Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:89:68Mi 22.05.in TrierBericht
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Auswärts:HEUTE17:00 Uhrin Trier
Quantez Robertson

Frankfurter Quartett beim Beko BBL ALLSTAR Day dabei

Der gute Saisonstart der FRAPORT SKYLINERS scheint Eindruck in der Liga hinterlassen zu haben. Neben dem von den Fans in die Starting Five des Team „Nationals“ gewählten Johannes Voigtmann haben nun die beiden Auswahl-Trainer Andrea Trinchieri (Bamberg; ´Team International´) und Dennis Wucherer (Gießen; ´Team National´) die weiteren Spieler nominiert. Darunter sind mit Danilo Barthel, Konstantin Klein und Quantez Robertson gleich drei Frankfurter. Der Beko BBL ALLSTAR Day findet am Samstag, den 09.01.2016, in Bamberg statt.

Danilo Barthel
Konstantin Klein

Denis Wucherer, Trainer in Gießen und von den Fans zum Coach des  ´Team National´ gewählt, würdigte die Leistungen von Danilo Barthel und Konstantin Klein mit der Beko BBL ALLSTARDAY-Nominierung. Für Barthel, der im Schnitt in 23 Minuten 8.7 Punkte, 4,0 Rebounds und 1,1 Steals markiert, ist es bereits die dritte Nominierung in Folge. Auch beim NBBL ALLSTAR–Spiel 2010 war der Power Forward dabei. Beim vergangenen Event erzielte der 24-jährige zehn Punkte und holte drei Rebounds.

„Ich freue mich sehr, erneut und inzwischen das dritte Mal in Folge dabei zu sein. Es ist natürlich toll, gleich drei weitere Frankfurter dabei zu haben. Das ist eine tolle Anerkennung der Leistung, die wir als Team diese Saison liefern. Ich bin sehr gespannt auf die Veranstaltung“ schaut Barthel auf das Event.

Dagegen ist es für Konstantin Klein die erste Berufung ins Auswahlteam. Der Guard überzeugte diese Saison bisher mit 10,1 Punkten, 2,3 Rebounds und 2,6 Assists pro Spiel; besonders erwähnenswert ist dabei seine sehr gute Quote von der Dreipunktelinie (48,5%). Somit erhöhen sich seine Chancen, auch beim Dreipunktewettbewerb antreten zu dürfen, dessen Teilnehmer sich aus den ALLSTARS rekrutieren.

„Ich bin sehr glücklich über die Nominierung und bin schon richtig gespannt auf das Spiel. Gerade weil so viele Frankfurter Spieler mit dabei sind. Ich denke, dass wir es uns allesamt verdient haben!“, so der gebürtige Berliner. Besonders die Nominierung von Teamkollege Quantez Robertson hat es ihm dabei angetan: „ Gerade für Tez freue ich mich besonders. Er ist das erste Mal dabei, spielt aber schon so lange in der Liga.“

Ebenjener Quantez Robertson, seines Zeichens Frankfurter Publikumsliebling, Modellathlet und Highlight-Maschine, wurde von Andrea Trinchieri, Trainer der internationalen Auswahl, in den Auswahl-Kader berufen. In seiner siebten Saison in der Beko BBL (alle in Frankfurt!), wird er zum ersten Mal als Spieler beim alljährlichen Klassentreffen der besten und beliebtesten Akteure der Liga dabei sein. ALLSTAR-Luft hatte er allerdings 2010 und 2011 geschnuppert – damals als Teilnehmer beim Dunking-Contest, bei dem er zweimal den zweiten Platz belegte. Das Frankfurter Energiebündel belegte seine Nominierung mit 9,5 Punkten, 2,9 Rebounds, 3,9 Assists und 1,6 Steals, dazu kommt die nur schwer in Zahlen zu definierende überragende Arbeit in der Defensive.

„Wow! Es ist meine erste Nominierung als Spieler, damit bin ich zum dritten Mal beim ALLSTAR Game dabei. Ich bin mir sicher, dass wird noch mal ein besonderer Spaß!“, strahlt der 30-Jährige und hat noch ein paar augenzwinkernde Worte für seine Teamkollegen / ALLSTAR-Kontrahenten: „Danilo, Konsti und Jo können sich darauf einstellen, dass sie den selben Tez auf dem Feld gegen sich haben werden, der sonst mit ihnen spielt. Sie wollen bestimmt, dass ´Team National´ zum ersten Mal gewinnt. Na, das werden wir doch mal sehen…“

Auch Gordon Herbert zeigt sich erfreut über die Nominierung seiner Schützlinge: „Das ist großartig für die drei jungen Deutschen. Sie haben es sich sehr verdient, weil sie viel investiert haben um sich zu verbessern. Für Tez ist es eine große Ehre. Ich denke, er ist als sehr vielseitiger Spieler bisher immer ein bisschen unter dem Radar geflogen und hat sich diesen Respekt in der Liga sehr erarbeitet.“

Zur Meldung der Beko BBL, inklusive der kompletten Kader

Nächste Spiele

Für die FRAPORT SKYLINERS geht es am Wochenende zum Auswärtsspiel in Richtung Ulm. Dort findet am Samstag, den 12. Dezember, um 18:30 Uhr der Sprungball statt. Am anschließenden Dienstag, den 15. Dezember, findet das nächste Heimspiel in der Fraport Arena statt. Im ersten Spiel der zweiten Gruppenphase des FIBA Europe Cup findet sich das schwedische Team der Södertälje Kings in Frankfurt ein. Sprungball ist um 20 Uhr.

Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets