Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

FRAPORT SKYLINERS erneut mit bester Nachwuchsarbeit

Die Prämierung der Nachwuchsarbeit innerhalb der 2. Basketball-Bundesliga spricht eine deutliche Sprache: Erneut wird die Nachwuchsarbeit der FRAPORT SKYLINERS im Umfeld der ProB-Mannschaft mit den besten Noten ausgezeichnet. In allen Kategorien wird das Frankfurter Nachwuchsprogramm mit der ligaweit höchsten Punktzahl bewertet.

Ideale Bedingungen für Training und Spiel, hochqualifizierte Trainer und erfolgreiche Teams zeichnen das Nachwuchsprogramm der FRAPORT SKYLINERS aus

Alljährlich prämiert die 2. Basketball-Bundesliga die beste Nachwuchsarbeit innerhalb der ProA und ProB. Mit viel Spielzeit für junge Nachwuchstalente, einem hochqualifizierten Trainerstab über alle Jugend- und Nachwuchsteams hinweg, idealer Vorbereitung auf die Nationalmannschaftskader und dem außergewöhnlichen Schulprogramm „Basketball macht Schule“ setzt sich das Frankfurter Nachwuchsprogramm unter den 24 ProB-Ligisten auf den ersten Platz. In den Kategorien Trainer (Anzahl & Qualifikation), Teams (Level & Anzahl) und Schul-AGs wird dabei sogar die festgesetzte Maximalpunktzahl überschritten.

Beispielhaft stehen mit Niklas Kiel, Garai Zeeb, Lennart Okeke und Konstantin Schubert vier Leistungsträger der FRAPORT SKYLINERS Juniors für die idealen Möglichkeiten, die jungen Talenten in Frankfurt geboten werden. Umfassend betreut durch den Trainerstab um ProB-Headcoach Eric Detlev und Sebastian Gleim, Leiter Nachwuchs- und Schulförderung, gibt es für sie eine nahtlose Anbindung an das easyCredit BBL-Team der FRAPORT SKYLINERS. Sie folgen dabei den Spuren von Danilo Barthel, Johannes Voigtmann und Konstantin Klein, die in den letzten Jahren große Entwicklungsschritte im Frankfurter Programm genommen haben und mittlerweile im Kreise der deutschen Nationalmannschaft stehen.

Die erneute Bestplatzierung bietet den Frankfurter Basketballern aber keinen Grund zum Ausruhen – im Gegenteil. Die nächsten Ausbauschritte wurden bereits unternommen. Mit Jan Eichberger wurde ein vierter hauptamtlicher Nachwuchstrainer an Bord geholt, der als Headcoach die NBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS übernehmen wird. Zudem konnte mit der Einrichtung von Vollzeitinternatsplätzen ein weiterer Meilenstein in der Infrastruktur des Programms umgesetzt und der Ruf als idealer Anlaufpunkt für Top-Talente gefestigt werden. Als erster Spieler wird der langfristig verpflichtete 16- jährige Isaac Bonga Teil des Vollzeitinternats werden und seinen Fokus voll auf Schule und Basketball richten können.

Yannick Krabbe, Geschäftsleiter FRAPORT SKYLINERS e.V.: "Die Prämierung der besten Nachwuchsarbeit der 2. Basketball-Bundesliga bestätigt einmal mehr die herausragende Arbeit aller Beteiligten in unserem Nachwuchsprogramm.  Wir bauen auf einen hochqualifizierten Trainerstab und exzellente Infrastruktur für junge Talente. Mit den Vollzeitinternatsplätzen konnten wir jetzt den nächsten Baustein ergänzen und das Programm sogar noch einmal steigern."

Aufgrund der regelmäßigen Prämierung der FRAPORT SKYLINERS auf Ebene der easyCredit BBL nahm das Programm der FRAPORT SKYLINERS Juniors nur außer Konkurrenz an der Wertung teil und profitiert somit nicht vom ausgeschütteten Preisgeld.