Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Letztes Spiel: 80:73 So 05.12. vs Crailsheim Bericht
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth
Auswärts: Mi 15.12. 19:00 Uhr in Ludwigsburg

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Johannes Voigtmann spielt eine starke Saison in der EuroChallenge - und in der Beko BBL

EuroChallenge-Heimspiel am Mittwoch / Williams wechselt nach Vechta

Am kommenden Mittwoch, den 21. Januar, spielen die FRAPORT SKYLINERS zu Hause gegen das niederländische Team der Den Bosch Shoeters. Sprungball ist um 19:30 Uhr. Aufbauspieler Richard Williams wechselt derweil zurück nach Vechta.

Die FRAPORT SKYLINERS haben den Vertrag mit Richard Williams aufgelöst. Williams wechselt mit sofortiger Wirkung zum ProA-Ligisten SC Rasta Vechta, wo er bereits in der vergangenen Spielzeit aktiv war.

Für das Team von Gordon Herbert könnte es aktuell dennoch nicht besser laufen. Das erste Auswärtsspiel in der zweiten Runde der EuroChallenge wurde letzte Woche in Tartu gewonnen (62:71) und auch am vergangenen Sonntag konnte das Team um Danilo Barthel und Co. auswärts einen Erfolg beim Beko BBL-Konkurrenten aus Ulm einfahren (67:76).

Mit den SPMShoeters Den Bosch kommt nun der aktuell Zweite der niederländischen Liga in die Frankfurter Fraport Arena. Mit elf Siegen bei zwei Niederlagen steht das Team von Trainer Samuel Jones momentan national da. In der EuroChallenge setzte man sich in Gruppe A unter anderem gegen Ulm durch und landete mit drei Siegen und Niederlagen auf dem zweiten Rang. Für die Niederländer ist das Spiel in Frankfurt der Auftakt in die zweite Gruppenphase, da sie vergangene Woche spielfrei hatten.

Offensiv zeigt sich der nächste Frankfurter Gegner breit aufgestellt. Fünf Spieler punkteten im europäischen Wettbewerb bislang im Schnitt zweistellig. Topscorer ist Shooting Guard Chris Denson mit 17.2 Punkten pro Partie. Dichtauf gesellt sich das Quartett aus Center Reginald Johnson (13.2 Pkt, 6.2 Reb), Point Guard Brandyn Curry (12.7 Pkt, 5.5 Reb), Power Forward Stefan Wessels mit 12.7 Pkt und 8.3 Reb sowie Flügel Kees Akerboom (11.3 Pkt). Auch auf nationalem Parkett ist es die Erste Fünf der Mannschaft, welche den Großteil der offensiven Last trägt. Der Blick auf die Statistiken verrät zudem, dass das Team vorrangig den Weg unter die Körbe sucht, denn kein anderes EuroChallenge-Team probierte bislang weniger Dreipunkte-Würfe als Den Bosch.

Bei den FRAPORT SKYLINERS lassen sich einige Einzelleistungen im europäischen Wettbewerb hervorheben. So stehen mit Justin Cobbs (15.5 Pkt, 5.5 Ass, 54.5% 3FG) und Aaron Doornekamp (7.6 Pkt, 4.9 Reb, 55.6% 3FG) gleich zwei Frankfurter Spieler unter den Top 20 Distanzschützen der EuroChallenge. Cobbs belegt zudem Platz 10 der Topliste bei den Assists. Wie stark die EuroChallenge-Saison von Johannes Voigtmann bislang verläuft, zeigt sich darin, dass er in sich gleich sechs Kategorien unter den Top 20 befindet. Darunter Rebounds (7.3; Platz 17), Wurfquote aus dem Zweipunktebereich (64.6%; Platz 12) oder Wurfquote insgesamt (60.6%; Platz 7). Im Schnitt erzielt der deutsche Nationalspieler so 14 Punkte pro Partie.

Nach dem Spiel in der EuroChallenge wartet mit dem Heimspiel am Sonntag, den 25. Januar, gegen Bamberg, der nächste Brocken für die junge Frankfurter Mannschaft. Sprungball ist um 15 Uhr, Karten für dieses und alle anderen Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder über die Website www.fraport-skyliners.de/tickets