Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

Friedberg mit starker zweiter Halbzeit zum Sieg

Beim heutigen School Cup powered by FES traten die Augustinerschule Friedberg, das Gymnasium Oberursel, die KBS Bad Nauheim und die Alfred Delp Schule Dieburg

Halbfinale #1: Friedberg – Oberursel 24:21 (12:6)

Zu Beginn des School Cup powered by FES trafen die Augustinerschule Friedberg und das Gymnasium Oberursel aufeinander. Von Anfang an entwickelte sich eine temporeiche Partie, der vor allem #13 Florian  in der Anfangsphase mit vier Punkten seinen Stempel aufdrückte und Friedberg ging mit 8:2 in Führung. Oberursel kämpfte sich jedoch ins Spiel zurück und verkürzte durch #12 Raphael auf 6:8. Doch die Augustinerschule konterte und erhöhte die Führung durch #9 David auf 12:6. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte war es der Friedberger Center #13 Florian, der das Spiel an sich riss und mit mehreren erfolgreichen Korblegern auf 21:9 erhöhte. Doch Oberursel fightete und konnte kurz vor Schluss durch #12 Raphael den Rückstand auf drei Punkte verringern. Nach einem Rückspielpfiff gegen Friedberg bot sich die Chance zum Ausgleich für das Gymnasium Oberursel, doch #12 Dominik verpasste mit seinem Dreierversuch knapp den Ausgleich, so dass die Augustinerschule aus Friedberg das Halbfinale mit 24:21 für sich entscheiden konnte.

Scorer Friedberg: #13 Florian 10, #12 Dominik 4, #9 David 4, #14 Anug 2, Foulpunkte 4
Scorer Oberursel: #12 Raphael 7, #5 Kay 4, #10 Dennis 2, #14 Sandra 2, #15 Sebastian, Foulpunkte 4

Halbfinale #2: Bad Nauheim – Dieburg 10:27 (2:13)

Im zweiten Halbfinale traf die Kaufmännische Berufsschule Bad Nauheim auf die Alfred Delp Schule aus Dieburg. Die ersten Punkte der Partie erzielte #32 David per Korbleger. Es folgten mehrere Minuten ohne zählbares auf beiden Seiten, ehe die Alfred Delp Schule durch #45 Daniel auf 4:0 erhöhte. Die KBS Bad Nauheim überzeugte vor allem in der Defensive durch mehrere geblockte Würfe und eine effektive Reboundarbeit. Mit fortlaufender Zeit fanden die Dieburger jedoch immer häufiger Lücken in der gegnerischen Defensive und schlossen mehrfach erfolgreich ab. Somit stand es zur Halbzeit 13:2 für die Alfred Delp Schule Dieburg.

Die zweite Hälfte begann mit einem Korbleger von #1 Julius und Dieburg erhöhte die Führung auf 15:2. Zu Mitte der zweiten Halbzeit nahm der Coach der Alfred Delp Schule eine Auszeit und schickte geballte Frauenpower aufs Feld. Fortan spielten gleich fünf Mädels bei den Dieburgern und es gelang direkt ein Korbleger durch #2 Sarah. Die KBS Bad Nauheim suchte jetzt ihre Chance unter dem Korb und versuchte ihren Größenvorteil auszunutzen. Doch die Mädelstruppe aus Dieburg ließ sich nicht beirren und #21 Fatma erhöhte auf 27:8. Die #9 Phillip konnte noch einmal verkürzen, doch am Ende gewann die Alfred Delp Schule aus Dieburg das Halbfinale ungefährdet mit 27:10.  

Scorer Bad Nauheim: #14 Stefan 6, #9 Phillip 2, Foulpunkte 2
Scorer Dieburg: #32 David 6, #45 Daniel 6, #1 Julius 4, #33 Eileen 4, #2 Sarah 2, #21 Fatma 2, Foulpkt. 3

Spiel um Platz 3: Oberursel – Bad Nauheim 38:7 (7:3)

Das Spiel um Platz 3 eröffnete Lea mit einem Korbleger zum 2:0 für das Gymnasium Oberursel. Nach energischem Offensivrebound konnte #9 Phillip jedoch postwendend den Ausgleich herstellen. In einer sehr defensiv geprägten Partie verwandelte nur noch #12 Raphael zwei Würfe und nach Foulpunkten auf beiden Seiten stand es zur Halbzeit 7:3 für das Gymnasium aus Oberursel.

In der zweiten Hälfte begannen die Oberurseler forsch und spielten sich förmlich in einen Rausch, so dass es nach 12 Spielminuten 19:5 stand. In der Folge resignierte die KBS ein wenig und es entstanden vermehrt Lücken in der Nauheimer Defensive. Diese wusste vor allem Topscorer #6 Leif zu nutzen und das Gymnasium aus Oberursel gewann verdient mit 38:7 und belegt damit den dritten Rang beim heutigen School Cup powered by FES.

Scorer Oberursel: #6 Leif 8, #12 Raphael 6, #9 Simon 5, #13 Corinna 5, #4 Aylin 4, #5 Kay 2, #7 Tim 2, #10 Dennis 2, #11 Lea 2, Foulpunkte 2
Scorer Bad Nauheim: #9 Phillip 4, #8 Jassaine 2, Foulpunkte 1

Finale: Dieburg – Friedberg 14:22 (8:13)

Im Finale standen sich die Augustinerschule Friedberg und die Alfred Delp Schule Dieburg gegenüber. Beide waren hochmotiviert das Finale für sich zu entscheiden und begannen die Partie dementsprechend intensiv. Die #32 David war es, der die ersten Punkte der Begegnung erzielte und die Alfred Delp Schule mit 3:0 in Führung brachte. Doch die Augustinerschule zeigte sich wenig beeindruckt und die Führung wechselte nach Punkten von #9 David und #12 Dominik auf die Friedberger Seite. Beide Mannschaften agierten mit viel Tempo und nach sechs Spielminuten erzielte #25 Carolyna per Fastbreak den Ausgleich. Kurz vor der Pause erwischte Friedberg einen 6:1 Lauf und führte zur Halbzeitpause mit 13:8.

Mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf eröffnete #9 David die zweite Halbzeit und die Augustinerschule erhöhte auf 16:8. In den folgenden Minuten lief #9 David heiß und stellte mit seiner Athletik die Dieburger Defensive vor große Probleme. Zwei Minuten vor Spielende stand es 22:11 für die Augustinerschule und das Spiel schien entschieden. Die #66 Max  konnte zwar noch einmal auf 14:22 verkürzen, doch den Friedberger Sieg letztendlich nicht verhindern.
Der Sieger des heutigen School Cups powered by FES ist somit die Augustinerschule aus Friedberg vor der Alfred Delp Schule Dieburg.  

Scorer Dieburg: #32 David 6, #66 Max 3, #25 Carolyna 2, Foulpunkte 3
Scorer Friedberg: #9 David 11, #13 Florian 5, #12 Dominik 4, #10 Sebastian 2