Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

FRAPORT SKYLINERS empfangen Bonn zum traditionellen CookieGame

Mit neu eingeschworenem Teamgeist wollen die FRAPORT SKYLINERS am kommenden Sonntag zurück in die Erfolgsspur. Gegen die Telekom Baskets Bonn geht es um 15 Uhr los; natürlich live bei MagentaSport.

#CookieGame mal anders – aber immer noch mit BIGLOVE

Es ist mittlerweile gepflegte, gelebte und geliebte Tradition, dass die Partien zwischen den FRAPORT SKYLINERS und den Telekom Baskets Bonn mehr sind als das Ringen um Punkte in der Tabelle. Es geht um den guten Zweck. Denn traditionell werden im Rahmen der Heimspiele beider Teams alle Fans und Freunde aufgerufen, abgepackte und haltbare Lebensmittelspenden für die lokalen Tafeln mitzubringen.

Jahr für Jahr wurde dabei ein neuer Spendenrekord an vollen Kisten aufgestellt. Beim letzten CookieGame am 28. April 2019 wurden in Bonn 39 große Kisten für den guten Zweck gespendet!

Aufgrund der aktuellen Situation wird es dieses Jahr nicht möglich sein, Lebensmittelspenden abzugeben. Jedoch rufen die FRAPORT SKYLINERS alle Fans und Freunde auf, nach Möglichkeit Spenden an der Annahmestation der Tafel Frankfurt in der Vilbeler Landstraße 15 (60386) in Frankfurt-Fechenheim abzugeben. Für eine sichere Abgabe und Annahme sind alle Vorkehrungen vor Ort getroffen.

Wen es nicht in den Frankfurter Osten zieht, der kann dennoch einen Beitrag leisten und die Tafel finanziell unterstützen. Über folgendes Spendenkonto ist dies möglich:

Frankfurter Volksbank

IBAN: DE91 5019 0000 0077 0089 26

Bei Nutzung des Verwendungszwecks „CookieGame“ kann die Spende direkt nachgehalten und eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Die FRAPORT SKYLINERS sagen DANKE und BIGLOVE für jeden geleisteten Beitrag!

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS): „Das Bonner Team ist mit ihren erfahrenen und physischen Spielern ohne Zweifel besser, als es ihre aktuelle Tabellensituation aussagt. Aber wir spielen zu Hause, wir wollen angreifen und viele Abläufe besser machen. Unsere Energie wird, wie in jedem Spiel, der Schlüssel für uns sein.“

Die Summe größer als die Einzelteile machen

Nein, die Teamchemie im Kader der FRAPORT SKYLINERS ist nicht schlecht! Im Gegenteil! Aber was gut ist, kann ja auch sehr gut werden und was sehr gut ist kann zu großartig wachsen. Also warum nicht auch mal abseits des Parketts eine intensive Trainingseinheit absolvieren? Im modernsten Businessdenglisch nennt sich das dann Teambuilding und hat in der Vergangenheit schon so manches Frankfurter Team in neue Höhen katapultiert.

Für diesen extra Schub hat sich das Team in dieser Woche für knapp zwei Tage von Bällen, kurzen Hosen, Trikots und Schweißeinheiten entfernt und sich auf die Dinge abseits der Spielfeldlinien konzentriert. Kommunikation, Interaktion und sich und seine Mitspieler besser kennenlernen standen dabei im Fokus.

„Vor dem kommenden Spielemarathon im Februar wollten wir einfach noch mal rauskommen. Wir wollten das Team weiter entwickeln, aber ganz wichtig: Auch die Individuen aus ihrer Komfortzone holen und eine persönliche Entwicklung ermöglichen. Wir haben uns auf die vielen positiven Dinge konzentriert, die wir bereits erreicht haben und wollen so mit neuem Schwung und Elan in die Spiele gehen“, erklärt Headcoach Sebastian Gleim die ungewöhnlichen „Trainings“-einheiten.

Auf dieses Duell freuen wir uns besonders

Hoffentlich ist die Dreipunktelinie in der Fraport Arena abriebfest. Denn mit Matt Mobley (19.1 Pkt, 4.3 Rebounds) und Bonns Chris Babb (13.6 Pkt, 2.4 Reb) treffen zwei der muntersten Distanzschützen der gesamten easyCredit BBL aufeinander.

Der Bonner führt die Liga bei den Versuchen von ´Downtown´ mit 8.1 Versuchen pro Spiel an. Trifft dabei mit 35.2% auch solide. Mit 6.8 Versuchen pro Partie wirft der Frankfurter Topscorer Matt Mobley zwar einen Hauch seltener, steht aber immer noch mit dieser Anzahl auf dem geteilten zweiten Platz aller Akteure. Mit 38.3% trifft er zudem etwas genauer als sein Gegenspieler.

Beide stellen für ihre Mannschaft eine wichtige Option im Angriff dar. Denn klar ist: Fällt der Dreier, sind beide nur sehr, sehr schwer bis gar nicht zu stoppen. Hinzu kommt, dass beide die Fähigkeit besitzen, der Verteidigung sehr viel Aufmerksamkeit abzuverlangen. Dadurch eröffnen sich immer wieder Freiräume, die von den Mitspielern genutzt werden können.

Fazit: Ganz klar ein Duell, auf das jeder Basketball-Fan einen genaueren Blick werfen sollte.

Der Fünf-Spiele-Trend

Die Partie hat für beide Teams eine besondere Bedeutung. Wollen die FRAPORT SKYLINERS den Anschluss an die obere Tabellenhälfte wahren, geht es für die Bonner darum, den Abstand zum Tabellenkeller zu vergrößern.

Die Mainhattan-Riesen stehen aktuell auf dem zehnten Rang der Tabelle und mussten zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen, nachdem man zuvor zwei Siege in Serie einfahren konnte. Mit diesen zwei Siegen aus den letzten fünf Spielen wird man sich in Frankfurt noch ein wenig ärgern, denn vor allen Dingen das Hessenderby gegen Gießen hätte man mit Sicherheit gerne mitgenommen.

Der Bonner Ärger wird indes vermutlich noch ein ganzes Stück größer ausfallen. Mit großen Erwartungen in die Saison gestartet, musste man zuletzt viermal in Folge mit einer Niederlage das Parkett verlassen. Der letzte Sieg datiert zurück auf das Jahr 2020. Und so steht das Team des neuen und doch aus der vergangenen Saison bekannten Trainers Will Voigt auf dem 15. Tabellenrang.

Dennoch dürfen sich die FRAPORT SKYLINERS von der negativen Trendkurve der Bonner nicht täuschen lassen und sind vorgewarnt: Fast alle der letzten Niederlagen fielen knapp aus und hätten auch gewonnen werden können.

Die nächsten Spieltermine der FRAPORT SKYLINERS

  • Sonntag, 31.01.2021 um 15:00 Uhr zu Hause gegen Bonn
  • Dienstag, 02.02.2021 um 19 Uhr in Ulm
  • Samstag, 06.02.2021 um 18:00 Uhr in Vechta
  • Dienstag, 09.02.2021 um 19:00 Uhr in Bamberg

Alle Termine gibt es in der kostenlosen App der FRAPORT SKYLINERS. Zu sehen gibt es alle Spiele natürlich live bei MagentaSport