Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 72:88 So 15.01. vs Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 89:76 Sa 21.01. in Chemnitz Bericht
Heimspiel: So 29.01. 15:00 Uhr vs Hamburg Tickets kaufen
Heimspiel: Mi 01.02. 19:00 Uhr vs Heidelberg Tickets kaufen

FRAPORT SKYLINERS unterliegen den Telekom Baskets Bonn

In einem kurzfristig angesetzten Testspiel unterliegen die FRAPORT SKYLINERS knapp den Telekom Baskets Bonn mit 99:91 (31:19 – 23:22 – 28:22 – 17:28). Frankfurter Topscorer wurde Bruno Vrcic mit 20 Punkten. Die FRAPORT SKYLINERS starten am kommenden Sonntag, den 28. Februar, mit der Partie bei Brose Bamberg in der Rückrunde der easyCredit BBL. Tip-Off ist um 15 Uhr, das Spiel wird wie immer live bei MagentaSport übertragen.

Stimme zum Testspiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Wir haben uns im Spiel gesteigert was sehr schön zu sehen war. Es war wichtig jetzt einfach wieder auf dem Feld zu stehen und unsere Gewohnheiten abzurufen. Unsere Ballbewegung war durchgängig gut, unsere Verteidigung muss bis zum Bamberg Spiel besser sein.“

Spielverlauf

Ohne den zweitbesten Scorer der easyCredit BBL, Matt Mobley, der aufgrund von Rückenproblemen aussetzen musste, starteten die Frankfurter im Telekom Dome. Die erste Halbzeit ist schnell zusammengefasst, denn beim Blick auf den Statistikzettel sticht ein Balken besonders heraus. Während die Bonner starke 82% (14/17 Würfe) aus dem Feld treffen, sind es bei den Frankfurtern mit 10/19 Treffern lediglich 53%. Wer nach Viertel Eins jedoch besonders in Schwung kommt ist US-Amerikaner Joe Rahon. Legt er im ersten Viertel in 5 Minuten keine Punkte, keine Wurfversuche und 2 Assists auf, wird er im zweiten Viertel deutlich aggressiver und erzielt 11 Punkte (67%, 4/6 Field Goals) gepaart mit fünf Assists (beides Topwerte auf Seiten der Frankfurter zur Halbzeit). Sebastian Gleim belohnt ihn mit reichlich Spielzeit, sodass der Frankfurter Guard erst nach Abpfiff des Viertels eine Verschnaufpause bekommt. Bruno Vrcic, Len Schoormann und Jon Axel Gudmundsson sorgen mit jeweils perfekten Wurfquoten dafür, dass das zweite Viertel offensiv ausgeglichener gestaltet werden kann.

Im zweiten Spielabschnitt kommen auch die beiden Youngsters Maxi Begue (4 Punkte, 2 Rebounds, 1 Assist) und Jordan Samare (1 Rebound, 1 Steal) zum Einsatz. Somit kann jeder mitgereister Spieler in diesem Test Spielpraxis sammeln. Viel Ballbewegung, schönes Zusammenspiel und viele Abschlüsse in der Zone sorgen für ein starkes letztes Viertel. Ein weiterer junger Spieler avanciert währenddessen zum Topscorer. Bruno Vrcic legt starke 20 Punkte auf und steuert 7 Rebounds bei. Ebenfalls zweistellig punkten Joe Rahon (16 Punkte, 8 Assists, 4 Rebounds), Mike Kessens und Rasheed Moore (jeweils 10 Punkte). Trotz eines starken Schlusssprints (17:28) verlieren die Frankfurter knapp mit 99:91, können jedoch mit einigen Erkenntnissen in der Tasche die Heimreise antreten.

>>> Die vollständige Statistik des Spiels <<<

Zahlen und Statistiken

Die Assist Turnover Ratio stimmt bei den Frankfurtern: 25 Assists bei 10 Turnovern. Optimierungsbedarf besteht allerdings in Sachen Rebounds. Während sich die Bonner 34 Abpraller holten, stehen auf Seiten der Frankfurter lediglich 28 Rebounds. Rund 5 Rebounds weniger als das Team von Headcoach Sebastian Gleim durchschnittlich holt.

Die nächsten Spieltermine

  • Sonntag, 28.02.2021 um 15 Uhr in Bamberg
  • Donnerstag, 04.03.2021 um 19 Uhr gegen Vechta
  • Sonntag, 07.03.2021 um 15 Uhr zu Hause in Göttingen
  • Samstag, 13.03.2021 um 18 Uhr Hessenderby zu Hause gegen Gießen

Alle Termine gibt es in der kostenlosen App der FRAPORT SKYLINERS. Zu sehen gibt es alle Spiele natürlich live bei MagentaSport.