Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen
Mit Niklas Kiel kommt eines der größten deutschen Talente für vier Jahre zu den FRAPORT SKYLINERS

FRAPORT SKYLINERS verpflichten Toptalent Niklas Kiel

Mit Niklas Kiel kommt eine der größten deutschen Nachwuchshoffnungen zu den FRAPORT SKYLINERS.

Der 16-jährige erhält einen Fördervertrag über vier Jahre und wird zunächst im Team der FRAPORT SKYLINERS Juniors in der ProB sowie in der NBBL-Mannschaft in Kooperation mit Eintracht Frankfurt zum Einsatz kommen; Individual- und Athletiktraining mit dem Trainerstab der FRAPORT SKYLINERS inbegriffen. Niklas wird privat bei einer Familie in Kronberg untergebracht und die Schule besuchen um sein Abitur zu machen. Er erhält eine Doppellizenz für die Beko-BBL-Mannschaft und wird in den kommenden Monaten und Jahren - unter Berücksichtung seiner schulischen Belange - schrittweise in den Trainingsbetrieb des Frankfurter Beko BBL-Teams integriert.

In der vergangen Spielzeit ging der 2.07m-große Power Forward für die finke baskets Paderborn (NBBL) sowie für die BBG Herford (1. Regionalliga West) auf Korbjagd und stand zudem im Kader der finke baskets in der ProA. In der NBBL kam Niklas im Schnitt auf 15.1 Punkte, angelte sich 13.5 Rebounds und verteilte  2.3 Assists und führte seine Mannschaft damit ins NBBL TOP4, wo sich die Westfalen im Halbfinale dann jedoch knapp dem Team des fünffachen deutschen Meisters CYBEX Urspring geschlagen geben mussten. Für seine Leistungen wurde Niklas von der NBBL mit dem Roland Geggus-Award für den „Rookie des Jahres“ ausgezeichnet. Zudem gehört Niklas zum Kader der U18-Nationalmannschaft und konnte beim Albert Schweitzer Turnier im April mit guten Leistungen überzeugen.

Niklas Kiel: „Ich habe mich für die FRAPORT SKYLINERS entschieden, weil Frankfurt in meinen Augen der perfekte Standort ist, um die Schule erfolgreich abzuschließen und gleichzeitig den Einstieg in den Profibasketball zu schaffen. Frankfurt bietet hervorragende Voraussetzungen, um sich als junger deutscher Spieler Schritt für Schritt weiterzuentwickeln und sich Spielzeit in der nächst-höheren Liga zu erarbeiten. Ich freue mich auf die Zeit in Frankfurt.“ 

Eric Detlev: „Wir freuen uns, dass Niklas sich für unser Programm entschieden hat. Wir sind uns sicher, dass er in die Fußstapfen von Danilo & Co. treten wird. Überzeugt haben uns seine Vielseitigkeit und Einstellung.“

Sebastian Gleim: „Ich kenne Niklas seit einiger Zeit und schätze ihn als engagierten, hochmotivierten Spieler. Er ist für sein Alter sehr reif und eine Bereicherung für unser Programm. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

Dr. Gunnar Wöbke: „Mit Niklas kommt ohne Frage ein weiteres absolutes Top-Talent in unsere Basketball-Familie. Ziel ist es, dass er im Frühjahr 2016 sein Abitur macht - das hat für mich absolute Priorität. Spätestens ab der Saison 2016/17 soll er dann den Sprung als Back-up auf der Position vier in die Beko BBL-Mannschaft geschafft haben. Er ist nicht nur ein Riesentalent sondern auch sehr geerdet – was mich zuversichtlich macht, dass er beides schaffen wird. Bereits nächste Saison wird Niklas einer der Schlüsselspieler in unserem weiter intensivierten Nachwuchsbereich der ProB-/NBBL-Struktur sein. Die Fans und seine Mitspieler dürfen sich auf ihn freuen – ich tue das in besonderem Maße und freue mich außerordentlich darüber, dass Niklas sich für Frankfurt und unsere Basketball-Familie entschieden hat. Ich bin über die Entwicklung, die unser Nachwuchsbereich nimmt - und insbesondere die Unterstützung, die wir derzeit hier erfahren - sehr glücklich.“