Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Leistungsträger bei den Juniors - Falko Theilig

FRAPORT SKYLINERS Juniors starten Ende September in die ProB-Saison

Am 24. September ist es soweit: Die FRAPORT Skyliners Juniors starten mit einem Auswärtsspiel bei den Uni Riesen Leipzig in die ProB Spielzeit 2011 / 2012. Im dritten Jahr in Folge bieten die Hessen inzwischen eine wichtige Plattform für junge, talentierte Spieler der Region.

Mit Klaus Mewes und seinem Assistenz-Trainer Andreas Bob, konnte das Trainer-Duo aus dem vergangenen Jahr gehalten werden - Kontinuität an der Seitenlinie, über die sich auch Harald Stein, Leiter der Nachwuchs- und Schulförderung, sowie Geschäftsleiter Jonas Thiele freuen: „Mit Klaus und Andreas konnten wir unsere Wunschkandidaten halten. Beide haben über viele Jahre bewiesen, dass sie mit jungen Spielern arbeiten können.“

Talent verspricht der Kader der Frankfurter in jedem Fall: Mit Spielmacher Falko Theilig und Flügel Fabian Franke konnten zwei Leistungsträger gehalten werden. Beide befinden sich ebenso im Kader des Beko BBL-Teams der Hessen und arbeiten täglich mit den Bundesligaspielern - so zuletzt auch im Trainingslager im italienischen Treviso. Mit U20-Nationalspieler Danilo Barthel aus Heidelberg lotsten die FRAPORT SKYLINERS ein weiteres deutschen Talent an den Main. In der vergangenen Saison spielte der athletische Forward beim ProA-Ligisten USC Heidelberg und möchte in Frankfurt seine Reifeprüfung zum gestandenen Bundesliga Profi absolvieren. Im ProB-Team von Klaus Mewes soll er dabei jede Menge Verantwortung erhalten und sein großes Potential weiter entwickeln.

Ergänzt wird das Trio von zahlreichen jungen Talenten, vor allem aus der hessischen Region: Mit Max Merz, zuletzt in den USA, hat Falko Theilig mehr als nur einen Back-Up auf der Point Guard Position. Der 18-jährige Kronberger wird auch für das NBBL-Team der Hessen auflaufen. Benedikt Nicolay, der im letzten Jahr bereits den Sprung in den Profi-Kader schaffte, soll ebenso wie Center Tim Oldenburg den nächsten Schritt in der Entwicklung machen und mehr Verantwortung übernehmen. Amil Klisura und Jan Novak, sowie Dominique Uhl und Nikolaj Vukovic ergänzen den Kader auf den Forward- und Center-Positionen. Neu im Team ist der 21-jährige Gregory Aubrey, der u.a. in der Jugend-Oberliga beim ACT Kassel für Furore sorgte und ab sofort beim Kooperationspartner Eintracht Frankfurt in der Regionalliga und bei den Juniors in der ProB aufläuft.

Mewes & Co. haben sich auch 2011/2012 zum Ziel gesetzt, Nachwuchsspielern eine Plattform zu bieten und deutsche Talente auszubilden. „Dafür haben wir bereits im dritten Jahr mit der ProB-Teilnahme einen ordentlichen Rahmen geschaffen“, so Harald Stein, der weiterhin die Augen offen hält, ob ein weiterer Neuzugang verpflichtet wird, der hilft, diesen Rahmen zu halten.

Zum ersten Heimspiel bitten die Juniors am 01. Oktober in Basketball City Mainhattan - direkt mit einem Hessenderby: Gegner sind die Pointers vom VfB Gießen. Mit Spannung erwartet werden ebenso die weiteren Spiele gegen die benachbarten Teams aus Lich (30.10.), Langen (05.11.) und Hanau (13.11.), die für „Hessische Tage“ sorgen.  Seit einigen Wochen bittet Cheftrainer Mewes zum regelmäßigen Training, damit sich das junge, teilweise neuformierte Team, besser einspielen kann.

Eine erste Feuerprobe steht direkt am kommenden Wochenende beim „Turnier der Hessenderbys“ auf dem Programm: Die FRAPORT SKYLINERS Juniors treffen beim SWG-Hessencup in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich am Samstagabend auf die Licher BasketBären, während im ersten Halbfinale der TV Langen gegen die Gießen Pointers antritt.