Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Johannes Voigtmann zeigt Einsatz

Gegen die Artland Dragons mentale Stärke aufbauen

Für die FRAPORT SKYLINERS geht es am kommenden Samstag, den 25. Januar, zum Auswärtsspiel zu den Artland Dragons nach Quakenbrück. Sprungball ist um 20 Uhr.

Die zweiwöchige Beko BBL ALLSTAR Pause nutzten die FRAPORT SKYLINERS um sich mit No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news.. zu verstärken. Ob der 2.03 Meter große Amerikaner allerdings am Samstag schon auflaufen wird, ist aktuell noch offen. „Dane hat gut trainiert und ist in besserer Form, als ich es gedacht hätte. Es wird zwar noch zwei bis drei Wochen dauern, bis er wieder seine Basketball-Fitness hat, aber ich bin froh, dass wir ihn zum jetztigen Zeitpunkt überhaupt unter Vertrag nehmen konnten“, erklärt FRAPORT SKYLINERS Headcoach Gordon Herbert.

Ein weiteres Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Topscorer Andy Rautins: „Ob Andy am Samstag spielen kann, werden wir erst in den nächsten ein bis zwei Tagen wissen. Wir wollen vermeiden, dass er zu früh wieder aufläuft, dadurch seine Verletzung schlimmer wird und er für die Saison ausfällt“, so Herbert, der zudem nicht auf Kapitän Marius Nolte (Kreuzband) sowie Jacob Burtschi (Rücken) zurückgreifen kann.

Vor allem ein Fehlen von Frankfurts Distanzschützen Andy Rautins dürfte den Drachen gut schmecken, war es doch der kanadische Nationalspieler, der im Hinspiel mit 24 Punkten und sechs getroffenen Dreiern (bei neun Versuchen) sowie acht Assists maßgeblich am  89:74 Heimerfolg der FRAPORT SKYLINERS beteiligt war. Auf Seiten der Mannschaft von Tyron McCoy war damals Power Forward Lawrence Hill mit 20 Punkten und sieben Rebounds am erfolgreichsten. Bester Punktesammler des aktuellen Tabellenfünften ist Brandon Thomas mit durchschnittlich 13.0 Punkten pro Spiel. Dazu holt der Flügelspieler auch noch 4.1 Rebounds und zeigt seine Vielseitigkeit mit guten Quoten aus dem Zwei- und Dreipunktebereich (58.8%; 35.9%). In der Punktekategorie dichtauf liegen hinter Thomas Aufbauspieler David Holston (12.9 Pkt, 4.5 Ass), Center Anthony King (12.2 Pkt, 6.0 Reb) und Power Forward Lawrence Hill (10.3 Pkt, 6.9 Reb).

Die vergangenen zwei Wochen nutzte FRAPORT SKYLINERS Co-Kapitän Quantez Robertson intensiv, um weiter an sich und seinem Spiel zu arbeiten. Nach seinem überstandenen Wadenbeinbruch zu Beginn der Saison sieht sich der athletische Flügel „bei ca. 85% meiner Leistungsfähigkeit. Ich bin aber auf jeden Fall sehr glücklich, dem Team wieder helfen zu können."

Die Ausfälle von Rautins, Burtschi und Nolte auffangen soll insbesondere das deutsche Trio um Allstar Danilo Barthel (11.8 Pkt, 4.9 Reb), Aufbau Konstantin Klein (8.3 Pkt, 52.5% 3FG) und Center Johannes Voigtmann (7.9 Pkt, 5.9 Reb), die bereits über den gesamten Saisonverlauf hinweg eine tolle Entwicklung genommen haben. „Wir hatten sehr gute Trainingseinheiten in dieser Woche. Die Konzentration und der Fokus der Spieler waren exzellent. Mit all unseren Verletzten wird es ein schweres Spiel für uns werden. Aber in diesen Situationen kann man mentale Stärke aufbauen“, blickt Herbert auf die Situation.

Die nächsten Spiele

Das nächste Spiel führt die FRAPORT SKYLINERS zunächst erneut in den Norden der Republik. Am Sonntag, den 9. Februar, kommt es zum Auswärtsspiel in Oldenburg. Vor den eigenen Fans in der Frankfurter Fraport Arena läuft das Team um Danilo Barthel und Co. wieder am Samstag, den 15. Februar um 18:30 Uhr, auf. Zu Gast ist dann der Mitteldeutsche BC aus Weißenfels. Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder die Website www.fraport-skyliners.de