Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Eintracht Herren können Hinspiel-Erfolg gegen BSG Basket Ludwigsburg nicht wiederholen

(Montag, 19. April 2010 von Mark Langohr)


Nach der Osterpause kamen die Frankfurter Herren Samstag zu Hause gegen die BSG Basket Ludwigsburg gehörig unter die Räder. Konnte man im Hinspiel gegen die Gäste aus Ludwigsburg den einzigen Sieg verzeichnen, so hatte man im Rückspiel am Samstag nicht den Hauch einer Chance.


Die Barockstädter spielten von Anfang an eine aggressive Verteidigung und setzten damit das Eintracht Aufbauspiel stark unter Druck. Die Frankfurter konnten daher nicht wie gewohnt ihr Spiel aufbauen und hatten Schwierigkeiten im Angriff den Abschluss zu finden. Bezeichnend dafür, erst in der 7. Minute fand der erste Wurfversuch aus dem Feld sein Ziel in den Korb. Damit war die Vorentscheidung quasi schon zum Ende des ersten Viertels gefallen, mit 8:25 lag man zu diesem Zeitpunkt bereits im Rückstand.


Im nächsten Spielabschnitt hatte Trainer Igor Starcevic die Verteidigung umgestellt. Das Team fand jetzt besser ins Spiel, konnte jedoch das Ruder nicht rumreißen. Mit 25:48 ging es dann in die Halbzeit. Der zweite Durchgang brachte leider auch nicht den erhofften Wendepunkt im Frankfurter Spiel. Die jungen Spieler die nun mehr Spielanteile hatten, kämpften aufopferungsvoll, konnten aber dem Spiel nicht die erhoffte Wende geben. Es gelang immerhin sich jetzt mit dem Gegner auf Augenhöhe zu bewegen. Am Ende hieß es dann zu Recht 87:59 für die Gäste aus Ludwigsburg.


Ob es an der ungewohnten Halle, man spielte diesmal in der Wöhlerschule, lag oder an der späten Uhrzeit, jedenfalls hätte man Manuel Imamovic, der am Samstag sein Abschiedsspiel gab, gerne mit einem Sieg aus Frankfurt verabschiedet.


Mit der Niederlage gegen Ludwigsburg ist der Abstieg nun endgültig besiegelt. Gegen Ober-Ramstadt am nächsten Samstag geht es jetzt darum wer die Rote Laterne am Ende der Saison tragen wird.


Für die Eintracht spielten: Andreas Bob (10 Punkte/ 2 Dreier), Benedikt Nicolay (9/3), Manuel Imamovic (9), Patrick Iffland (8/2), Mark Langohr (8), Jan Dolejsi (7/1), Dominique Uhl (6), Dorian Hartlaub (2) und Arash Javadi


Die gesamte Spielstatistik