Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht

FRAPORT SKYLINERS starten in Monaco in die Basketball Champions League

Die FRAPORT SKYLINERS stecken mitten drin in einem vier-Spiele-in-sieben-Tagen Mini-Marathon. Die ersten beiden Partien wurden in der Fraport Arena absolviert, nun stehen die beiden Auswärtsspiele in Monaco (Dienstag, 20:30 Uhr, Basketball Champions League) und in Würzburg (Freitag, 19 Uhr) auf dem Programm. Alle Spiele der neu geschaffenen Basketball Champions League sind über das Online-Portal www.dazn.de (kostenpflichtig) zu verfolgen.



Die Ausgangslage vor dem Start in die Basketball Champions League


Mit vier Siegen aus vier Spielen steht Monaco aktuell an der Spitze der französischen Liga. Dabei dominierten sie in den ersten vier Partien ihre Gegner. Im Schnitt gewannen die Monegassen mit über 20 Punkten Differenz. Darunter auch deutliche Siege gegen das alte Team von Kwame Vaughn ASVEL (74:90) oder den Ausrichter des letztjährigen FIBA Europe Cup Final Fours aus Chalon (68:52).

Nach dem Heimspieldoppelpack am vergangenen Wochenende stehen die FRAPORT SKYLINERS derweil punktgleich mit dem Achten aus Oldenburg auf dem neunten Platz der easyCredit BBL. Während der Heimsieg gegen Ludwigsburg (65:63) mit dem Treffer in letzter Sekunde durch Antonio Graves seine ganz eigene Geschichte geschrieben hat, stand beim Spiel gegen Vizemeister Ulm vor allem Neuzugang Kwame Vaughn unter der Beobachtung der Fans. Mit neun Punkten, vier Rebounds und sechs Assists stand am Ende ein solider Einstand für den Aufbauspieler zu Buche.

Über AS Monaco


Topscorer im Team von Trainer Zvezdan Mitrovic ist Flügelspieler Jamal Shuler (16.3 Pkt, 4.0 Ass, 3.0 Reb), der irgendwie immer wieder auf dem Spielplan der FRAPORT SKYLINERS auftaucht. Nicht nur aufgrund seiner Zeit in Trier (2008-2010), sondern vor allem zu seinem Engagement bei Nanterre, dürfte Shuler im Frankfurter Scoutingbogen bereits einige Einträge haben. Mit Nanterre gewann er gegen die Frankfurter im Halbfinale der EuroChallenge in Trabzon. Ein Wiedersehen gibt es für die FRAPORT SKYLINERS auch mit Center Brandon Davies (8.3 Pkt, 5.0 Reb), dem man zuletzt im Finale des FIBA Europe Cup in Chalon begegnete. Neben dem bereits erwähnten Shuler ist das Trio um Sergii Gladyr (12.3 Pkt), Billy Ouattara (11.8 Pkt) und Dee Bost (11.3 Pkt) für Punkte und vor allem für Gefahr von außen verantwortlich.

Die eigene Situation


„Da war noch viel Improvisation im Spiel“, sagte FRAPORT SKYLINERS Trainer Klaus Perwas nach der Partie gegen Ulm und meinte damit, dass Neuzugang Kwame Vaughn noch kein Mannschaftstraining mit dem Team absolvierte. Das wird sich heute Abend in Monaco ändern, auch wenn es vermutlich nur eine leichte Trainingseinheit wird: System durchlaufen, ein wenig auf die Körbe in Monaco einwerfen und Regeneration nach dem gestrigen Spiel sowie der Anreise heute Morgen. Morgen Vormittag noch ein wenig Taktik und Einstellung auf den Gegner, das muss reichen für den neuen Frankfurter Aufbauspieler. Hervorragend eingespielt zeigt sich derweil Shavon Shields in seiner ersten Profisaison. In bisher sechs Spielen in der easyCredit BBL überzeugte der Flügelspieler mit bislang 15.5 Punkten und 7.0 Rebounds pro Spiel. Für ihn, Mahir Agva (7.0 Pkt, 5.0 Reb) und Isaac Bonga (1.7 Pkt, 1.3 Reb) bedeutet das Spiel in Monaco zudem die erste Erfahrung in einem europäischen Wettbewerb. Das wäre es auch für Niklas Kiel (6.2 Pkt, 3.0 Reb) geworden, doch muss der bewegliche Big Man auf diesen Schritt aufgrund einer Sprunggelenksverletzung zunächst noch vier bis sechs Wochen warten.

„Die europäischen Spiele sind eine gute Herausforderung für uns. Das Niveau ist noch mal höher als im FIBA Europe Cup letzte Saison. Die Reisen und die Spiele sind zudem eine tolle Gelegenheit als Team weiter zusammenzuwachsen, es ist quasi eine Art Teambuilding für uns. Ich freue mich, dass wir die Chance haben, wieder europäisch zu spielen“, blickt Perwas freudig auf die kommenden Herausforderungen auf europäischem Parkett.


Die nächsten Spiele

  • Freitag, 21.10.2016 um 19:00 Uhr – easyCredit BBL in Würzburg
  • HEIMSPIEL: Mittwoch, 26.10.2016 um 20:00 Uhr – Basketball Champions League gegen Bandirma in der Fraport Arena
  • Tickets für die Heimspiele sind erhältlich unter www.fraport-skyliners.de/tickets oder Tel. 069-92887619.