Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

FRAPORT SKYLINERS treffen auswärts auf die BG Göttingen

Die FRAPORT SKYLINERS wollen den Schwung aus dem vergangenen Sieg gegen RASTA Vechta mitnehmen und am Sonntag, den 7. März, in Göttingen den nächsten Sieg einfahren. Tip-Off ist um 15 Uhr, die Partie gibt es wie immer live bei MagentaSport.

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Göttingen ist ein athletisches und physisches Team mit viel individueller Qualität. Wir müssen uns jetzt schnell erholen und mit einem positiven Gefühl aus dem letzten Heimsieg nach Göttingen. Wir haben angeschlagene Spieler und müssen sehen, ob wir sie bis Sonntag alle fit bekommen.“

Das Hinspiel

Wie im vergangenen Spiel gegen Vechta ebnete das dritte Viertel den Weg zum Heimsieg. Lag Göttingen noch zur Halbzeit mit 36:38 vorne, so konnten die FRAPORT SKYLINERS mit einem 25:9 Viertel das Spiel übernehmen und die Punkte einfahren. Überragender Akteur auf Seiten der Frankfurter war Matt Mobley, der eins seiner bisher drei 30-Punkte-Spiele auflegte und von Göttingen nicht gestoppt werden konnte. Auf Seiten der BG konnten Tai Odiase (14) und Harper Kamp (10) zweistellig punkten. Die Frankfurter Nummer 1 konnte sich jedoch auch auf seine Teamkameraden verlassen – 43 Rebounds und 22 Assists unterstreichen eine starke Teamleistung der Jungs von Sebastian Gleim.

2,06 Meter, jede Menge Athletik und krachende Abschlüsse – das Duell des Spiels

Ob die Korbanlagen in Göttingen vor der Partie am Sonntag nochmals geprüft werden? Besser wäre es! Denn wenn Kamari Murphy und Tai Odiase das Feld betreten, ist der ein oder andere spektakuläre Abschluss dabei. Alley-oop, Fast Break, Pick and Roll oder Poster Dunk – das Repertoire ist groß. Bei 30 Spielminuten für Tai Odiase und knapp 19 bei Kamari Murphy darf jeder Fan vor dem MagentaSport Stream auf die ein oder andere spektakuläre Szene hoffen.

Auf und ab…

…geht es bei der BG Göttingen mit ihren Ergebnissen in dieser Saison. Knappe Spiele gegen vermeintliche Favoriten, Niederlagen gegen Tabellennachbarn, überraschende Siege (87:80 vs. Bamberg) und überraschende Niederlagen (90:102 vs. Vechta). Und auch im Kader der Göttinger tut sich einiges. Im Vergleich zum Hinspiel Anfang des Jahres werden die Frankfurter zwei Gesichter auf Seiten der Göttinger nicht mehr sehen (Jorge Guiterrez und Will Rayman) – dafür wurde Rihard Lomazs verpflichtet. Der Lette erzielt in sieben Spielen bisher 11,7 Punkte im Schnitt.

Ebenfalls zweistellig punkten Aubrey Dawkins (15,0), Aufbau Luke Nelson (13,8) und Tai Odiase (15,7). Letzterer dominiert mit 6,6 Rebounds auch die Göttinger Bretter und holt sich die meisten Abpraller des Teams.

Es gibt für die Frankfurter also genug Anzeichen zur Warnung, um am Sonntag nicht erst ab dem dritten Viertel aufzudrehen, sondern von Beginn an wach zu sein.

Deutliche Angelegenheit? Von wegen!

Beim Blick auf die Tabelle mag manch einer von einem Pflichtsieg ausgehen. Das solch einer jedoch nicht existiert, hat schon Sebastian Gleim erklärt. Vier Plätze trennen die Frankfurter von Göttingen. Oder anders ausgedrückt: Ein Sieg trennt die Göttinger von Frankfurt. Tippfehler? Nein! Noch extremer: Den SYNTAINICS MBC trennt als 16. der easyCredit BBL lediglich 2 Siege vom 9. Platz, den aktuell die FRAPORT SKYLINERS besetzen. Im Mittelfeld der Liga hält man also nichts von Abstand während der Corona Pandemie. Ganze fünf Teams haben gleich viele Siege (7) – lediglich beim Blick auf die Anzahl der Spiele gibt es Unterschiede. Es bleibt also spannend!

Die nächsten Spieltermine der FRAPORT SKYLINERS

  • Sonntag, 07.03.2021 um 15 Uhr in Göttingen
  • Samstag, 13.03.2021 um 18 Uhr Hessenderby zu Hause gegen Gießen
  • Sonntag, 21.03.2021 um 15 Uhr zu Hause gegen Berlin

Alle Termine gibt es in der kostenlosen App der FRAPORT SKYLINERS. Zu sehen gibt es alle Spiele natürlich live bei MagentaSport.