Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Formkurve zeigt deutlich nach oben: Johannes Richter will seine starke Form aus den letzten Spielen auch gegen Dresden unter Beweis stellen

FRAPORT SKYLINERS Juniors empfangen den Tabellenzweiten aus Dresden

Im Januar wurde der Grundstein gelegt, jetzt soll im Februar der entscheidende Schritt folgen: Nach drei überzeugenden Siegen im ersten Monat des Jahres sind die FRAPORT SKYLINERS Juniors auf einem guten Weg in Richtung Playoffs in der ProB Süd.

Die Erfolge gegen Baunach, in Weißenhorn und gegen Nördlingen haben Selbstvertrauen gegeben – die gute Leistung soll nun am Sonntag im Spiel gegen die Dresden Titans (02.02.2014, 16:00 Uhr in Basketball City Mainhattan) bestätigt werden.

Das Hinspiel war noch eine klare Sache. In Sachsen hingen die Trauben für die damals dezimierte Juniors-Auswahl zu hoch, am Ende hieß es 78:56 für Dresden. "Das Rückspiel wird aber ein komplett anderes", ist sich Assistant Coach Tim Michel sicher und zieht diese Hoffnung vor allem aus der veränderten Personalsituation.

Die Titans gehören dennoch zu den besten Teams der Liga und erwischten diese Saison einen phänomenalen Start mit sechs Siegen aus sechs Spielen. Doch in den letzten Partien zeigte sich die Mannschaft nicht mehr so gefestigt und verlor drei von fünf Begegnungen. "Die Gegner haben sich jetzt besser auf die Dresdener eingestellt", erklärt Michel diese Entwicklung.

Zu den Leistungsträgern bei den Sachsen zählen neben den Amerikanern Damon Smith und Andrew Jones auch das deutsche Trio Georg Dölle, Philipp Lieser und Center-Talent Max von der Wippel. Insgesamt zeichnet Dresden seine Tiefe und mannschaftliche Geschlossenheit aus.

Bei den Juniors zeigt vor allem die Formkurve von Johannes Richter steil nach oben. Der Neuzugang aus Baunach scorte nicht nur in Weißenhorn (16) und gegen Nördlingen (23) stark, sondern hatte auch in der Beko BBL gegen Quakenbrück starke Minuten. "Der Knoten ist bei Johannes jetzt endlich geplatzt", freut sich Michel.

Mit gemeinsamen Kräften können die Juniors auch Dresden überraschen, die neue Heimstärke könnte dabei ein entscheidender Faktor werden. In Basketball City Mainhattan traten die jungen Bankenstädter in den letzten Spielen mit großer Entschlossenheit auf. Auf die wird es auch gegen die Titans ankommen.

Infos zum Heimspiel:

Das Heimspiel gegen die Dresden Titans findet am kommenden Sonntag, den 02.02.2014 um 16:00 Uhr in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt) statt. Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn, Tickets gibt es an der Tageskasse.