bei den FRAPORT SKYLINERS)“

Isaac Bonga (Washington Wizards): „In der NBA gibt es deutlich mehr Personal, aber so viele Unterschiede gibt es eigentlich nicht. Hier bei den FRAPORT SKYLINERS war mein Weg zur Trainingshalle genau eine Minute. Die Trainingsmöglichkeiten hier in Frankfurt sind im internationalen Vergleich auf jeden Fall top.“ 

Das komplette Interview findet ihr HIER: