Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Frankfurter Sparkasse unterstützt „Basketball macht Schule“ mit zwei AG-Patenschaften

Seit über zehn Jahren ist „Basketball macht Schule“ das Leuchtturmprojekt des FRAPORT SKYLINERS e.V. mit Wirkung weit über die Grenzen von Frankfurt. Wöchentlich werden bis zu 3.000 Kindern in über 100 Schul-AGs kostenlos bewegt. Möglich ist das Dank Unterstützern wie der Frankfurter Sparkasse, die im Schuljahr 2023/24 zwei AG-Patenschaften übernimmt.

Die Frankfurter Traditionsbank ermöglicht mit ihrem Engagement die wöchentliche Durchführung von zwei Schul-AGs, die für die Schulen und Kinder dadurch komplett kostenfrei sind. Neben den Bewegungseinheiten werden die Kids auch noch mit den entsprechenden Materialen versorgt, unter anderem eigene Bälle, damit alle bestens ausgerüstet sind. Ziel der AGs ist es vorrangig, die Kids mehr zu bewegen und ihnen vor allem den Spaß an der Bewegung schon in jungen Jahren näher zu bringen. Nicht zuletzt durch geringen Regel-Sportunterricht und die noch immer spürbaren Auswirkungen der Pandemiezeit sind die AGs bzw. Bewegung wichtiger denn je.

Stimmen zur Meldung

„‘Basketball macht Schule‘ ist unser Herzensprojekt. Wir bewegen seit über zehn Jahren wöchentlich tausende Kinder und hoffen, dass viele der Kids dadurch ihr Leben lang Spaß und Freude an er Bewegung haben. Die Frankfurter Sparkasse unterstütze regional eine Vielzahl an verschiedensten Projekten aus Kultur, Bildung und Sport und wir sind dankbar, dass auch wir Teil dieses Engagement sein dürfen“, so Harald Bründlinger, Geschäftsleiter FRAPORT SKYLINERS e.V.

„Wir freuen uns, mit „Basketball macht Schule“ ein regionales Projekt zu unterstützen, welches durch leidenschaftliche Mitarbeitende den Kindern die Liebe zur Bewegung näherbringt. Kaum eine Aktivität verbindet Menschen so sehr wie das gemeinsame Sporttreiben und wir sind stolz darauf, im Rahmen dieser Partnerschaft vielen Kindern diese Möglichkeit anzubieten.“ – Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender Frankfurter Sparkasse.