Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Happy Birthday – DEUTSCHE BANK SKYLINERS feiern 10-Jähriges!

Bilder von der Feier im Beachclub(Montag, 29. Juni 2009 von Marc Rybicki)


Am Sonntag verwandelte sich der Beachclub in einen Basketballclub: mit rund 1000 Fans feierten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS im „Club Longbeach“ in Hattersheim ihr 10-jähriges Bestehen. Die Sonne strahlte wie bestellt, die Atmosphäre erinnerte an den letzten Sommerurlaub – da ließ es sich entspannt zurückschauen auf die vergangene Dekade.


Ehemalige Spieler wie Jukka Matinen und Alex King waren gekommen, um an errungene Erfolge wie die Meisterschaft im Jahr 2004 zu erinnern. Auch das aktuelle Team der DEUTSCHE BANK SKYLINERS war noch einmal vertreten und mischte sich unter die Gäste.


Bei tropischen Cocktails, Beachbasketball und Party-Musik der Band „foolproof“ fand sich Gelegenheit für den einen oder anderen Plausch und zur Erfüllung von Foto- und Autogrammwünschen. Außerdem zeigten die Breakdancer der „Skystylers“ einmal mehr ihr akrobatisches Talent, während die Cheerleader der DEUTSCHE BANK SKYLINERS bei einem Casting neue Gesichter hinzugewannen.


„Am liebsten würde ich noch zehn Jahre in diesem Club spielen“, meinte ein sonniger Mannschaftskapitän Pascal Roller (32) mit verschmitztem Lächeln.


„Die Party ist sehr gelungen“, lobte auch Stephan Frisch vom Fanclub „Skybembels“.


Bereits 48 Stunden vor der Beach-Party stießen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS mit Freunden und Partnern auf den runden Geburtstag bei einer festlichen Gala im Westhafen Pier 1 an. Der herrliche Ausblick auf den Main und die Skyline der Stadt Frankfurt, die den Clubnamen inspirierte, sorgte für einen stimmungsvollen Rahmen.


HR-Sportchef Ralf Scholt führte durch den Abend und lud die Gäste zu einer kleinen Zeitreise ein, bei der neben Pascal Roller auch der ehemalige Trainer Stefan Koch und natürlich Gesellschafter, Geschäftsführer und Gründervater Gunnar Wöbke zu Wort kamen.


Ein besonderes Geschenk gab es vom Hauptsponsor: ein Ölgemälde eines österreichischen Künstlers, das Pascal Roller vor der Frankfurter Skyline zeigt.


Die Festredner Thomas Schaaf (Marketing Direktor, Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden), Markus Frank (Dezernent für Wirtschaft, Personal und Sport) und Wolfgang Kram (Ehrenpräsident der Basketball Bundesliga) lobten nicht nur die sportliche Bedeutung des Clubs, sondern stellten auch immer wieder dessen soziales Engagement in den Vordergrund.


So sei der neu gegründete „DEUTSCHE BANK SKYLINERS Frankfurt e.V.“ ein wegweisendes Projekt zur Förderung des Jugendsports und gleichzeitig eine lohnende Investition in die nächsten zehn Jahre der Clubhistorie.