Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Johannes Voigtmann (links) und Konstantin Klein (am Ball) wollen gegen Würzburg ihr Bestes geben

FRAPORT SKYLINERS reisen zum Defensiv-Gipfel nach Würzburg

Am kommenden Samstag, den 30. März, spielen die FRAPORT SKYLINERS um 19 Uhr auswärts bei den s. Oliver Baskets in Würzburg. Die Partie wird ab ca. 18:45 Uhr live per Webradio auf www.fraport-skyliners.de übertragen.

Ein spannendes Match sahen die Frankfurter Fans im Hinspiel der beiden Teams. Lange Zeit lagen die Gäste vorne, doch zum Ende des Spiels kämpften sich die FRAPORT SKYLINERS bis auf drei Punkte wieder heran. Am Ende hießt es dennoch 55:59 aus Sicht der Gastgeber.

Reichlich Spannung verspricht auch das kommende Aufeinandertreffen der beiden defensivorientierten Teams, denn während Würzburg als Siebter der Tabelle mit vier Siegen in Folge in dieses Spiel geht, schaut das Team von Headcoach Muli Katzurin auf fünf Siege aus den letzten sechs Spielen zurück und steht aktuell auf dem 16. Rang der Beko BBL.

Ein Wiedersehen mit Jimmy McKinney, der sechs Jahre das Frankfurter Trikot überstreifte, wird es wohl nur am Seitenrand geben, denn der sympathische Amerikaner fehlt seinem neuen Team, genau wie Aufbauspieler Ben Jacobsen, verletzungsbedingt. Mit Frank Robinson (11.8 Pkt, 5.4 Reb) oder Mike Lenzly (6.2 Pkt, 3.3 Reb) wurden die entstandenen Lücken im Kader von Trainer Marcel Schröder aber schnell wieder gefüllt. Tragende Säulen bei den Baskets sind Flügelspieler Dwayne Anderson (13.4 Pkt, 7.1 Reb) und Center Jason Boone (10.6 Pkt, 5.2 Reb). Dazu gesellen sich ein stark aufspielender Alex King (7.0 Pkt, 4.4 Reb) oder Defensiv-Künstler John Little (6.6 Pkt, 3.1 Reb). Doch ähnlich wie bei den FRAPORT SKYLINERS, ist es die kollektive Defensivarbeit über die sich die Mannschaft definiert. Mit rund 70 erlaubten Punkten auf Würzburger Seite und 72 Punkten auf Frankfurter Seite, gehören beide Teams zu den bessten Defensivbollwerken der Beko BBL (Plätze Eins und Drei der erlaubten Punkte der Liga).

„In der Liga gibt es keine einfachen Spiele, also wird auch die Partie in Würzburg nicht leicht. Sie sind das beste Defensiv-Team der Beko BBL, arbeiten hart und machen es ihren Gegnern immer schwer. Dazu ist der Kader tief, sie haben die neuen Spieler integriert und ihren Rhythmus gefunden“, blickt FRAPORT SKYLINERS Headcoach Muli Katzurin auf den kommenden Gegner.

Auf Frankfurter Seite ist vor allem der neue Wind in der Offensive zu spüren, den die Neuzugänge Ryan Brooks (15.1 Pkt, 3.9 Reb), LaQuan Prowell (10.8 Pkt, 3.5 Reb) und Dawan Robinson (13.4 Pkt) in das Team gebracht haben. Bis auf den Heimsieg gegen Berlin und die Niederlage in Ulm lag man in den letzten Spielen punktetechnisch deutlich über dem bisherigen Saisonschnitt.

„Für uns bleibt die Herangehensweise die gleiche: Wir wollen immer unser Bestes geben. Aufgrund einiger leichter Blessuren oder Erkältungen konnten wir diese Woche nicht immer mit vollem Kader trainieren, ausserdem hat Danilo momentan Rückenprobleme. Es ist offen, ob er am Samstag spielen wird. Davon abgesehen versuchen wir natürlich unsere gewohnte Routine so gut wie möglich durchzuführen, zeigen den Spielern die Stärken von Würzburg und jene Bereiche, in denen sie nicht auf dem selben Niveau agieren“, erklärt Katzurin die Vorbereitung auf das Spiel. Abschließend spricht er den stets mitreisenden und auch auswärts treuen Fans noch ein Kompliment aus: „Unsere Fans werden in Würzburg wieder dabei sein, sie sind für uns wie ein Teil des Teams.“

Nächste Heimspiele

  • Sonntag, 7. April um 15 Uhr, gegen Oldenburg
  • Mittwoch, 10. April um 19:30 Uhr, gegen Gießen; vorher, ab 17 Uhr, Vortrag aus der Reihe „Basketball mit Ansage“ mit Prof. Dr. Dr. Spitzer zum Thema „Mentale Stärke und Digitale Demenz“
  • Karten für alle Heimspiele erhältlich über Tel. 069-928 876 19, per Mail an ticket@skyliners.de oder direkt zum selber ausdrucken über www.fraport-skyliners.de/tickets