Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Geisenheim sichert sich den Tagessieg

Beim Heimspiel gegen den FC Bayern München durften wieder drei Schulen beim FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES gegen- und miteinander antreten. Mit dabei waren die St. Ursula Schule aus Geisenheim, die August-Ganther-Schule aus Oberkirch und das Grimmelshausen-Gymnasium aus Gelnhausen.

St. Ursula Schule vs August-Ganther-Schule– 28:13 (12:7)

Geisenheim kann früh einen Fehler der gegnerischen Mannschaft ausnutzen und geht mit 2:0 in Führung. Die August-Ganther Schule scheint mit den Gedanken noch in der Kabine und muss einer 0:8 Run hinnehmen. Der 8:2 Anschlusstreffer wirkt dann wie ein Startschuss  für die in schwarz gekleideten Oberkircher. Ihre Abschlussschwäche unter dem Korb kostet ihnen in den Schlussminuten allerdings die Chance auf einen knapperen Halbzeitstand.

Immer wieder angeführt von der #7 Pierre der St.Ursula Schule können sich die Geisenheimer zum Start der zweiten Hälfte ein kleines Polster verschaffen. Die Oberkircher Gegenwehr scheint gebrochen und der erste Korb gelingt erst nach fast sechs gespielten Minuten. Gute Fast Breaks und eiskalte Chancenauswertung der St.Ursula Schüler führen dazu, dass sie das Ergebnis immer weiter in die Höhe schrauben können. Am Ende gewinnen sie, dank ihrer individuellen Klasse verdient mit 28:13.

August-Ganther-Schule vs Grimmelshausen-Gymnasium – 18:20 (8:12)

Der Spielverlauf ähnelte sich im zweiten Spiel des Tages sehr der zuvor absolvierten Partie.  Wie schon im Spiel gegen Geisenheim verschliefen die Oberkircher die ersten Spielminuten und Gelnhausen zog auf 10:0 davon. Aus einer guten Defense heraus stabilisierte sich die Mannschaft der August-Ganther-Schule und konnte bis zum Halbzeitpfiff auf 8:12 verkürzen.

Nach einem Blitzstart und einem verwandelten 2-Punkte Wurf der #11 Birte verkürzen die Oberkircher zu Beginn der zweiten Spielhälfte auf 10:12 und schnuppern im weiteren Spielverlauf am Ausgleich. Es entwickelt sich ein gutes Basketballspiel, bei dem die Grimmelshausen-Gymnasiasten das etwas glücklichere Händchen im Abschluss beweisen. Richtig spannend wird es dann noch mal in der letzten Spielminute, als Oberkirchs #11 Birte zum 18:20 Anschlusstreffer verwandelt. Der durchaus verdiente Ausgleich will aber nicht mehr fallen, so dass Gelnhausen das Spiel mit 20:18 gewinnt.

Grimmelshausen-Gymnasium vs St. Ursula Schule – 10:26 (6:12)

Die Ausgangslage vor dem Spiel ist klar: da beide Mannschaften ihre Auftaktpartien gewinnen konnten, wird der Sieger dieses Spiels auch den heutigen FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES mit nach Hause nehmen.

Gelnhausen legt dann auch direkt los wie die Feuerwehr und kann nach wenigen Sekunden den ersten Korb erzielen. In der Folgezeit ging es hin und her. Gutes Kombinationsspiel, starke Verteidigungsleistungen und spektakuläre Körbe wurden den Zuschauern in der FRAPORT Arena geboten.  In einer hart umkämpften ersten Spielhälfte können sich die, in Gelb spielenden, Geisenheimer einen nicht unverdienten 6 Punkte Vorsprung erarbeiten (6:12).

Mit einem 6:0 Lauf in der ersten Minute der zweiten Spielhälfte erarbeiten sich die stark aufspielenden St.Ursula Schüler schnell eine beruhigende Führung von 12 Punkten. Von diesem Schock kann sich der Gegner nur noch schwer erholen. Immer wieder gute Offensiv Aktionen und eine stabilisierte Abwehr reichen in der Folgezeit für Gelnhausen nicht mehr um die Geisenheimer noch in Bedrängnis zu bringen. Am Ende siegen die Geisenheimer verdient mit 26:10 und sind damit auch der Gewinner des heutigen FRAPORT SKYLINERS School Cup powered by FES. Zweiter wird das Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen vor den Schülern der 200km entfernten August-Ganther-Schule aus Oberkirch im Schwarzwald.