Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Frankfurt abgeklärt zum Sieg beim School Cup powered by FES

Mehr zum School Cup powered by FES(Samstag, 19. Dezember 2009 von Stefan Schultz)


Wie immer spielen auch vor dem Heimspiel gegen Paderborn vier Schulen um den Turniergewinn beim School Cup powered by FES. Mit dabei sind die Heinrich-Mann-Schule aus Dietzenbach, die Kaufmännische Schule aus Aschaffenburg, die Berufsschule Odenwald und die Wöhlerschule aus Frankfurt.


Halbfinale #1: Dietzenbach vs Aschaffenburg 22:20 (7:9)


Mit einem Zauberwurf trifft #7 Jermaine zur Dietzenbacher Führung. Es folgen einige Schrittfehler und weitere unnötige Ballverluste auf Dietzenbacher Seite, aber Aschaffenburg kann daraus kein Kapital schlagen. Dietzenbach ist zu nachlässig in der Verteidigung und durch zahlreiche Fouls kommt Aschaffenburg heran - 6:7 noch führt Dietzenbach. Aber im letzten Angriff #5 Arif seinen ersten Dreier zum 9:7 Halbzeitstand versenkten.


Aber #11 Fabian findet für Dietzenbach die richtige Antwort mit einem erfolgreichen Distanzwurf und #15 Marcel erhöht aus der Mitteldistanz auf 12:9. Es bleibt spannend, denn Aschaffenburg holt die Führung zurück, aber Dietzenbach trifft mit Foul, um im direkten Gegenangriff den 15:15 Ausgleich zu kassieren. Mit einem kleinen 6:0 Lauf setzt sich Dietzenbach auf 21:15 ab. Drei Minuten noch und #5 Arif dreht auf. Mit seinem kleinen 5:0 Lauf verkürzt er auf 20:21. Aber es reicht nicht mehr für Aschaffenburg, die am Ende noch Möglichkeiten haben, aber nicht mehr treffen. 22:20 gewinnt Dietzenbach und steht damit im Finale.


Scorer Dietzenbach: #11 Fabian (10pkt - alle in der zweiten Halbzeit), #7 Jermaine (6), #15 Marcel (4) - Foulpunkte: 2

Scorer Aschaffenburg: #5 Arif (14), #6 Steven (2) - Foulpunkte: 4


Halbfinale #2: Odenwald vs Frankfurt 7:16 (5:6)


Im zweiten Halbfinale gehen es beide Teams etwas ruhiger an. Beide Mannschaften organisieren das Spiel und gehen sparsam mit den eigenen Kräften um. Das langsame Tempo kommt den Odenwäldern anfangs mehr entgegen, denn sie führen nach den ersten Minuten mit 5:2. Frankfurt verlegt unbedrängt einige Korbleger und erst als #13 Jan im zweiten Versuch zum 4:5 trifft, scheint der Knoten geplatzt zu sein, denn #12 Sandro trifft zum 6:5 Halbzeitstand.


Es dauert einige Zeit, bis der nächste Korb gefallen ist. Aber Frankfurt scheint langsam aufzutauen und übernimmt mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Die Odenwälder können sich kaum noch Wurfchancen erarbeiten und so setzt sich die Wöhlerschule Punkt um Punkt ab und gewinnt ungefährdet mit 16:7.


Scorer Odenwald: #4 Tim (2pkt), #5 Daniel (2) - Foulpunkte: 3

Scorer Frankfurt: #9 David (2pkt), #10 Jonas (2), #12 Sandro (2), #13 Jan (2), #14 Anton (2), #15 Alexander (2) - Foulpunkte: 4


kleines Finale: Aschaffenburg vs Odenwald 28:17 (17:6)


Schnell ist klar, dass die Odenwälder bei Aschaffenburg sich nur auf einen Spieler konzentrieren müssen. #5 Arif ist der Alleinunterhalter und erzielt 12 der 17 Aschaffenburger Punkte bis zur Halbzeitpause. Dem gegenüber stehen nur ein Treffer aus dem Spiel und vier Foulpunkte für die Berufsschule Odenwald.


Gelungener Auftakt für die Odenwälder, die mit vier Punkten in Folge auf 10:17 verkürzen. Die ersten Punkte für Aschaffenburg macht - na klar - #5 Arif zum 19:10. Näher als 14:21 kommen die Odenwälder nicht mehr heran. Aber sie kämpfen bis zum Abpfiff und erzielen in der zweiten Halbzeit immerhin 11 Punkte zum 17:28 Endstand.


Scorer Aschaffenburg: #5 Arif (18pkt), #14 Daniel (7), #6 Steven (2) - Foulpunkte: 1

Scorer Odenwald: #5 Daniel (6pkt), #4 Tim (4) - Foulpunkte: 7


Finale: Frankfurt vs Dietzenbach 33:25 (13:18)


Kein abtasten im Finale beim School Cup powered by FES. Jeder Angriff ist erfolgreich. Als erstes strauchelt Frankfurt und Dietzenbach zieht auf 9:4 davon. Aber Frankfurt kommt heran - 8:9. Dietzenbach ist mehr mit sich selbst beschäftigt und vergisst ein wenig das Spiel. Frankfurt gleicht aus, aber #10 Michael erhöht wieder für Dietzenbach. Die Frankfurter Defense wird immer löchriger und so setzt sich Dietzenbach auch durch einige Foulpunkte auf 16:9 ab. Halbzeitstand: 18:13 für Dietzenbach


Frankfurt wird immer stärker, Dietzenbach immer schwächer. Nach vier punktlosen Minuten ist es passiert. Frankfurt übernimmt die Führung und der Lauf geht noch lange weiter - 12:0 zum 25:18. Erst nach sechs Minuten gelingt #7 Jermaine mit einem Dreier der erste Korberfolg. Aber Frankfurt spielt jetzt geschickter und versenkt die wichtigen Korbleger. Hat Dietzenbach den Ball, behandeln sie ihn mit einmal als wäre er eine heiße Kartoffel. Frankfurt spielt die Zeit geschickt herunter und gewinnt verdient mit 33:25.


Scorer Frankfurt: #9 David (9pkt), #10 Jonas (8), #11 Merve (2), #12 Sandro (2), #13 Jan (2) - Foulpunkte: 10

Scorer Dietzenbach: #7 Jermaine (8pkt), #11 Fabian (7), #10 Michael (4) - Foulpunkte: 6



Links:

SOCIAL MEDIA

Alle Infos rund um den Club, das Team und die Projekte der FRAPORT SKYLINERS gibt es hier! Aboniere unsere sozialen...

Weiterlesen