Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

In der kommenden Saison vereinter, lauter, bunter - der Fanblock

Fans und Mannschaft rücken näher zusammen

Vieles neu macht die kommende Saison 2011/2012. Und auch die Skybembels planen eine neue „Fanoffensive“ in der FRAPORT-Arena. Getreu dem Motto „GeMAINsam sind wir stark“ soll das Team auf dem Feld noch lauter, bunter und kreativer unterstützt werden.

Der Hallenplan in der Spielzeit 2011/2012 - Fanblock und Mannschaft rücken näher zusammen

Die erste Maßnahme besteht darin, dass die antreibenden und anfeuernden Kräfte geballt und gebündelt werden. So werden die Blöcke V-Links und X-Rechts zur neuen Spielzeit hin zusammengefasst und ab sofort unter dem offiziellen Namen „Fanblock“ zum Zentrum der Fanchöre und –aktionen (siehe Grafik). Von diesem „Schulterschluss“ erhofft sich Anke Stakemann, 1. Vorsitzende der Skybembels, „dass Anfeuerungsrufe und Fangesänge noch besser koordiniert werden, man somit noch mehr auffällt und die Stimmung insgesamt noch besser wird. Letztendlich macht das geMAINsame Anfeuern auch viel mehr Spaß! Gleichzeitig möchten wir aber auch Rücksicht auf diejenigen nehmen, die ein Spiel konzentriert verfolgen wollen oder Probleme mit der Lautstärke haben.“ Denjenigen sei nämlich empfohlen, sich in die angrenzenden Blöcke zu setzen, damit die „Stehfraktion“ niemandem die Sicht klaut, die Ohren heil bleiben und der Spaß am Besuch des Spiels in keinster Weise gemindert wird.

Alle Dauerkarteninhaber, die Teil der neuen „Fanoffensive“ werden wollen oder sich von der Stimmung des Fanblocks aus nächster Nähe mitreißen lassen wollen, werden gebeten, sich unter nixdorf@skyliners.de zu melden. Wer zudem auch noch intensiv und tatkräftig an der Fanoffensive mitmachen möchte und seine Ideen einbringen will, dem sei zum einen die Mitgliedschaft bei den Skybembels ans Herz gelegt und zum anderen der rege Austausch mit dem Fanclub empfohlen, denn „gute Ideen lassen sich nur geMAInsam umsetzen. Für kreative Vorschläge und tatkräftige Unterstützung sind wir immer dankbar!“, erklärt Anke. Wege, um mit den Skybembels in Verbindung zu treten gibt es viele, unter anderem über die Website (www.skybembels.de), die Facebook-Seite oder direkt über E-Mail (info@skybembels.de).

Neben den feiernden Fans wird vor allen Dingen die Mannschaft auf dem Feld von der geballten Energie des Fanblocks profitieren. Um näher an die Fans zu rücken und die mannschaftliche Geschlossenheit von Publikum und Team weiter zu stärken, wird in der kommenden Spielzeit die Teambank der FRAPORT SKYLINERS und der Gästemannschaft getauscht. Somit befindet sich die Frankfurter Bank direkt vor dem Fanblock und erfährt die volle Unterstützung der Fans aus nächster Nähe. „So können die Spieler uns besser wahrnehmen und sich von uns ordentlich motivieren lassen. Ganz sicher werden sie aber auch uns in der einen oder anderen Spielsituation den zusätzlichen Kick geben, damit wir noch lauter werden“, meint Anke, der man die Vorfreude auf die kommende Saison am Leuchten in den Augen schon mehr als ansieht.

Es wird also laut, bunt und spektakulär in der kommenden Saison bei den FRAPORT SKYLINERS. Und es sind nur noch rund 80 Tage bis zum ersten Heimspiel in der FRAPORT-Arena (3. Oktober gegen die EWE Baskets Oldenburg). Wer sich frühzeitig seinen Platz für die kommende Spielzeit sichern möchte, der kann sich seine Dauerkarte über die Geschäftsstelle jetzt schon sichern (Tel.: 069 - 92 88 76 77; E-Mail: nixdorf@skyliners.de).