Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 95:85 Sa 17.09. in Göttingen
Letztes Spiel: 96:94 So 25.09. in Braunschweig Bericht
Auswärts: Fr 30.09. 20:30 Uhr in Bayreuth
Heimspiel: Mo 03.10. 17:30 Uhr vs München Tickets kaufen

FRAPORT SKYLINERS komplettieren Kader mit der Verpflichtung von Laurynas Beliauskas

Die FRAPORT SKYLINERS haben eine Woche vor Trainingsauftakt ihren Kader komplettiert. Mit dem litauischen Combo-Guard Laurynas Beliauskas wurde das letzte Puzzle-Teil gefunden. Der Litauer kommt vom spanischen Erstligisten aus Obradoiro und erhält in Frankfurt einen Vertrag für die kommende Saison.

Stimmen zur Meldung

Geert Hammink (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS): „Laurynas ist ein sehr guter Schütze, der sich auch seinen eigenen Wurf kreieren kann. Er weiß seinen Körper einzusetzen, ohne, dass er der athletischste Spieler auf dem Parkett ist. Er hat die letzten beiden Jahre in der spanischen ACB gespielt und ist einfach ein kompletter Spieler. Die Gespräche mit ihm im Vorfeld waren extrem gut und ich freue mich sehr darauf, ihn im Team zu haben und mit ihm zu arbeiten.“

Laurynas Beliauskas: „Ich freue mich sehr, nach Frankfurt zu kommen. Ich habe mich im Vorfeld über den Club informiert, mir angeschaut, was sie auf Instagram machen und auch schon mit Einaras Tubutis gesprochen. Ich kann es daher kaum erwarten, endlich vor Ort zu sein und loszulegen. Einaras kenne ich schon sehr lange und bin mir daher sicher, dass wir schnell eine gute Chemie aufbauen werden. Unseren Fans möchte ich versprechen, dass ich immer 100% auf dem Parkett gebe und sie sich hoffentlich auf viele Dreier von mir freuen können, da diese meine größte Stärke im Spiel sind. Generell sehe ich mich als guten Teamspieler, der Wert auf gute Teamchemie legt.“

Marco Völler (Manager Sport, FRAPORT SKYLINERS): „Mit Laurynas haben wir unser vorerst letztes Puzzleteil für das Team gefunden. Wir freuen uns, einen erfahrenen Guard in unseren Reihen zu haben, der mit seiner Größe und Vielseitigkeit die richtige Ergänzung zu unseren anderen Aufbauspielern bildet. Wir starten am Montag in die Vorbereitung. Die Voraussetzungen sind sehr gut, um ordentlich trainieren zu können und uns bestmöglich auf die neue Saison vorzubereiten. Bis auf Matt Haarms, der noch mit der niederländischen Nationalmannschaft unterwegs ist, sind alle Spieler bereits in Frankfurt angekommen oder reisen in den nächsten Tagen an. Für alle stehen diese Woche noch die medizinischen Untersuchungen an. Am Freitag gehen wir als Team alle gemeinsam essen, um uns besser kennenzulernen und dann mit der richtigen Einstellung ab Montag loszulegen.“

Mit Anlauf zum Durchbruch

Laurynas begann seine Karriere beim litauischen Club Neptunas Klaipeda. Vom Jugendbereich (2012/13) bis zur ersten Liga (2018/19) durchlief er dort alle Stationen. Einen kurzen Abstecher machte zwischendurch (2014/15) zu Zalgiris Kaunas wo er für die zweite Mannschaft in der zweiten litauischen Liga und der U18 auflief.

In seinem letzten Jahr für Klaipeda spielte er national in 35 Spielen und international in der Basketball Champions League zwölf Spiele. Rund 2.9 Punkte lieferte er zum Teamerfolg bei.

Mit seinem Wechsel innerhalb der litauischen Liga zu Nevezis Kedainiai kam der Durchbruch. Denn in seinen 15 Spielen bekam er durchschnittlich 27.7 Minuten Einsatzzeit, die er für den mannschaftsinternen Bestwert von 15.3 Punkten nutzte.

Vom europäischen Nordosten in den europäischen Südwesten

Seine Ausbeute in Kombination mit seinen jungen Jahren machten ihn dann derart interessant, dass er noch im Laufe der Saison 2019/20 im Januar 2020 nach Spanien zu Obradoiro wechselte und die Saison dort beendete. Allerdings kam er dort zunächst nur auf drei Einsätze (0.7 Punkte).

Aber er überzeugt die Verantwortlichen von Obradoiro soweit, dass er auch die folgenden zwei Jahre an Spaniens Nordwestküste verbrachte. In der Saison 2020/21 erzielte er für sein Team 7.1 Punkte. In der vergangenen Saison spielte er 27-mal für Obradoiro und erzielte im Schnitt 5.3 Punkte. Dabei hatte er bereits gute Möglichkeiten sich über Frankfurt und die FRAPORT SKYLINERS zu informieren, denn in seinem Team stand mit Phil Scrubb ein in Frankfurt durchaus bekannter Mitspieler.

Internationale Erfahrung im Jugendbereich

Für die litauischen Jugendnationalmannschaften war Laurynas ab der U16 in fast allen Mannschaften aktiv und spielte fast jedes Jahr bei den entsprechenden Europameisterschaften mit. Bei seiner letzten EM 2017 in Kreta erzielte er für Litauen 7.7 Punkte und verteilte mit 6.3 Assist die zweitmeisten Vorlagen des Turniers.

Auch bei den renommierten ANGT-Turnieren nahm er teil. Mit Kaunas gewann er 2015 zunächst das Qualifikationsturnier und wurde dank seiner 13.0 Punkte und 6.3 Assists ins All-Tournament-Team gewählt. Beim Finalturnier kam er dann auf 13.7 Punkte und 4.7 Assists.

Fakten zu Laurynas Beliauskas

Geburtstag: 03.05.1997
Größe: 1.93m
Position: Shooting Guard
Nationalität: LIT
Trikotnummer: 7
Letzter Verein: Obradoido (Spanien)

Der Kader der FRAPORT SKYLINERS

Guards
Felix Hecker (DEU)
J.J. Frazier (USA)
Joshua Obiesie (DEU)
Justin Onyejiaka (DEU)
Laurynas Beliauskas (LIT)

Forwards
Quantez Robertson (USA)
Einaras Tubutis (LIT)
Jordan Samare (DEU)
Lorenz Brenneke (DEU)
Lukas Wank (DEU)
Nolan Adekunle (DEU)

Center

Alexander Richardson (DEU)
Matt Haarms (NED)