Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Erstes Auswärts-Testspiel – FRAPORT SKYLINERS fahren nach Bayreuth

Der erste Test gegen Bayreuth am vergangenen Sonntag brachte nicht nur jede Menge neue Erkenntnisse und Eindrücke des Teams, sondern dank einer Verlängerung auch eine extra Einheit in Sachen Ausdauer. 88:92 hieß es nach 45 Minuten zugunsten der Gäste aus Bayreuth. Die FRAPORT SKYLINERS werden am Donnerstag, den 24.09., mit dem gleichen Kader antreten wie im ersten Spiel. Spielbeginn ist um 17 Uhr.

Es wird eine Liveübertragung per Webradio über www.dunk.fm angeboten.

Stimme zum Testspiel

Sebastian Gleim (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS): „Es ist eine gute Konstellation, dass wir direkt wieder gegen Bayreuth ein Testspiel absolvieren können. Das bietet uns die Möglichkeit an Dingen zu arbeiten, bei denen uns Bayreuth im ersten Test bestraft und weh getan hat. Darauf haben wir in den vergangenen Trainingstagen einen kleinen Fokus gelegt.“

FRAPORT SKYLINERS Kader-Update

Weiterhin werden den FRAPORT SKYLINERS fünf Spieler fehlen. Konstantin Konga wird voraussichtlich drei weitere Wochen ausfallen. Eine muskuläre Verletzung am Oberschenkel macht dem Aufbauspieler zu schaffen. Ebenso wird Center Michael Kessens nicht mitspielen können, da auch bei ihm die Oberschenkelmuskulatur zwickt. Wann der 2.05 Meter große Centerspieler wieder aktiv auf das Parkett kommt, werden die aktuellen Untersuchungen zeigen.

Flügelspieler Richard Freudenberg plagen weiterhin Schmerzen im Fuß. Für weitere Untersuchungen konsultiert der 22-Jährige zurzeit einige Experten. Zusätzlich ist Emannuel Lecomte mit seiner angeknacksten Rippe aus dem Testspiel gegen Göttingen nicht einsatzbereit.

Näher rückt indes der Trainingsstart für Matt Mobley, der am heutigen Mittwoch die medizinischen Untersuchungen durchläuft und dann morgen in das Athletiktraining einsteigen wird, während das Team in Richtung Bayreuth aufbricht. Zum kommenden Samstag hin soll der Guard dann in das Mannschaftstraining integriert werden. Beim folgenden Testspiel gegen Würzburg am Dienstag, den 29.09., soll er dann mit auflaufen.

Die nächsten Testspieltermine

Do, 24.09. / @ Bayreuth
Di, 29.09. / Würzburg
Sa, 03.10. / Gießen
So, 04.10. / noch offen - Bonn oder Hagen
So, 11.10. / @ Crailsheim