Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht
Guter Schütze - Kevin Bright (Bild: Andy Lyons)

FRAPORT SKYLINERS verpflichten deutsches Top-Talent Kevin Bright

Die FRAPORT SKYLINERS haben Shooting Guard/Small Forward Kevin Bright für zwei Jahre mit Option auf ein drittes unter Vertrag genommen. Kevin wird sowohl im Zwölferkader der Beko BBL-Mannschaft stehen, als auch mit einer Doppellizenz für die FRAPORT SKYLINERS Juniors in der ProB ausgestattet. Der 21-Jährige spielte in der vergangenen Spielzeit an der University of Vanderbilt in den USA.

Kevin im Nationaltrikot (Bild: DBB/Camera 4)

Bevor der 1.96 Meter große Kevin in die USA ging, durchlief er das Jugendprogramm von Erdgas Ehingen/Urspringschule und stieg mit deren Seniorenmannschaft von der ProB in die ProA auf. Mit der NBBL-Mannschaft gewann er dreimal die deutsche Meisterschaft. In seiner letzten Saison in der Nachwuchs-Bundesliga zeigte er seine Allrounder-Fähigkeiten und kam im Schnitt auf 14.7 Punkte, 7.6 Rebounds und 3.4 Assists. In der Saison 2011/12 war der gebürtige Mannheimer mit 8.5 Punkten und 2.9 Rebounds in 25 Spielen für seine Mannschaft in der ProA erfolgreich. Im Jahr 2012 errang er gemeinsam mit seinem neuen Mannschaftskollegen Johannes Voigtmann mit der U20-Nationalmannschaft den fünften Rang bei der U20-Europameisterschaft.

An der renommierten Vanderbilt University spielte der Sohn eines nigerianisch-deutschen Elternpaares in allen 33 Partien seines Teams und startete dabei in 29 Begegnungen. 6.9 Punkte erzielte er im Schnitt und war mit 5.5 Rebounds der beste Rebounder seines Teams.

Kevin Bright: „Ich freue mich sehr auf Frankfurt, denn es ist ein toller Club mit einer tollen Geschichte. Mit Gordon Herbert steht ein Erfolgscoach an der Seitenlinie, der auch ein Grund für mich war, zum Team zu kommen. Wir haben uns im Trainingslager in China mit Berlin schon kennengelernt und ich denke eine gute Basis geschaffen. Die Nähe zu meiner Heimat Mannheim ist natürlich ein weiterer Bonus für mich. Mir bieten sich gute Möglichkeiten in Frankfurt und ich will dem Team helfen. Das ist für mich das Wichtigste.“

Gordon Herbert (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Ich freue mich sehr, dass Kevin sich unserem Programm anschließt. Er ist hochtalentiert und auch als Person ein guter Typ. Vor zwei Jahren war er, damals mit Berlin, mit im Trainingslager in China dabei. Dort konnte ich mir ein erstes Bild von ihm machen. Er passt sehr gut zu unseren anderen jungen Deutschen, Danilo [Barthel], Konsti [Klein] und Jo [Voigtmann]. Sie sind alle gute Jungs, sehr talentiert und arbeiten hart. Er wird auf den Positionen Zwei und Drei spielen und hat die Chance um einen Starterplatz zu kämpfen. An seiner Universität Vanderbilt hatte er sein sehr gutes erstes Jahr und ich bin gespannt zu sehen, wie er sich seit der Reise nach China entwickelt hat.“

Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS): „Mit Kevin haben wir nun sechs sehr talentierte, junge deutsche Nationalspieler mittel- bzw. langfristig auf den Positionen Eins bis Fünf unter Vertrag. Ihrer weiteren Ausbildung gilt nun unsere volle Konzentration, denn ihre Entwicklung wird die sportlichen Erfolge, die der Club in den nächsten zwei bis drei Jahren erreichen kann, ganz entscheidend beeinflussen. Darüber hinaus werden sie das gesellschaftliche Gesicht der FRAPORT SKYLINERS in den kommenden Jahren entscheidend mitprägen. Auch die Kämpfer Tez Robertson und Jake Burtschi haben langfristige Verträge - wir werden mit Ihnen ein sehr hohes Maß an Kontinuität und Identifikation haben - und darüber sind wir alle sehr glücklich. Die Spieler-Verpflichtungen sind bis jetzt nahezu 100%-ig unseren Vorstellungen und Zielen entsprechend verlaufen – wir haben damit eine sehr gute Basis für Frankfurts sportliches Comeback gelegt.“

Fakten zu Kevin Bright

Geburtstag: 9. Juli. 1992
Alter: 21
Position: Shooting Guard/ Small Forward
Größe: 1.96m
Gewicht: 95kg
Letzter Verein: Vanderbilt University (USA)