Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Frankfurt empfängt BIS Baskets Speyer

(Donnerstag, 28. Januar 2010 von Armin Willemsen)


Am 18. Spieltag der ProB-Saison kommt es in Basketball City Mainhattan am Samstag, den 30. Januar um 16 Uhr zum richtungsweisenden Duell des DEUTSCHE BANK SKYLINERS Frankfurt e.V. gegen die BIS Baskets Speyer.


Die Speyerer stehen aktuell auf dem 15. Tabellenplatz und können bei bis dato nur zwei Siegen im Kampf gegen den Abstieg jedes Erfolgserlebnis dringend gebrauchen.

Allerdings befinden sich die Gäste mit zuletzt drei Niederlagen in Folge nicht gerade in Hochform, sodass man ein sehr kampfbetontes Spiel erwarten kann.


Headcoach Reiner Chromik kann im Vergleich zum Hinspiel, welches die Frankfurter mit 75:92 für sich entscheiden konnten, auf eine personell deutlich verstärkte Mannschaft zurückgreifen.


Neu im Team der BIS Baskets sind die beiden US-Importspieler Brendan Campbell (17,7ppg) und Jon Goode (16ppg), die auch gleich auf Anhieb zu den besten Punktesammlern nach Topscorer Julian Krieger (19,1ppg) avancierten. Center Robin Gieseck (11.1ppg) und Power Forward Armin Leber (12,6ppg) komplettieren die Riege der Führungsspieler.


Ergänzt wird der Kader durch einige junge deutsche Talente, die im Basketballinternat in Speyer eine schulische und basketballerische Ausbildung genießen sollen.


Nach der unglücklichen Niederlage beim SC Rist Wedel brennt die Mannschaft des DEUTSCHE BANK SKYLINERS Frankfurt e.V. auf Wiedergutmachung. Mit einem Sieg gegen Speyer kann sich das Team erstmal etwas Luft zu den Abstiegsrängen schaffen. Auf den Einsatz von Jonathan Mesghna müssen die Frankfurter leider verzichten, da er für seinen Stammverein, den MTV Kronberg im Einsatz sein wird. Weiterhin werden auch Lotola Otshumbe und Manuel Imamovic verletzungsbedingt nicht ins Spielgeschehen eingreifen können.


Headcoach Harald Stein: „Die BIS Baskets Speyer kommen praktisch mit einer anderen Mannschaft im Vergleich zum Hinspiel nach Frankfurt, dementsprechend sagt unser deutlicher Sieg aus der Hinrunde nichts aus. Für uns steht ein wichtiges Spiel an, auf dessen Herausforderung wir uns alle freuen. Da die Speyerer über viel Scoringpower verfügen, liegt der Schlüssel zum Sieg eindeutig in einer konzentrierten Verteidigungsleistung über 40 Minuten.“