Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Frankfurt gastiert beim SC Rist Wedel

(Donnerstag, 21. Januar 2010 von Armin Willemsen)


Am 17. Spieltag der ProB-Saison muss der DEUTSCHE BANK SKYLINERS Frankfurt e.V. die lange Reise in den Hamburger Vorort antreten. Am Samstag, den 23.01. um 19 Uhr erfolgt der Tip-Off in der Halle am Steinberg in Wedel. Das Spiel findet im Rahmen eines Charity-Events von BASKETBALL AID e.V. statt.


Die Wedeler stehen aktuell auf dem 15. Tabellenplatz und gehen mit einer Serie von vier Niederlagen in Folge in die Partie gegen Frankfurt, darunter auch zwei Niederlagen gegen die Konkurrenten im Abstiegskampf aus Speyer und Vechta.


Das Hinspiel konnte der DEUTSCHE BANK SKYLINERS Frankfurt e.V. u.a. dank einer Glanzleistung von Filmore Beck (31 Punkte) mit 83:79 für sich entscheiden.


Headcoach Özhan Gürel konnte nach dem letztjährigen Aufstieg in die ProB die Mannschaft fast komplett zusammenhalten und baut auch während der aktuellen Saison auf Konstanz im Kader. Absolute Leistungsträger sind die beiden Topscorer Stuart Turnbull (15,6ppg) sowie Center Peter Huber-Saffer (14,6ppg und 8rbpg), sowie Routinier Florian Moysich (11,2ppg).


Ergänzt wird die Rotation der Wedeler vor allem von Aufbauspieler Steffen Kiese (6,3ppg), Arne Meyer (5,5ppg) Sidiki Straub (7,5ppg) und Vedo Delic (8,6ppg). Sein erstes Spiel der Saison lieferte Ex-Nationalspieler Marvin Willoughby am letzten Spieltag in Vechta ab und wird voraussichtlich auch gegen die Frankfurter spielen können.


Headcoach Harald Stein: „Der SC Rist Wedel verfügt über eine interessante Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern, ist dazu noch ein Traditionsverein in Deutschland. Uns steht zum Glück wieder ein größerer Kader zur Verfügung, mit dem wir trotz der langen Reise ein gutes Spiel abliefern wollen.“