Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Endlich wieder Hessenderby! Sonntag um 17 Uhr Heimspiel gegen Gießen

Endlich wieder Hessenderby! Nach zweijähriger Abstinenz im Basketball-Oberhaus kommt es am Sonntag um 17 Uhr in der Frankfurter Fraport Arena zum Nachbarschaftsduell mit den GIESSEN 46ers. Karten für das Spiel sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets

Die Ausgangslage

Neben der von vornherein gebotenen Spannung eines Derbys, bietet die Partie auch einiges an Spannung hinsichtlich der Beko BBL-Tabelle. Denn die FRAPORT SKYLINERS wollen sich nicht nur weiter in der oberen Hälfte festsetzen, sondern noch viel lieber weiter oben angreifen. Aktuell steht das Team von Gordon Herbert mit 16:08 Punkten auf dem sechsten Rang. Mit 10:14 Punkten werden die Gießener das Ziel haben, sich im dichtgepackten Mittelfeld der Liga eine gute Position zu verschaffen. Mit dem derzeitigen zehnten Platz konnte die Mannschaft von Denis Wucherer aber bereits einige überraschen. Zuletzt mussten beide Teams im nationalen Wettbewerb Niederlagen hinnehmen. Die Frankfurter verloren mit 68:61 in Ulm, Gießen musste sich deutlich mit 61:87 den Münchenern geschlagen geben.

„Es ist gut, dass Gießen wieder in der ersten Liga spielt. Die Rivalität zwischen beiden Mannschaften ist groß und die Atmosphäre in der Fraport Arena wird sehr gut sein. Wir hatten in der Vergangenheit schon einige großartige Spiele gegeneinander, daher freue ich mich auf das kommende Spiel“, so FRAPORT SKYLINERS Coach Gordon Herbert über das anstehende Derby.

Zum Gegner

Power Forward Suleiman Braimoh (14.9 Pkt, 4.6 Reb) sowie das Aufbauspieler-Duo Braydon Hobbs (10.9 Pkt, 5.3 Reb, 3.8 Ass, 48.4% 3FG) und Cameron Wells (8.9 Pkt, 4.5 Ass) bilden das offensive Gerüst der Gießener Mannschaft. Unter den Körben erlebt Neuzugang Gabriel Olaseni, kam aus Bamberg, mit 10.3 Punkten, 6.7 Rebounds und 2.3 Blocks seinen eigentlichen Start in die noch junge Karriere. Ebenfalls eine Renaissance erlebt der ebenfalls aus Bamberg gewechselte Karsten Tadda. Der Nationalspieler kommt im Schnitt auf über 26 Minuten Einsatzzeit (in Bamberg zuletzt unter zwei Minuten) und nutzt diese für 6.0 Punkte und 4.5 Assists pro Spiel. Zur Vorbereitung auf das Spiel am Sonntag waren Gießens Trainer Denis Wucherer und Steven Key am Dienstag beim 95:64 Heimsieg der FRAPORT SKYLINERS gegen Södertälje vor Ort.

„Gießen hat diese Saison bislang sehr gut gespielt und einige gute Siege einfahren können. Sie sind ein athletisches Team mit guten Schützen. Denis Wucherer hat dort in den letzten drei Jahren einen großartigen Job gemacht und dem Club und dem Team eine Identität gegeben“, so der Kanadier.

Die eigene Situation

Beim letzten Heimsieg im FIBA Europe Cup gegen Södertälje am vergangenen Dienstag (95:64) spielten vor allen Dingen die beiden Beko BBL ALLSTARS Johannes Voigtmann (22 Pkt, 6 Reb, 4 Ass) und Danilo Barthel (21 Pkt, 7 Reb, 3 Ass) stark auf. Dass aber auch Quantez Robertson (14 Pkt), Aaron Doornekamp (12 Pkt), Mike Morrison und John Little (je 11 Pkt) zweistellig punkten konnten, spricht für die gute Teamleistung der Frankfurter. Auf die Frage, warum er zum Ende der Partie seine Rotation nicht erweiterte, erklärt Gordon Herbert: „Wir spielen in einer starken Gruppe und es sind nur sechs Spiele. Södertälje ist sehr heimstark und hat einige wichtige Spieler nicht dabei gehabt. Das Ziel war, so viele Punkte wie nur möglich erzielen. Dabei geht es um das Endresultat in der Gruppe, bei dem am Ende direkte Vergleiche und erzielte Punkte als Faktoren wichtig werden können.“

So geht es weiter

Weihnachtszeit ist Basketballzeit! Nach dem Heimspiel am Sonntag geht es am Vorweihnachtsabend mit der Auswärtspartie in Bayreuth weiter. Sprungball ist am 23.12. um 20:30 Uhr.

Das nächste Heimspiel findet dann am Sonntag, den 27.12. statt. Um 17 Uhr beginnt das Match gegen Ludwigsburg. Karten für dieses und alle anderen Heimspiele in der Fraport Arena sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de