Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Nicht nur mit den finalen Punkten, sondern auch insgesamt Top-Scorer beim Heimsieg gegen die Bayer Giants: Mahir Agva (30 Punkte, 6 Rebounds)

FRAPORT SKYLINERS Juniors stoppen den Favoriten

Heimsieg! Während die FRAPORT SKYLINERS Juniors den so wichtigen ersten Heimsieg in der aktuellen ProB-Saison einfahren, stoppen sie dabei die Siegesserie der zuletzt fünfmal ungeschlagenen Bayer Giants Leverkusen - 83:80.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Mahir Agva (30 Punkte)
  • Rebounds: Isaac Bonga (8 Rebounds)
  • Assists: Isaac Bonga (7 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 25:19 - 21:23 - 17:20 - 20:18
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel
Eric Detlev: "Das war ein wichtiger und toller Sieg für uns alle, dank einer guten Teamleistung. Wir wussten, dass wir auch so starke Teams wie Leverkusen schlagen können, wenn wir unsere Stärken aufs Parkett bringen. Es war klar, dass Leverkusen stark aus der Distanz ist und wir insbesondere Carter gut verteidigen müssen. Das war eine schwere Aufgabe, letztendlich sind wir aber erstmal einfach froh, diesen Sieg eingefahren zu haben."

Spielverlauf
Mit den Doppellizenzspielern Isaac Bonga, Stefan Ilzhöfer, Mahir Agva und Konstantin Schubert sowie Travis Thompson starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors. Mit Inside-Punkten von Mahir Agva und Konstantin Schubert kommen die Frankfurter gut ins Spiel, während die Bayer Giants Lverkusen noch bevorzugt von außen ihr Glück versuchen. Die Intensität in der Verteidigung der Juniors ist hoch, sodass durch Ballgewinne die Offensive befeuert werden kann – ein guter Start ins Spiel (11:9, 5.). Während die Gäste weiter von außen treffen, streuen insbesondere Stefan Ilzhöfer und Travis Thompson ebenfalls Distanzwürfe auf Frankfurter Seite ein – das Viertel endet 25:19.

Im zweiten Viertel bietet sich den Zuschauern ein Duell auf Augenhöhe. Nachdem sich in der Verteidigung aber einige Unaufmerksamkeiten einschleichen und die Intensität nachlässt, nimmt Eric Detlev eine Auszeit (34:34, 15.). Die Maßnahme zeigt Wirkung und die Juniors ziehen wieder stärker an. Offensiv wird das Team insbesondere von Mahir Agva (14 Punkte zur Halbzeit) und Travis Thompson (12) getragen. Auf Leverkusener Seite sticht insbesondere Kerry Allen Cater hervor. In die Halbzeitpause geht es mit einer 46:42-Führung für die Juniors.

Mit dem weiter unbändigen Willen, den ersten Heimsieg einzufahren, gehen die Frankfurter in die zweite Hälfte. Aber auch die Bayer Giants wollen ihren sechsten Sieg in Serie und insbesondere Liga-Topscorer Cater gönnt den Juniors den Heimsieg nicht. Auf Frankfurter Seite hält immer wieder Konstantin Schubert dagegen. Nach einer Schwungphase der Gäste (54:59, 26.) wissen die Juniors erneut zu antworten und haben vor dem Schlussviertel hauchdünn die Nase vorn – 63:62.

Intensive Verteidigung prägt das Schlussviertel – und das ist das Steckenpferd der Juniors. Nach einem Block von Travis Thompson und abgelaufener 24-Sekunden-Uhr für die Bayer Giants nimmt Gäste-Trainer Achim Kuczmann die Auszeit (70:65, 35.). War das Spiel bis hierhin schon hochspannend, sollte es sich jetzt zum richtigen Krimi entwickeln. Zwei Dreier von Michael Kuczmann zum Ausgleich für die Leverkusener (73:73), starke Szenen von Isaac Bonga (78:73) und dann ein Herzschlagfinale: Leverkusen gleicht per Dreier aus, noch 5,4 Sekunden auf der Uhr – Auszeit Frankfurt 80:80. Der Ball findet nach tollem Pass von Konstantin Schubert Mahir Agva unter dem Korb - Korbleger mit Foul. Der anschließende Freiwurf sitzt und Leverkusen kann in den verbleibenden 0,5 Sekunden nicht mehr reagieren – der erste Heimsieg der Saison ist perfekt.

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 10.12.2016 um 18:00 Uhr gegen PS Karlsruhe LIONS in Basketball City Mainhattan
Tickets sind an der Tageskasse erhältlich.

Nächstes NBBL-Heimspiel:
So, 08.01.2017 um 13:30 Uhr gegen Porsche BBA Ludwigsburg in Basketball City Mainhattan