Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Danilo Barthel mit dem Dunking beim Beko BBL ALLSTAR Day

„Gerne wieder!“ - Danilo Barthel und Ramon Galloway beim ALLSTAR Spiel

Einen gelungenen Basketball-Tag erlebten die beiden FRAPORT SKYLINERS Akteure Danilo Barthel und Ramon Galloway sowie die mitgereisten Frankfurter Fans beim Beko Basketball Bundesliga ALLSTAR Day in Bonn.

Das erste Highlight des Beko BBL ALLSTAR Days fand allerdings ohne Frankfurter Beteiligung statt. Zwar war Jacob Burtschi von den FRAPORT SKYLINERS qualifiziert, konnte allerdings aufgrund seiner Bandscheibenoperation nicht teilnehmen. Den Wettbewerb gewann am Ende CJ Harris aus Ludwigsburg. Via Twitter ließ es sich Burtschi allerdings nicht nehmen einen augenzwinkernden Kommentar zum Wurfcontest abzugeben: „Ich hätte gar nicht daneben geworfen – zumindest rede ich mir das die ganze Zeit ein.“

Zahlreiche „Oooh“ und „Wouw“-Rufe entlockte Ramon Galloway den Fans während des Dunking-Wettbewerbs. Nach einigen athletischen und spektakulär eingeflogenen Dunkings in der Vorrunde, qualifizierte sich der Guard der FRAPORT SKYLINERS für das packenende Finale. Doch in diesem war der „Amateur“ Rafal Lipinski nicht zu bezwingen. Galloway belegte den dritten Platz.

„Ich bin mit dem dritten Platz nur ein bisschen zufrieden. Zwar haben alle Dunks geklappt, manchmal wäre ich aber gerne noch höher gesprungen. Ich muss meinen Konkurrenten ein Lob aussprechen, sie haben tolle Dunks gezeigt. Ich fand von mir selbst den ersten Dunk am Besten. Er hat gleich beim ersten Versuch geklappt und war sehr kraftvoll“, erklärte Ramon im Anschluss.

Für Danilo Barthel war es nicht das erste ALLSTAR Spiel in Bonn, denn bereits vor vier Jahren trat er, damals noch beim NBBL Spiel, als Teil einer Auswahlmannschaft an. Bei seiner Premiere bei den „Großen“ zeigte Danilo mit einem furiosen Monsterblock und einem zweihändigen Dunking aus dem Schnellangriff seine Vielseitigkeit. Thorsten Leibenath, Trainer des Team Nationals, schenkte dem 22-Jährigen sein Vertrauen für 17 Minuten, die der 2.08 Meter große Power Forward für  8 Punkte und 4 Rebounds nutzte. Das Spiel gewann das Team International mit 121:116. Für das Team International nominiert, allerdings wegen einer Verletzung nicht angetreten, war Andy Rautins.

Danilo Barthel zum Spiel: „Es hat richtig viel Spaß gemacht hier zu spielen. Vor allem weil man mal bei einem Spiel den Spaß im Vordergrund hatte. Es war toll mit den ganzen Jungs zusammenzuspielen. Ich denke, es war ein recht umkämpftes Spiel mit vielen tollen Aktionen und Dunkings.“ Abschließend ergänzt er schelmisch: „Ich komme gerne wieder!“

Ernst wird es für die Frankfurter ALLSTARS wieder am 25. Januar beim Auswärtsspiel bei den Artland Dragons. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 15. Februar um 18:30 Uhr statt. Als Gegner in der Fraport Arena findet sich der Mitteldeutsche BC aus Weißenfels ein.