Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

„Guter Orientierungspunkt“ - FRAPORT SKYLINERS spielen am Wochenende beim Gezeiten Haus Cup in Rhöndorf

Die FRAPORT SKYLINERS treten am Wochenenden beim Gezeiten Haus Cup 2018 in Rhöndorf an. Neben den Frankfurter treten die Gastgeber der Dragons Rhöndorf aus der ProB sowie die beiden easyCredit BBL-Konkurrenten der Telekom Baskets Bonn und s. Oliver Würzburg beim Saisonvorbereitungsturnier an. Alle Turnierspiele gibt es im kostenlosen Livestream.

Alle Basketball-Fans können sich freuen, denn die Spiele des Gezeiten Haus Cup 2018 werden als Livestream zu verfolgen sein.

Der Spielplan des Turniers

Samstag, 01.09.2018
16:30 Uhr: FRAPORT SKYLINERS vs. s.Oliver Würzburg

Livestream: http://sportdeutschland.tv/basketball/gezeiten-haus-cup-2018-fraport-skyliners-vs-s-oliver-wuerzburg_4

19.00 Uhr: Dragons Rhöndorf - Telekom Baskets Bonn
Livestream: http://sportdeutschland.tv/basketball/gezeiten-haus-cup-2018-dragons-rhoendorf-vs-telekom-baskets-bonn_2

Sonntag, 02.09.2018
14.00 Uhr: Spiel um Platz 3

Livestream: http://sportdeutschland.tv/basketball/gezeiten-haus-cup-2018-spiel-platz-3_2

16.30 Uhr: Finale
Livestream: http://sportdeutschland.tv/basketball/gezeiten-haus-cup-2018-finale_2

Austragungsort des Turniers ist der DragonDome, Menzenberger Straße 72, 53604 Bad Honnef. Eintrittskarten gibt es bereits ab vier Euro.

Stimme zum Turnier

Gordon Herbert (Headcoach FRAPORT SKYLINERS)

Im Moment arbeiten wir jeden Tag daran, unser System zu implementieren. Wir konzentrieren uns dabei vor allen Dingen auf viele Details und Kleinigkeiten, die wir richtig umsetzen wollen. Zum aktuellen Zeitpunkt der Saisonvorbereitung ist es gut, dass wir am Wochenende in einer kompetitiven Situation gegen andere Teams Fünf gegen Fünf spielen können. Das gibt uns einen guten Orientierungspunkt darüber, wo wir stehen. Gegen Jena hat mir vor allen Dingen gefallen, dass unsere Jungs viel Einsatz gezeigt haben und als Mannschaft spielen wollten. Wir haben noch nicht über Rollenverteilung im Team gesprochen und wollen erst mal weiter beobachten, welche Stärken der Einzelnen wir dann in unser System auf welche Weise integrieren können. Dies geschieht dann nach und nach und ist ein Prozess der fünf bis acht Wochen dauern wird. Aber eigentlich endet er so gut wie nie, da wir auch im Laufe der Saison immer Anpassungen und Aktualisierungen vornehmen.

Kader-Infos

  • Leicht angeschlagen mit muskulären Problemen sind derzeit Armin Trtovac und Jules Dang-Akodo. Beide werden zwei bis drei Wochen geschont.

Zum Halbfinalgegner Würzburg

  • In der vergangenen Saison hauchdünn an den Playoffs vorbeigeschrammt (Platz neun am Ende der Hauptrunde), wurde im Würzburger Kader in der Sommerpause ordentlich durchgefegt. Gleich zehn neue Spieler kamen neu zum Team hinzu, lediglich Kresimir Loncar und Felix Hoffmann blieben. Der neue Kader gestaltet sich vor allem aus zahlreichen bekannten Gesichtern aus der easyCredit BBL, die innerhalb der Liga nach Würzburg wechselten. Mit Johannes Richter steht zudem ein ehemaliger Frankfurter im Aufgebot.
  • Der prominenteste Wechsel fand aber vermutlich an der Seitenlinie statt. Auf Trainerlegende Dirk Bauermann folgte Denis Wucherer als Trainer. Wucherer betreute zuletzt Köln in der ProA und war davor vier Jahre Headcoach in Gießen.