Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Endet die Pechsträhne am Sonntag?

(Mittwoch, 29. März 2006 von Marc Rybicki)


Das Spiel: 28. BBL Spieltag: DEUTSCHE BANK SKYLINERS vs. EnBW Ludwigsburg, Sonntag, 02. April, 15:00 Uhr - Ballsporthalle - LIVE auf Radio Fortuna


Der Gegner: Die einen haben es schwer, zu Hause zu gewinnen. Die anderen sind auswärtsschwach. EnBW Ludwigsburg hat in dieser Saison erst drei von 13 Partien in der Fremde für sich entschieden. Ebenso viele Siege konnten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS in der Ballsporthalle feiern. Welche Flaute endet am 28. Spieltag der Basketball-Bundesliga?


Für beide Teams geht es um viel. Im Kampf um den Klassenerhalt brauchen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS dringend ein Erfolgserlebnis. Ludwigsburg, derzeit auf Rang 7, will den Play-off Platz sichern. Für Spannung ist also gesorgt.


Schon die erste Begegnung am 17. Dezember verlief dramatisch. Erst in den Schluss-Sekunden sicherte Kavossy Franklin den knappen 69:68 Erfolg der DEUTSCHE BANK SKYLINERS, die ohne Roller, Garris, Matinen, Badiane, Kruel und Mbemba antreten mussten. Dafür räumte Antonio Meeking in der Zone auf, machte 16 Punkte und holte sechs Rebounds.


Auf die Kräfte des robusten Power Forwards müssen die Frankfurter im Rückspiel allerdings verzichten. Nach seiner Schulter-Operation (Gelenklippenabriss) kann Meeking sein Team nur noch moralisch unterstützen.


"Antonio fehlt uns sehr. Wir vermissen seine Inside-Präsenz unter dem Korb", meint Kavossy Franklin. Auch Ludwigsburg, drittschwächstes Rebound-Team der Liga mit 32,7 "Boards" im Schnitt, hat einen Ausfall auf der großen Position zu beklagen. Der nachverpflichtete Center Justin Davis (3 Spiele, 10,7 Punkte, 7,0 Rebounds) fällt mit einem Innenbandanriss noch vier Wochen aus.


Head Coach Charles Barton: "Um unseren Kopf über Wasser zu halten, ist dieses Spiel extrem wichtig. Wir müssen uns voll und ganz auf den Gegner konzentrieren, um endlich wieder einen Sieg zu landen. Ich bin mir sicher, dass wir genug Energie haben, um die Wende noch zu schaffen."

Ergebnis: 80 : 62 (40:29)
Viertel: 22:13, 18:16, 22:17, 18:16

Top Scorer: Pascal Roller 20pkt
Top Rebounder: Kavossy Franklin 7reb

Gesamte Statistik Spielbericht

Vorbericht

Statistik

Stimmen

Bericht School Cup powered by FES

Bericht vom Hinspiel

Mehr zur Basketball Bundesliga

Bericht vom nächsten Spiel

Bericht vom letzten Spiel