Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

FRAPORT SKYLINERS verpflichten mit Litauer Einaras Tubutis einen neuen alten Bekannten

Mit dem Litauer Einaras Tubutis haben die FRAPORT SKYLINERS einen ehemaligen Spieler von Headcoach Geert Hammink aus Leiden verpflichtet. Der 23-Jährige spielte bereits vergangene Saison für den neuen Frankfurter Headcoach und erhält nun einen Vertrag für die kommende Saison mit Option auf eine weitere Spielzeit.

Stimmen zur Meldung

Geert Hammink (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS): „Einaras ist ein sehr guter Spieler, den ich sehr gut kenne. Ich bin sehr froh, dass er bei uns unterschrieben hat. Er ist jemand, der in der Verteidigung durch seine Größe, aber vor allem auch durch seine Spannweite, sehr viele Lücken schließen kann. Offensiv ist er ein kompletter Spieler. Als Litauer hat er eine gute Basketball-Schule hinter sich. Er versteht Basketball einfach.“

Einaras Tubutis über…

… seinen Wechsel nach Frankfurt und in die easyCredit BBL: „Ich wollte schon immer in Deutschland spielen und bin sehr froh darüber, dass ich nun die Gelegenheit dazu bekommen habe. Frankfurt ist für mich der perfekte Ort, um diesen Schritt gehen zu können.“

… seine Art zu spielen: „Ich bin vermutlich nicht der spektakulärste Spieler auf dem Parkett, aber ich gebe immer mein Bestes an beiden Enden. Ich mag es, den Fastbreak zu laufen und schnell zu spielen, dazu versuche ich immer gute Entscheidungen in der Defensive zu treffen.“

… seine Erwartungen für die kommende Saison: „Vor allen Dingen möchte ich eine gute Beziehung zum ganzen Team und dem Trainerstab aufbauen. Nur so werden wir unseren besten Basketball spielen können: als Team. Wenn wir das hinbekommen, können wir bestimmt für einige Überraschungen sorgen.“

… seine bisherigen Erfahrungen mit Headcoach Geert Hammink: „Er widmet sich voll und ganz dem Team und weiß, wie man Spieler auf eine positive Art an ihre Grenzen bringt. Er hat sehr starke Überzeugungen. Als ich einmal verstanden habe, was er von mir und dem Team im Spiel will, war es sehr einfach mit ihm zusammenzuarbeiten. Ich weiß jetzt genau, was er von mir will und erwartet. Andersrum weiß er genau, was ich kann und was ich nicht kann.“

Erlebe 100% FRAPORT SKYLINERS mit deiner Dauerkarte 2022/23

Jeder Sitzplatz bietet Spannung und Basketball-Genuss auf seine ganz eigene Art. Courtside sitzen und den Gesprächen der Spieler lauschen, die Action hautnah erleben und den Schweiß der Spieler sehen? Kein Problem. Oder lieber die taktischen Finessen analysieren und das Spiel aus erhöhter Perspektive verfolgen? Mittenrein in den Fanblock oder lieber im VIP-Block zu Gast sein?

Du entscheidest!

Alle Informationen und Vorteile der Dauerkarte 2022/23 gibt es über https://www.fraport-skyliners.de/tickets/dauerkarte/

Einen Schritt nach dem anderen

Über die litauische Regionalliga und Einsätze für die litauischen Jugendnationalmannschaften ging es für Einaras zunächst in die zweite litauische Liga zu Vilniaus Perlas Energija. In seinem zweiten Jahr (2018/19) dort lieferte er als 20-Jähriger 9.5 Punkte und 7.3 Rebounds ab. Werte, die ihn auch für das litauische Topteam Rytas Vilnius interessant machten, für die er in der selben Saison noch sieben Spiele auflief (2.4 Pkt, 2.3 Reb).

In der folgenden Saison (2019/20) wechselte er noch mal zurück zu seinem alten Verein und überzeugte erneut mit 13.9 Punkten und 8.0 Rebounds. Es folgte der endgültige Wechsel in die erste litauische Liga. Für Labas GAS stand er in der Saison 2020/21 in 33 Spielen auf dem Parkett (8.3 Pkt, 5.1 Reb) und spielte dort unter anderem mit dem ehemaligen Frankfurter Manu Lecomte oder dem aus Chemnitz bekannten Mindaugas Susinskas in einem Team.

Raus aus der Komfortzone

In der vergangenen Saison wagte sich Einaras aus seiner Komfortzone Litauen und wechselte in das von Geert Hammink gecoachte Leiden. In drei Wettbewerben konnte er seinen ehemaligen und künftigen Coach von sich überzeugen. Waren es im nationalen Wettbewerb 8.4 Punkte und 5.5 Rebounds, waren es beim starken Auftritt der Leidener im FIBA Europe Cup, der erst im Halbfinale endete, 8.7 Punkten und 7.7 Rebounds (drittbester Wert aller Spieler).

Dabei bekam Einaras schon seinen ersten Vorgeschmack auf die easyCredit BBL. Denn gegen Bayreuth spielte Leiden damals in der zweiten Gruppenphase und gewann beide Spiele. 21 Punkte und 6 Rebounds waren es im ersten Spiel für den Neu-Frankfurter, 9 und 4 dann im zweiten. Im Viertelfinale besiegte Leiden dann Crailsheim, gegen die Einaras seine Vielseitigkeit zeigte: 6 Punkte, 7 Rebounds und 4 Assists im ersten Spiel, folgten 8 Punkte, 13 Rebounds und 3 Assists im zweiten.

Beim Gewinn der ersten Saison der BNXT League, einem Zusammenschluss der besten belgischen und niederländischen Teams, zeigte er vor allem seine Punktesammlerqualitäten mit 11.4 Punkten und 6.5 Rebounds obendrauf.

Fakten zu Einaras Tubutis

Größe: 2.07 Meter
Geboren: 4. November 1998
Position: Power Forward / Center
Nationalität: Litauen
Trikotnummer: 37
Letzter Verein: ZZ Leiden