Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

FRAPORT SKYLINERS reisen nachhaltig mit der Deutschen Bahn

Win-win-win-Situation für die Deutsche Bahn, die FRAPORT SKYLINERS und die Umwelt: Nach kurzer Corona-Unterbrechung reaktivieren die FRAPORT SKYLINERS und die Deutsche Bahn ihre bereits 2017 gestartete Partnerschaft. Die Deutsche Bahn wird somit wieder offizieller Mobilitätspartner der FRAPORT SKYLINERS.

Stimmen zur Meldung

Dr. Thomas Kemper (Leiter Marktkommunikation, DB Fernverkehr AG): „Nach drei Jahren Pause freuen wir uns mit den FRAPORT SKYLINERS wieder ein Team aus Frankfurt als Mobilitätspartner zu unterstützen. Frankfurt ist nicht nur ein wichtiger Knotenpunkt im Netz der Deutschen Bahn, sondern auch Hauptsitz der DB Fernverkehr AG. Wir drücken dem Team für die Saison die Daumen und wünschen eine entspannte An- und Abreise zu ihren Auswärtsspielen mit der Deutschen Bahn.“

Yannick Binas (Geschäftsführer, Sales & Marketing, FRAPORT SKYLINERS): „Das Wiederaufleben der Mobilitätspartnerschaft mit der Deutschen Bahn ist auf vielen Ebenen ein Gewinn. Unser Club profitiert von den hervorragenden Anbindungen und insbesondere unsere Spieler von entspanntem Reisen mit großer Bein- und Bewegungsfreiheit sowie natürlich kostenfreiem WLAN. Der Deutschen Bahn wiederum bieten wir attraktive Präsentationsmöglichkeiten und zeigen gemeinsam auf, welche Vorzüge die Reise mit dem Zug hat. Bei all dem profitiert automatisch die Umwelt durch klimafreundliches Reisen mit 100% Ökostrom. Die Partnerschaft passt daher ideal zu unseren Werten und Bemühungen für ein wirtschaftlich verantwortliches, sozial wertvolles und ökologisch bewusstes Wirken.“

Über die Partnerschaft

Entspannt, sicher, günstig und schnell soll es in Zukunft zu ausgewählten Auswärtsspielen für das Team der FRAPORT SKYLINERS dank der wiederbelebten Partnerschaft der Frankfurter Basketballer und der Deutschen Bahn gehen. Center-Spieler Matt Haarms (2.21 Meter) wird sich über das Extra an Beinfreiheit bei den Fahrten wohl ganz besonders freuen.

Über die nachhaltige, klima- und umweltfreundliche Art des Reisens freuen sich aber nicht nur die Spieler und Trainer, sondern auch das Team hinter dem Team wird die Züge der Deutschen Bahn zu Tagungen und Veranstaltungen nutzen. Und da auch die Fans ein wichtiger Teil der Frankfurter Basketball-Familie sind, dürfen sich alle Anhänger*innen der Frankfurter Basketballer schon jetzt auf ein besonderes Highlight freuen, bei dem die Bahn im Mittelpunkt stehen wird.

Sichtbar wird die Partnerschaft in der Ballsporthalle durch die Präsenz der Deutschen Bahn auf den LED-Banden am Spielfeld und natürlich bei den Live-Übertragungen von MagentaSport. Dazu wird es exklusive Inhalte auf den Social Media-Kanälen der FRAPORT SKYLINERS von den Bahnfahrten der Mannschaft geben.