Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Giraffen werden erdgas Ehingen am Ostersamstag nicht unterschätzen

(Mittwoch, 12. April 2006 - Pressemitteilung TV Langen)


Zuschauerzahlen in der Rückrunde erheblich gestiegen


Am Ostersamstag (19.30 Uhr, Georg-Sehring-Halle) kommt es zum Duell zweier junger ehrgeiziger Teams. Erdgas Ehingen derzeit mit 24:30 auf dem 8.Platz der 2. Basketball-Bundesliga-Süd „darf von uns keinesfalls unterschätzt werden,“ beschwört Giraffen-Trainer Frenki Ignjatovic seine Truppe seit der Würzburg-Pleite vom letzten Wochenende.


Sowohl der TV Langen als auch die Ehinger sind Clubs, die der „Jungen Liga“ Gesicht geben. Beide bauen auf Nachwuchsarbeit für den deutschen Basketball. Beide geben jungen deutschen Spielern so viel wie möglich Spielzeit, damit diese sich entwickeln können in einer Basketball-Welt, die immer mehr von Ausländer-Freigaben, sowohl in der BBL oberhalb als auch ab Regionalliga unterhalb der jungen Liga geprägt ist.


Beide Clubs spielen in dieser Saison attraktiven Basketball. Mit dem 6. Tabellenplatz (TV Langen) und 8.Tabellenplatz (Ehingen) stehen sie hervorragend da. In der Zuschauertabelle der „Jungen Liga“ ebenfalls. Im kleinen Ehingen (bei Ulm) kamen in dieser Saison durchschnittlich 720 Fans zu den Heimspielen. Bei den Giraffen waren es 530 je Spiel, und in der Sehring-Halle gab es in der Rückrunde eine Steigerung um 30 Prozent. So rechnen die Giraffen auch am Ostersamstag mit voller Halle; denn die „jungen Wilden“ aus Ehingen haben immer Fans angezogen, spielen einen erfrischenden Tempo-Basketball.


Neben dem Amerikaner Adam Waleskowski (Topscorer mit 19,3 PpS) müssen die Giraffen vor allem die Nachwuchsspieler Nico Simon (nächste Saison bei ALBA Berlin) Marco Buljevic (ab Herbst bei Giessen 49ers unter Vertrag) und Lucca Staiger achten. Alle drei haben sehr gute Dreierquoten und sind brandgefährlich.


Der TV Langen verzichtet weiterhin auf Koray Karaman. Coach Ignjatovic würde gern am Samstag mit beiden DEUTSCHE BANK SKYLINERS Doppellizenzspielern antreten. Der Coach dazu: „Ob das auch mit Alex King geht, muß noch entschieden werden. Wenn wir kämpfen wie in allen Spielen vor Würzburg und im Angriff konzentriert spielen, dann haben wir unsere Chance, aber vor den Ehingern habe ich schon mächtig Respekt.“