Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:87 Sa 18.01. vs Oldenburg Bericht
Auswärts: So 26.01. 15:00 Uhr in Vechta
Auswärts: So 02.02. 15:00 Uhr in Bamberg
Heimspiel: So 09.02. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Fünf Tage Basketball pur und ein singender Tez

Die Ferien in Hessen sind fast vorbei, aber bevor es für die Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule geht, stand für 90 Kinder noch ein Highlight an.

Das Sommer-Camp 2015 wartete in diesem Jahr mit gleich zwei Premieren auf. Als besonderen Einstieg in die Frankfurter Basketballfamilie wurde das Sommer-Camp 2015 erstmals von unserem neuen hauptamtlichen Trainer für Mini-Basketball, Thomas Koch, geleitet. Er wurde von gleich 15 weiteren Trainern unterstützt, die als Stations- und Mannschaftstrainer fungierten. Der als Ausbildungsverein bekannte FRAPORT SKYLINERS e.V. setzte dabei erstmals auch Trainer-Praktikanten ein, die in den Jahren zuvor selbst noch als Camp-Teilnehmer regelmäßig dabei waren: Florentine Rößner und Luis Gregan hospitierten an allen fünf Tagen und unterstützten unsere Trainer bei den Trainingseinheiten.

Die Camp-Teilnehmer wurden nach Alter und Leistungsstand in sechs Trainingsgruppen eingeteilt. Jede Trainingsgruppe hatte einen festen Trainer mit dem sie jeden Tag sechs verschiedene Stationen mit jeweils einem Stationstrainer durchliefen. Vom Dribbeln, Passen, Korbleger, Sprungwurf über Defense und kleineren taktischen Drills wurden alle Facetten des Basketballs kennengelernt und vertieft.

Neben den anstrengenden Trainingseinheiten stand an jedem Tag ein Besuch unserer Profis aus dem Beko BBL-Team an. Konstantin Klein und Johannes Richter machten am Montagnachmittag den Anfang. Nach einer kurzen Fragerunde, einem „2 Profis gegen 15 Camp-Kinder-Spielchen“ entstand ein tolles No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news... Ein sprichwörtlich großes Highlight bot der Besuch von Mike Morrison und Tim Oldenburg, den man gleich dazu nutzte ein kleines Fotoshooting zu arrangieren. Camp-Teilnehmer Cedric ließ sich die Chance nicht entgehen mit einem gekonnten Crossover-Dribbling an Mike vorbeizuziehen und per Dunking abzuschließen. Mike beglückwünschte Cedric und ließ sich gleich noch ein paar Tipps für einen erfolgreichen Korbabschluss geben. Dass auch Verletzungen unsere Profis nicht von einem Besuch abhalten stellte Niklas Kiel unter Beweis, der auf Krücken, zusammen mit Neuzugang Garai Zeeb, ins Camp kam und Rede und Antwort stand. Publikumsliebling Quantez Robertson absolvierte ein Dribbelspiel mit den Camp-Teilnehmern, die sichtlich Spaß mit dem Kapitän der FRAPORT SKYLINERS hatten und ihn nicht mehr gehen lassen wollten. Für Geburtstagskind Selinay stimmte Tez dann noch ein Ständchen an – und 100 Kinder und Coaches sangen laut mit! Den krönenden Abschluss der Profi-Besuche machten Max Merz und Stefan Ilzhöfer. Die beiden Nachwuchsprofis konnten authentisch erzählen, wie spannend, aber auch herausfordernd der Weg von den ersten Schritten im Basketball bis zum Bundesligaprofi ist.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Trainern und Teilnehmern, wünschen allen Schülerinnen und Schülern eine tolle letzte Ferienwoche, einen guten Start ins neue Schuljahr und freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen bei einem unserer nächsten Camps. Die Ausschreibung für unser Camp in den Herbst-Ferien folgt im September – ihr dürft gespannt sein!

Zur Fotogalerie!