Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Steven Clauss ist der neue Mann an der Seitenlinie des Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS NBBL-Teams

Eric Detlev wird sportlicher Leiter des Frankfurter Nachwuchsprogramms, Steven Clauss übernimmt NBBL-Team als Headcoach

Eric Detlev wird in der kommenden Saison 2013/14 sportlicher Leiter des Frankfurter Nachwuchsprogramms. Er übernimmt damit die Nachfolge von Harald Stein. Steven Clauss wird in der kommenden Saison neuer Headcoach des Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS NBBL-Teams.

Der gebürtige New Yorker kann auf fast 30 Jahre Trainererfahrung zurückblicken und stand von 2001 bis 2008 bereits schon einmal in Diensten des Frankfurter Basketball-Bundesligaklubs: Als Leiter der Basketball Academy Rhein-Main legte er den Grundstein für das heutige Ausbildungskonzept der Bankenstädter, bevor er in der Saison 2007/08 als Beko BBL-Assistant Coach von Murat Didin an der Seitenlinie agierte. Daraufhin folgte ein Engagement als Sportdirektor beim Deutschen Basketball-Bund und als Co-Trainer beim Basketball-Bundesligisten in Ludwigsburg. Darüber hinaus war Clauss unter anderem als Nationaltrainer der Damen sowie als BBL-Assistant Coach in Bamberg tätig.

Steven Clauss: „Ich freue mich sehr, wieder bei den FRAPORT SKYLINERS zu sein und im erfolgreichen Nachwuchsprogramm in Kooperation mit der Basketballabteilung von Eintracht Frankfurt die Betreuung und Leitung des NBBL-Teams zu übernehmen.“

Eric Detlev: „Es ist toll, dass wir Steve mit an Bord haben. Ich kenne und schätze ihn seit vielen Jahren und die Zusammenarbeit mit ihm wird das ganze Programm voranbringen. Meinen zusätzlichen Aufgaben sehe ich positiv entgegen, da wir auch im Nachwuchsbereich mit Olaf Kanngießer, Klaus Mewes, Andreas Bob, Tim Michel und Sakir Murtezani ein ausgezeichnetes und eingespieltes Trainerteam haben. Insgesamt wollen wir den Weg, den wir mit Harald eingeschlagen haben, weitergehen und talentierten Jugendlichen aus der Region eine optimale Förderung zukommen lassen.“

Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter FRAPORT SKYLINERS): „Uns war es wichtig, auch in der kommenden Saison die wirklich sehr gute Zusammenarbeit mit Eintracht Frankfurt im Bereich der Nachwuchsförderung möglichst kraftvoll fortzuführen. Dazu mussten wir die freiwerdende Position, die durch Harald Steins Wechsel zum DBB entsteht, für die kommende Saison möglichst hochkarätig neu besetzen. Dies ist uns durch die Übernahme weiterer Verantwortung durch Eric Detlev und das hinzugewinnen von Steven Clauss als Headcoach des NBBL-Teams nun gelungen."