Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Headcoach Eric Detlev und die FRAPORT SKYLINERS Juniors freuen sich auf das Playoff-Duell gegen den SC Rist Wedel

FRAPORT SKYLINERS Juniors Playoff-Vorschau

Ein junger Headcoach, ein Scharfschütze und ein Riesentalent: FRAPORT SKYLINERS Juniors vor Playoff-Duell gegen Wedel

An diesem Wochenende beginnen die Playoffs für die FRAPORT SKYLINERS Juniors, neben dem Rollstuhlbasketball steigt die ProB somit als zweite deutsche Basketball-Liga in die heiße Saisonphase ein. Die besten acht Teams des Nordens treffen auf die besten acht Süd-Mannschaften. Dabei genießen jeweils die Plätze 1-4 Heimrecht, die Hauptrunden-Meister sichern sich sogar den Heimvorteil über die gesamte Dauer. Die Mannschaft von Eric Detlev trifft auf die Nordlichter des SC Rist Wedel – wir haben uns unseren Playoff-Gegner mal genauer angeschaut:

Sebastian Gleim folgt auf Özhan Gürel – rund sechs Wochen vor Saisonbeginn besetzte der Sportclub nahe der Hansestadt die wichtige Position des Cheftrainers neu - – eine Meldung, die aber nur entfernte Korbsport-Fans überraschte, vor Ort deutete sich dieser Schnitt schon länger an. Lediglich der Zeitpunkt kurz vor Saisonbeginn schien unglücklich, wie auch Siegmar Kuntze, der Vereinsvorsitzende des SC Rist Wedel, bestätigte. Eine interne Lösung schien naheliegend und mit dem jungen Sebastian Gleim zügig gefunden:  Seit vier Jahren ist Gleim an Bord, arbeitet seit 2009 für den Verein als Jugendkoordinator und Headcoach der Regionalliga-Herren, darüber hinaus gehört er auch zum Stab der deutschen U16-Nationalmannschaft unter Harald Stein. Direkt in seinem ersten Jahr als Cheftrainer in der ProB führte er Wedel zur Vizemeisterschaft und in die Playoffs.

Die Nordlichter gehörten in der Hauptrunde sowohl in heimischer Halle und auch bei Auswärtsspielen zu den stärksten Teams der Liga. Einer der bekanntesten Akteure im SCR-Dress ist Aufbauspieler Marvin Boadu. Dieser führte im letzten Jahr den SC Rasta Vechta in die ProA und scheint nun auf dem besten Wege, dieses auch in Wedel zu tun. Neben Boadu gehören auch Harold August Johnston, Fabian Böke und Davey Hopkins zu den Stützen im Team von Trainer Sebastian Gleim. US-Boy Harold August Johnson ragt aus einer starken Mannschaft heraus - und das nicht nur wegen seiner durchschnittlich 19,81 erzielten Punkte pro Partie. Vor allem im Heimspiel gegen Recklinghausen lief er richtig heiß und erzielte stolze 40 Punkte.

In seinem letzten Jahr bei den Gastgebern steht Ismet Akpinar, für viele eines der größten deutschen Talente auf der Guard-Position. Im Sommer wechselt der Jugendnationalspieler zu ALBA Berlin. In der aktuellen Saison erzielte Akpinar 6.6 Punkte, 2.1 Rebounds sowie 1.9 Assists