Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 73:81 So 24.09. vs Weißenfels Bericht
Letztes Spiel: 66:63 So 01.10. vs Bayreuth Bericht
Auswärts: Sa 07.10. 19:30 Uhr in Münster
Heimspiel: So 15.10. 15:00 Uhr vs Paderborn Tickets kaufen

FRAPORT SKYLINERS wollen ersten Heimsieg – Samstag gegen Bayreuth

Am kommenden Samstag, den 19. Dezember., wollen die FRAPORT SKYLINERS die nächste Chance nutzen, um den ersten Heimsieg der noch jungen easyCredit BBL Saison 2020/21 einzufahren. Als Kontrahenten findet sich medi bayreuth ein. Sprungball der Partie ist um 18 Uhr, natürlich live und in voller Länge bei MagentaSport.

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach; FRAPORT SKYLINERS): „Bayreuth ist auch in dieser Spielzeit ein Team, welches um die Playoffs spielt. Sie haben einige erfahrene Spieler in ihren Reihen. Entscheidend für uns wird sein, dass wir sowohl mit viel Energie, aber auch immer mit hohem Fokus spielen. Joe Rahon darf heute [Donnerstag] aus seiner Quarantäne raus. Wir geben unser Bestes, um ihn in dieser kurzen Zeit vor dem Spiel so gut wie möglich zu integrieren.“

Acht Freunde sollt ihr sein

Sowohl bei Bayreuth, als auch bei den FRAPORT SKYLINERS bekommen acht Spieler mehr als 15 Einsatzminuten. Wobei man bei den Frankfurtern aktuell Bruno Vrcic abziehen muss, der weiterhin an seiner Schulterecksgelenkverletzung laboriert. Ausgeglichen präsentiert sich auch die Punkteverteilung bei den Franken, denn alle acht Leistungsträger erzielen zwischen 13.7 Punkten (Frank Bartley) und 7.7 Punkten (Andres Seiferth).

Klarer ist die Punkteverteilung da bei den Frankfurtern. Punkte am Fließband liefern vor allen Dingen Matt Mobley (16.5) und Jon Gudmundsson (13.6). Gerade Mobley konnte nach Anlaufschwierigkeiten seinen Rhythmus finden und lieferte nach einer 29 Punkte-Gala gegen Chemnitz auch gegen Ludwigsburg mit 21 Punkten ein starkes Spiel ab. Gut genug, um von Gäste-Trainer John Patrick dafür das Prädikat „großartiger Scorer“ verliehen zu bekommen.

The trend is your friend – oder auch nicht…

Mit drei Siegen aus sechs Spielen steht Bayreuth im umkämpften Mittelfeld der easyCredit BBL auf Platz zehn. Zuletzt stotterte der Motor allerdings gegen Braunschweig ein wenig (90:79), nachdem man zuvor den Deutschen Meister aus Berlin am Rande der Niederlage hatte (69:71). Headcoach Raoul Korner ging nach dem Braunschweig-Spiel streng mit seinen Jungs zu Gericht: „Wir […] waren grottenschlecht. Wir haben defensiv kein Zugriff bekommen. Vielleicht haben meine Spieler das mit dem ,social distancing’ heute zu wörtlich genommen.“

Eine Qualität der Bayreuther Mannschaft: Sie gewinnen die Spiele, die sie gewinnen müssen. Die drei Siege gab es allesamt gegen Teams, die in der Tabelle hinter dem Team von Korner stehen; die Niederlagen analog dazu gegen Teams, die über ihnen stehen. Ein Trend, den die FRAPORT SKYLINERS mit aller Kraft durchbrechen wollen, stehen die Bembeltown-Riesen doch auf Rang 14.

Den gleichen Trend wie Bayreuth weisen übrigens auch die Frankfurter auf – nur dass das Auftaktprogramm deutlich schwieriger war und somit gab es den bisher einzigen Sieg gegen Aufsteiger Chemnitz und die Niederlagen ausnahmslos gegen Teams, die aktuell auf einem Playoff-Platz inne haben und den Anspruch, diesen bis zum Ende der Saison nicht mehr herzugeben. Ebenfalls ein Trend, den es zu durchbrechen gilt.

Gegen Ludwigsburg gab es zuletzt zwar eine 80:94 Niederlage, doch bewiesen die Mannen von Sebastian Gleim jede Menge Kampfgeist, Nehmer- und Steh-auf-Qualitäten. Lediglich das erste Viertel wurde verschlafen, danach schaffte man es immer wieder, den Rückstand gegen den Vizemeister zu verkürzen und so die letzten drei Viertel ausgeglichen zu gestalten.

Auf dieses Duell freuen wir uns besonders

Das Guard-Duell Konstantin Konga gegen Bastian Doreth hat man in der easyCredit BBL schon des Öfteren verfolgen können. Beide gehören zu den Gesichtern und Charaktereköpfen der Liga und ihrer Teams. Und beide sind bekannt dafür kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Was die beiden während des Spiels miteinander plaudern werden, ist noch nicht abzusehen. Klar ist allerdings, dass beide bis hierhin ihren vielleicht besten Basketball zeigen.

Der Bayreuther erzielt im Moment 8.7 Punkte pro Partie. In seiner elften Saison also der bisherige Bestwert in dieser Kategorie. Noch deutlicher wird seine bestechende Form bei den Assists, wo er mit 7.0 pro Spiel nicht nur seine bisherige Bestleistung von 4.0 pulverisiert, sondern aktuell auch zweitbester Ballverteiler der Liga ist. In allen sechs Spielen als Starter aufgestellt zu werden, belegt seine Bedeutung für seine Farben.

Bestleistungen erzielt auch Konstantin Konga. 9.3 Punkte im Schnitt sind es bisher. Dabei trifft er hochprozentig von der Dreierlinie (50%). Doch seinen wahren Wert beweist der Tattoo-Liebhaber vor allem in Sachen Energie und Einsatz, zwei Kategorien, die nur schwer in Statistiken darzustellen sind. Vielleicht gibt sein bisheriger Karrierebestwert von 3.5 Rebounds einen Ansatz dafür. Immer volles Herz voraus, könnte man also sagen.

Ein offensiv bärenstark aufspielender Bastian Doreth gegen einen leidenschaftlich spielenden und verteidigenden Konstantin Konga? Basketball-Feinschmecker dürften mit Vorfreude auf das Duell der beiden deutschen Aufbauspieler schauen.

Die nächsten Spieltermine der FRAPORT SKYLINERS

  • Samstag, 19.12.2020 um 18:00 Uhr vs. Bayreuth
  • Dienstag, 22.12.2020 um 20:30 Uhr @Crailsheim
  • Samstag, 26.12.2020 um 18:00 Uhr vs Braunschweig
  • Mittwoch, 30.12.2020 um 19:00 Uhr Hessenderby in Gießen

MVP des Spiels

Nach jedem Heimspiel haben alle FRAPORT SKYLINERS Fans die Möglichkeit, in der kostenlosen Club-App ihren MVP des Spiels...

Weiterlesen