Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Frankfurt gewinnt klar beim School Cup powered by FES

Vor dem Heimspiel gegen die Eisbären Bremerhaven traten beim School Cup powered by FES die Rudolf-Koch-Schule aus Offenbach, die BSO aus Michelstadt, die Anna-Schmidt-Schule aus Frankfurt und die Gustav-Heinemann-Schule aus Rüsselsheim gegen- und miteinander an.

Rudolf-Koch-Schule vs BSO – 27:2 (14:2)

Keine 20 Sekunden sind gespielt, da lässt #6 Robert den ersten Dreier fliegen und trifft für die Rudolf-Koch-Schule. Es dauert nicht lange, da sitzt auch sein zweiter Dreier und schon steht 10:0. Bei Michelstadt übernehmen jetzt vor allen Dingen die Mädchen das Spiel und zeigen in der Verteidigung viel Einsatz. Offenbach zeigt sich beeindruckt und kommt nun nicht mehr so schnell zu einfachen Punkten. In die Halbzeit geht es mit 14:2.

In Hälfte zwei versuchen beide Mannschaften das Spiel schneller zu gestalten. Das treffsichere Händchen hat dabei die Mannschaft aus Offenbach und zieht auf 20:2 davon. Aufgeben kommt für Michelstadt aber nicht in Frage und so wird über Passspiel und Einsatz versucht dagegen zu halten. Doch der dritte Dreier von #6 Robert besiegelt das Spiel und stellt den Endstand von 27:2 her.

Anna-Schmidt-Schule vs Gustav-Heinemann-Schule – 29:7 (16:3)

Mit viel Zug zum Korb agieren beide Teams in der Anfangsphase. Dabei gibt es sowohl offensiv, aber auch defensiv einige spektakuläre Szenen zu bestaunen. Ein erstes lautstarkes „Oooh“ gibt es für einen hoch angesetzten Block von Julius, der den Ball in die zweite Reiher der Fraport Arena befördert. Über das erfolgreiche Spiel unter den Körben kann sich die Mannschaft der Anna-Schmidt-Schule zur Halbzeit auf 16:3 absetzen.

Es bleibt ein Spiel der Defensivreihen, denn immer wieder werden auf beiden Seiten Korblegerversuche von fulminanten Blocks gekontert. Gegen gut formierte Verteidigungslinien hilft in vielen Fällen der Schnellangriff und genau über diese taktische Variante kann sich die Anna-Schmidt-Schule zunächst auf 24:5 absetzen. Zwar intensiviert die Gustav-Heinemann-Schule ihre Bemühungen noch mal, doch am Ende bleibt es beim 29:7 deutlich.

BSO vs Gustav-Heinemann-Schule – 7:19 (3:10)

Im kleinen Finale des heutigen School Cup powered by FES lautet die Devise beider Teams über die Verteidigung ins Spiel zu kommen. Gut ins Spiel kommen derweil jeweils die Mädels beider Teams und sorgen in den Anfangsminuten für die Punkte. Aufgrund des präziseren Passspiels kann sich die Mannschaft aus Rüsselsheim zur Halbzeit eine 10:3 Führung herausspielen.

Der erste Angriff der Mannschaft aus Rüsselsheim bringt einen beim School Cup powered by FES noch nie gesehenen Spielzug. Mitten in der Zone kniet sich ein Spieler hin, oben dribbelt sein Teamkollege den Gegner aus und sprintet voll auf den Knieenden zu, steigt auf seinen Rücken und springt von dort Richtung Korb zum Dunkingversuch. Die Zuschauer staunen mit offenen Mündern und halten den Atem an, doch der Versuch geht daneben. Da beim BSO der Ball nicht in den Korb gehen möchte, gewinnt das Team aus Rüsselsheim den dritten Platz mit 7:19.

Anna-Schmidt-Schule vs Rudolf-Koch-Schule – 23:8 (14:1)

Das Finale beginnt mit einer extrem hohen Geschwindigkeit und guter Ballbeherrschung auf beiden Seiten. Während die eine Mannschaft, Frankfurt, ihre Verteidigung über ihre langen Leute formiert, macht Offenbach den Druck auf den kleinen Positionen. Erfolgreicher ist zunächst die Taktik der Anna-Schmidt-Schule, denn bis zur Halbzeit setzt sich die Mannschaft gerade über ihren Längsten, Julius, auf 14:1 ab.

Beide Trainer haben in der Halbzeit gewechselt, um das Tempo weiter hoch zu halten. Die tiefere Bank präsentiert dabei die Anna-Schmidt-Schule und setzt sich immer weiter ab. Doch dann läuft es auf einmal besser für Offenbach und einige schnelle Punkte sind das Ergebnis. 19:6 steht es nach dem Zwischenlauf und die Mannschaft wittert wieder Morgenluft. Aber die Frankfurter Schüler schaffen es über Rebounds Schnellangriffe einzuleiten und können am Ende mit 23:8 den Tagessieg sichern.