Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Georg-Büchner-Schule Erlensee zu stark beim School Cup powered by FES

(Sonntag, 19. März 2006 von Stefan Schultz)


Beim heutigen School Cup powered by FES vor dem Hessenderby gegen die Giessen 46ers spielten drei Schulen aus dem Rhein-Main-Gebiet auf dem Parkett der Ballsporthalle. Ein wenig kleiner und jünger war dabei das Team der Adolf-Reichwein-Schule aus Neu-Anspach, die aber groß auftrumpften und ihre Gegner durchaus überraschten.


Tabelle:

1. Erlensee 4:0 (68:19)

2. Trebur 2:2 (22:48)

3. Neu-Anspach 0:4 (27:50)


Ergebnisse:

#1: Trebur vs. Erlensee 6:34 (2:14)

#2: Neu-Anspach vs. Erlensee 13:34 (6:10)

#3: Neu-Anspach vs. Trebur 14:16 (8:8)


Spiel #1: Mittelpunktschule Trebur vs. Georg-Büchner-Schule Erlensee 6:34 (2:14)


Schon in der ersten Minute kann Erlensee mehrmals auf den Korb des Gegners werfen, aber der Ball tanzt jedes Mal nur auf dem Ring. Nach zwei Minuten ist es #7 Randy, der die ersten Punkte des Spiels zum 2:0 für Erlensee erzielt. Die Spielerinnen und Spieler aus Trebur kommen nur schwer über die Mittellinie und haben aufgrund der körperlichen Unterlegenheit oft das Nachsehen bei den Rebounds. So kann sich #5 Nikola einen Offensivrebound nach dem anderen sichern und auf 6:0 für Erlensee erhöhen. Mit einer Auszeit versucht die Lehrerin aus Trebur ihr Team neu einzustimmen. Doch auch nach der Auszeit bestimmt Erlensee das Geschehen auf dem Parkett der Ballsporthalle. Mit einem beherzten Wurf aus der Mitteldistanz kann #5 Pierre jedoch die ersten beiden Punkte für Trebur erzielen. Den Schlusspunkt setzt wieder Erlensee und führt zur Halbzeit ungefährdet mit 14:2.


In der Halbzeitpause tanzen die "Tiger Reds" aus Erlensee, die, begleitet vom rhythmischen Klatschen der Fans, in der Ballsporthalle für Stimmung sorgen.


Wieder gelingen Erlensee die ersten Punkte. Waren es zu Beginn noch #7 Randy und #5 Nikola, die für die meisten Punkte sorgten, kommen jetzt auch die anderen Mitspieler zum Zug und erhöhen kontinuierlich nach vier Minuten auf 18:2. Anschließend kann erneut #5 Pierre für Trebur punkten und #6 Florian lässt gleich noch zwei weitere Punkte folgen und verkürzt auf 6:18. Doch für eine Wende ist es wohl zu spät, da nur noch vier Minuten zu spielen sind. Während Trebur weiter bemüht ist, fängt Erlensee an zu zaubern und erhöht noch einmal den Druck in der Verteidigung. Nach zwei Mal zehn Minuten versenkt Erlensee den Gegner aus Trebur klar mit 34:6.


Scorer Trebur: #5 Pierre (4pkt), #6 Florian (2)

Scorer Erlensee: #7 Randy (11pkt), #5 Nikola (7), #8 Miguel (4), #9 Julian (4), #13 Etienne (4), #4 Christian (2), #6 Viktor (2)


Spiel #2: Adolf-Reichwein-Schule Neu-Anspach vs. Georg-Büchner-Schule Erlensee 13:34 (6:10)


Im zweiten Spiel des heutigen School Cup powered by FES kommt es zu einer Neuauflage des Duells "David gegen Goliath". Dabei übernimmt Erlensee die Rolle des "Goliath" und so bleibt für die Fünftklässler aus Neu-Anspach nur die Rolle das "David". Während Erlensee die Herausforderung eher locker angeht, geben die jungen Spielerinnen und Spieler aus Neu-Anspach einfach alles. Wie erwartet geht Erlensee mit 2:0 in Führung. Doch Erlensee und die Fans in der Ballsporthalle staunen nicht schlecht, als #14 Elias mit einem blitzsauberen Wurf aus der Mitteldistanz zum 2:2 ausgleicht. Die Antwort hat nicht lange auf sich warten lassen. Erlensee kontrolliert zwar das Spiel, kann sich aber nicht entscheidend absetzen und so führen sie zur Halbzeit nur mit 10:6.


In Halbzeit zwei macht Erlensee zu Beginn ernst und zieht mit einem 10:0-Lauf davon. Doch die Youngster aus Neu-Anspach geben nicht auf, sind quirlig, spielen erfrischend schnell und lassen sich nicht einschüchtern. Am Ende gewinnt Erlensee deutlich mit 34:13. Doch die Fans auf den Rängen werden sich gerne an die "Davids" erinnern, die immerhin auf 13 Zähler kamen. Highlight und zugleich die letzten Punkte des ungleichen Duells war ein sauberer Dreier von #13 Pierre für Neu-Anspach. Respekt!


Scorer Neu-Anspach: #11 Ben Kevin (6pkt), #14 Elias (4), #13 Pierre (3)

Scorer Erlensee: mussten leider die Trikots wenden, wo keine Nummern standen


Spiel #3: Adolf-Reichwein-Schule Neu-Anspach vs. Mittelpunktschule Trebur 14:16 (8:8)


#5 Pierre versenkt zur 2:0 Führung für Trebur. Aber schon im nächsten Angriff steht #15 Dogan nach schönem Einwurfsystem ganz frei unterm Korb und gleicht zum 2:2. Nach drei Minuten erhöht #13 Pierre auf 4:2 und er freut sich mit dem ganzen Team über ihre erste Führung am heutigen Tag. Die währt jedoch nicht lange, weil #5 Pierre mit dem nächsten Treffer wieder ausgleicht. Neu-Anspach macht die erneute körperliche Unterlegenheit durch viel Herz und Einsatz wett. Sie sind zwar kleiner und jünger, haben aber den unbändigen Siegeswillen. So steht es dann eine Minute vor Ende nicht unverdient 8:6 für Neu-Anspach. Bis zur Halbzeitpause gleicht Trebur noch aus, aber die Sympathien gehören klar den "Davids" aus Neu-Anspach.


Zwei Fastbreaks zum Auftakt von #7 Daniel und Trebur führt mit 12:8. Neu-Anspach bricht ein wenig ein. Im Gegensatz zu Trebur bestreiten sie ja auch ihr zweites Spiel in Folge. Nach einer Auszeit von Neu-Anspach herrscht ein wenig Verwirrung auf dem Parkett, da beide Teams für einen Augenblick vergessen, auf welchen Korb wer zu spielen hat. So spielt Neu-Anspach auf den eigenen Korb und Trebur verteidigt den falschen. Nach kurzer Unterbrechung durch den Schiedsrichter wird dieses kleine Missverständnis geklärt und als Neu-Anspach wieder weiß, wo der gegnerische Korb steht, geht die Post ab. Schnell kämpfen sie sich auf 12:14 heran. Der Lehrer von Trebur ist der Verzweiflung nahe, es gelingt seinem Team einfach nichts mehr. Die letzten Sekunden ticken herunter als #6 Florian zum 16:12 erhöht. Die Entscheidung? Mitnichten. #14 Elias verkürzt auf 14:16 und noch sind 20sek zu spielen. Nach einem sauberen Block von Neu-Anspach verbleiben ihnen noch 8sek für den Ausgleich, aber der Einwurf landet beim Gegner und so bleibt die Überraschung aus und die "Davids" aus Neu-Anspach unterliegen auch im zweiten Spiel.


Scorer Neu-Anspach: #14 Elias (5pkt), #6 Mostafa (3), #5 Marius (2), #11 Ben Kevin (2), #15 Dogan (2)

Scorer Trebur: #7 Daniel (6pkt), #6 Florian (4), #5 Pierre (2), #8 Yvonne (2), #12 Dario (2)

Mehr zum School Cup powered by FES

Bilder vom School Cup powered by FES