Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Playoffs: We’re not done yet!

FRAPORT SKYLINERS wollen in Trier das Aufstiegs-Ticket lösen / Langer Atem und starke Verteidigung in der Crunchtime / Wucherer: „Über Physis und Intensität eine Chance erarbeiten“

 

Vier Spiele, zwei Heimsiege, zwei Auswärtserfolge, eine ausgeglichene Serie. Das Halbfinale zwischen den FRAPORT SKYLINERS und den RÖMERSTROM Gladiators Trier bekommt eben jenen fünften Akt, den sich Basketballdeutschland gewünscht hat. Die Ausgangslage ist simpel: Der Sieger qualifiziert sich sportlich für den Aufstieg in die easyCredit BBL und er erhält zudem in Finale gegen Karlsruhe die Chance auf den Gewinn der ProA-Meisterschaft.

 

  • Sonntag, 26.05.2024
  • Tipoff: 17:00 Uhr
  • RÖMERSTROM Gladiators Trier vs. FRAPORT SKYLINERS

 

Die bisherigen Begegnungen machten nochmals deutlich, mit welch taktischer Ausrichtung die Mannschaften unterwegs sind. Die defensivgeprägten Partien eins (72:70) und vier (74:73) gingen an Frankfurt, die offensivlastigen Aufeinandertreffen zwei (90:86) sowie drei (89:68) an die Moselstädter.

 


Hatten die Gladiatoren während der gesamten Hauptrunde nur einziges Heimspiel verloren (83:95 vs. Jena), und galten vor eigenem Publikum als nahezu unbezwingbar, zeigten die „Mainhattan Giganten“ gleich zum Auftakt der Halbfinalserie, dass auch Auswärtsmannschaften in der ältesten Stadt Deutschlands gewinnen können. Die Parallele zwischen dem 72:70 und dem jüngsten Kräftemessen in der Süwag Energie ARENA: Frankfurt arbeitete sich nach zweistelligen Rückstand in der Crunchtime nochmals heran und zogen auf den letzten Metern erfolgreich vorbei.

Je länger die Serie wird, desto wichtiger sind frische Beine. Bislang schaffte es Coach Denis Wucherer stets, die Minutenverteilung so zu gestalten, dass für die intensive Schlussphase stets noch genügend Kräfte übrig waren - was darin resultierte, dass Trier im letzten Viertel bei durchschnittlich 16,5 Zählern gehalten werden konnte.


Denis Wucherer (HC FRAPORT SKYLINERS):

„Vom Verlauf des vierten Halbfinales her hatte ich den Eindruck, dass es die Spieler und Trainer waren, die am Ende über den Ausgang der Partie entschieden haben. Ich bin gespannt, was uns in Trier erwartet. Die Bühne ist bereitet für einen letzten Akt zweier Teams, die jeweils ihre ganz eigene Identität mitbringen. Wenn wir versuchen uns auf ein taktisches Schachspiel einzulassen, wird uns das nicht gelingen. Wir kommen über die Physis, über die Intensität - nur damit können wir uns eine Chance erarbeiten, um die Serie zu gewinnen. Die Stimmung beim letzten Heimspiel in Frankfurt war schon großartig, und wird sie bestimmt auch am Sonntag in Trier sein.“

 

 

Das Halbfinale im Überblick:

  • Spiel 1 - 17.05.2024: Trier vs. FRAPORT SKYLINERS    70 : 72
  • Spiel 2 - 19.05.2024: FRAPORT SKYLINERS vs. Trier    86 : 90
  • Spiel 3 - 22.05.2024: Trier vs. FRAPORT SKYLINERS    89 : 68
  • Spiel 4 - 24.05.2024: FRAPORT SKYLINERS vs. Trier    74 : 73