Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Jarred DuBois in Aktion gegen die Artland Dragons beim letzten Heimspiel. Am Sonntag geht es gegen Hagen.

Eine Frage des Tempos – Heimspiel am Sonntag gegen Hagen

Am 1. Advent (Sonntag, 1. Dezember um 17 Uhr) kommt es in der Frankfurter Fraport Arena zum nächsten Heimspiel der FRAPORT SKYLINERS. Zu Gast ist das Team von Phoenix Hagen. Karten für die Partie sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder www.fraport-skyliners.de

Mit zwei Siegen in Serie gehen beide Mannschaften in das Spiel am Sonntag. Während Hagen auf dem achten Platz stehend (Bilanz: 5/4) zuletzt gegen Ludwigsburg und Trier gewinnen konnte, erspielten sich die FRAPORT SKYLINERS ihren Minilauf gegen die Artland Dragons und in Tübingen. Damit steht das Team von Headcoach Gordon Herbert derzeit auf dem elften Rang (Bilanz: 5/5).

„Im Moment reden viele Leute darüber, dass wir zwei Siege in Folge erzielt haben und wir vielleicht ein Playoff-Team sein könnten. Auf diese Dinge achte ich aktuell nicht. Für mich ist jetzt wichtig, dass wir weiterhin von Training zu Training und von Spiel zu Spiel denken und uns stetig verbessern. In den letzten beiden Spielen sind wir in verschiedenen Bereichen besser geworden, das ist wichtig. Vor allem in der Defensive und beim Rebounding haben wir Schritte nach vorne gemacht, dazu kommen unsere neuen Spieler immer besser zurecht“, blickt FRAPORT SKYLINERS Headcoach auf die aktuelle Situation seines Teams.

Fast schon gewohnt offensivstark präsentiert sich das Hagener Kollektiv auch in dieser Beko BBL-Spielzeit. Mit 86.6 Punkten pro Spiel spielt die Mannschaft von Trainer Ingo Freyer die zweitbeste Offensive der Liga. Dazu stehen mit Aufbauspieler David Bell und Flügel Larry Gordon gleich zwei Spieler in der Top Ten der Punktesammler. Bell kommt im Schnitt auf 18.3 Punkte pro Spiel und trägt aktuell die Krone der Korbjägerliste. Gordon ist neben dem sechsten Platz bei den Punkten (16.4 im Schnitt) auch noch der beste Rebounder der Liga und angelt sich 8.1 Abpraller pro Partie. Verzichten muss Ingo Freyer vermutlich auf Henry Dugat (11.5 Pkt), der am Sprunggelenk verletzt ist. Für ihn springt vor allem Mark Dorris in die Bresche (13.0 Pkt), der im letzten Spiel 27 Punkte erzielte.

„Hagen ist schwer zu spielen. Beim Spiel am Sonntag geht es vor allem um Tempokontrolle. Wird das Spiel nach dem Tempo von Hagen bestimmt oder von unserem. Es wird darum gehen, die Halbfeldoffensive zu kontrollieren, das Reboundduell zu gewinnen und unsere Transition-Defense, also das schnelle Umschalten von Angriff auf Verteidigung, zu stabilisieren. Wenn die Hagener ihr Tempo spielen, dann können sie jedes Team der Liga schlagen. Sie sind ein gutes Basketball-Team, sind sehr athletisch und stark bei den Rebounds“, weiß Herbert über den Gegner.

Bei den FRAPORT SKYLINERS überzeugt neben Topscorer Andy Rautins (17.9 Pkt – dritter Platz der Beko BBL) und Jacob Burtschi (9.4 Pkt, 5.8 Reb) weiterhin das deutsche Quartett aus Danilo Barthel (13.2 Pkt, 4.8 Reb), Johannes Voigtmann (7.5 Pkt, 5.1 Reb – zuletzt mit Karrierebestwert von zehn Rebounds beim Auswärtssieg gegen Tübingen), Kevin Bright (7.0 Pkt) und Konstantin Klein (6.7 Pkt, 2.8 Ass). „Vier unserer Top Sechs Spieler sind junge Deutsche unter 24“, hebt Gordon Herbert hervor. „Das Ziel und unsere Idee ist es, ihnen Verantwortung zu geben, sodass sie sich weiter verbessern können.“