Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:77 So 06.11. vs Oldenburg Bericht
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 15:00 Uhr vs Ulm Tickets kaufen
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg

FRAPORT SKYLINERS reisen mit viel Liebe zum Spiel zum Auswärtsspiel nach Chemnitz

Nach dem letzten Spiel am 2. Januar in Gießen geht es für die FRAPORT SKYLINERS nach der corona-bedingten Zwangspause am kommenden Freitag, den 28. Januar, endlich wieder auf das Parkett. Bei den NINERS Chemnitz beginnt die Partie um 19 Uhr; natürlich live bei MagentaSport. Einen ausführlichen Vorbericht mit mehr Informationen und Analysen gibt es im neuen Podcast-Format „Warmup“.

Zum neuen Podcast-Format geht es >> HIER <<

Kader-Update

Matt Haarms ist nach seiner überstandenen Knöchelverletzung am Freitag wieder mit dabei. Dafür werden Centerkollege Brooks DeBisschop (Hand gebrochen) und Lorenz Brenneke (Leistenprobleme) fehlen.

Nach der Corona-bedingten Pause werden die FRAPORT SKYLINERS aber mit größtenteils vollständigem Kader nach Chemnitz reisen können.

Stimme zum Spiel

Diego Ocampo (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS) über…

…die Freude, wieder den Großteil der Spieler in der Halle zu haben:
„Es ist sehr schön, dass wir endlich wieder in der Lage sind zu trainieren und zu arbeiten, wie wir es gewohnt sind. Es war viel zu viel Zeit ohne diese Dinge, die wir alle lieben. Es sind zwar noch einige Spieler auf dem Weg der Regeneration, aber die meisten sind schon wieder sehr gut dabei.“

… die Trainingseinheiten:
„Alle Spieler, die nicht erkrankt waren, haben den bestmöglichen Job gemacht, in den letzten Tagen und Wochen individuell zu trainieren. All jene, die erkrankt waren und jetzt wieder da sind, haben mit einem an ihre individuelle Situation und Leistungsfähigkeit angepassten Training begonnen.“

… das Mannschaftstraining:

„Wir werden vor unserer Abreise nach Chemnitz zweimal als Team trainieren. Das Ziel ist, in die bestmögliche Verfassung zu kommen. Wir legen vor allem einen Schwerpunkt auf die mentale Verfassung der Spieler.“

… die Herangehensweise an das Spiel in Chemnitz:
„Wir suchen keine Ausreden. Kein Covid, keine Verletzung, keine Quarantäne dürfen als Ausrede gelten. Denn all diese Dinge passieren vielen Menschen in diesen Tagen. Und von allen wird erwartet, dass sie nach ihrer Rückkehr wieder 100% geben. Das gilt also daher auch für uns! Wir wollen unser Bestes geben, wollen unsere positive Grundeinstellung behalten und den Fokus auf einige wenige Dinge legen und diese Dinge bestmöglich umsetzen.“

Will Cherry - ein Schlüsselspieler für uns

Weitere Informationen zum Spiel

  • Das Hinspiel endete nach dramatischem Spielverlauf 78:82 nach Verlängerung für Chemnitz.
  • Chemnitz darf am Freitag 1.000 Fans in ihrer Halle begrüßen.
  • Die FRAPORT SKYLINERS gehen nach heutigem Stand als 15. der easyCredit BBL mit einer Bilanz von fünf Siegen und zehn Niederlagen in die Partie. Chemnitz steht derweil auf dem 6. Platz (11:6).
  • Headcoach der Chemnitzer ist Rodrigo Pastore; Topscorer Trent Lockett (14.5 Pkt)
  • Letzter Neuzugang war Aufbauspieler Eric Washington (10.8 Pkt)

Eine ausführliche Analyse zum Spiel gibt es im neuen >> Podcast „Warmup“ <<

Hinweis für alle Dauerkartenbesitzer*innen

Da weiterhin nur 250 Zuschauer zu den Heimspielen der FRAPORT SKYLINERS zugelassen sind, werden für die Partie am 6. Februar gegen Ludwigsburg (15 Uhr) erneut die Plätze unter allen Dauerkartenbesitzer*innen verlost.

Hierfür ist eine Anmeldung über den folgenden Link für die Lotterie notwendig. Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 02.Februar um 12 Uhr. Im Anschluss werden alle Fans informiert, ob ein Ticket zugelost wurde oder nicht. Allen Fans, die dieses Spiel nicht besuchen können, werden die Kosten für das Spiel anteilig erstattet.

>> HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG FÜR DIE LOTTERIE <<