Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Niklas Kiel führt das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS mit 22 Punkten und 11 Rebounds zum Sieg in Speyer

Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS gewinnen mit 55:67 in Speyer

Am Mittwochabend gewinnt das junge Team vom Main, dank eines starken dritten Viertels und den gut aufgelegten Talenten Niklas Kiel (22 Punkte) und Isaac Bonga (20 Punkte), in Speyer und setzt sich damit im oberen drittel der Tabelle fest.

Sebastian Gleim (Headcoach Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): „Trotz einer vergleichsweise harmlosen Vorstellung unseres Teams mit 28 Ballverlusten konnten wir zwei wichtige Punkte um die oberen Tabellenplätze mit nach Frankfurt nehmen. Das Spiel war von Einzelaktionen geprägt und die individuelle Klasse hat am Ende den Unterschied ausgemacht.“

Starkes drittes Viertel und individuelle Klasse

Nach einer längeren, verletzungsbedingten Spielpause steht Niklas Kiel wieder auf dem Spielfeld für das NBBL-Team Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS und geht in der Startaufstellung mit Anastasios Bompis, Konstantin Schubert, Garai Zeeb und Isaac Bonga am Mittwochabend auf Korbjagd. Schon von Beginn an ist das Spiel von Einzelaktionen geprägt und noch kann sich keines der beiden Teams absetzen (18:16). 

Im zweiten Viertel finden die jungen Frankfurter Spieler von Headcoach Sebastian Gleim, angeführt von Niklas Kiel (22 Punkte & 11 Rebounds) und Isaac Bonga (20 Punkte, 8 Rebounds & 5 Assists) etwas besser ins Spiel und gehen mit einer Mini-Führung in die Halbzeitpause (35:37).

Aus der Kabine kommen die Nachwuchstalente der Kooperation von Eintracht Frankfurt und den FRAPORT SKYLINERS wie die Feuerwehr. Im Angriff setzt sich weiterhin die indivudelle Klasse der beiden Toptalente Niklas Kiel und Isaac Bonga durch, während sie auch in der Verteidigung sehr gut stehen und kaum Punkte des Gegners zu lassen. Garai Zeeb trägt seinen Teil nicht nur mit 8 Punkten, sondern auch mit starken 9 Rebounds für einen Aufbauspieler bei. Die starke Verteidigung, unter anderem resultierend aus 4 geblockten Würfen von Konstantin Schubert und weiteren 3 geblockten Würfen von Isaac Bonga, lassen nur sechs gegnerische Punkte zu (41:53). 

Das vierte Viertel gestaltet sich wieder ausgeglichen. Aber die junge Truppe aus dem Rhein-Main Gebiet lässt sich den Sieg nicht mehr nehmen. Zwei weitere Punkte konnten somit mit nach Frankfurt genommen werden und festigen damit Tabellenplatz drei (55:67).

Schon am kommenden Sonntag findet das letzte Hauptrundenspiel statt bevor es in die Playoffs geht. 

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Kevin Aquilla (3 Punkte), Anastasios Bompis, Isaac Bonga (20, 8 Rebounds, 5 Assists), Antonios Douloudis, Niklas Kiel (22, 11), Philipp Janssen (2), Liridon Kastrati, Konstantin Schubert (9, 9, 4, 4 Blocks), Beat Weichsler (3, 5), Garai Zeeb (8, 9, 5)

Zur gesamten Statistik

Nächste Spiele 

  • NBBL-Heimspiel – So., 28.02.2016 um 13:00 Uhr gegen Junior Baskets Rhein Neckar in Basketball City Mainhattan
  • Beko BBL-Auswärtsspiel– So, 28.02.2016 um 17:00 Uhr gegen brose baskets Bamberg in Bamberg
  • ProB-Auswärtsspiel – Mo, 29.02.2016 um 19:00 Uhr gegen Uni-Riesen Leipzig in Leipzig