Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

Driving Home for Christmas

(Dienstag, 23. Dezember 2008 von Daniel Rehn und Marc Rybicki)


Nicht nur Kinder bekommen bei der Erwähnung von Weihnachten leuchtende Augen. Auch die Trainer und Spieler der DEUTSCHE BANK SKYLINERS freuen sich auf die Feiertage - haben sie doch endlich ein paar Tage frei und können nach langer Zeit mal wieder ihre Familien und Freunde besuchen. Verdient haben sich unsere Jungs die Weihnachtspause durch ihre tollen Leistungen der letzten Wochen allemal! Wie verbringen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS das Fest der Liebe?


Head Coach Murat Didin: "Ich fliege nach Istanbul und besuche meine Mutter, meinen Sohn und meine Tochter. Auf dem Plan steht schon der Besuch des Fußball-Derbys zwischen Galatasaray und Fenerbahce. Außerdem werden meine Frau Sibel und ich mit unserem Sohn Ahmet ins Kino gehen - und ein paar Basketballspiele sehe ich mir in der Zeit sicher auch an. Ganz ohne geht es nicht (lacht)."


Nicht ganz so hektisch läuft es hingegen bei Co-Trainer Klaus Perwas ab: "Ich werde nach dem Spiel gegen Gießen erst zu meiner Freundin fahren, dann für den Heilig Abend zu meiner Mutter nach Osnabrück und dann wieder nach Bonn. Meine beiden Katzen freuen sich bestimmt auch darüber, mich mal wieder zu sehen. Und am 27. und 28. Dezember sind gleich schon wieder Sichtungstermine des DBB, was dann das Ende der besinnlichen Tage bedeutet."


Jimmy McKinney freut sich, nach St. Louis zu fahren, um seine beiden Söhne zu sehen, Ethan und Jimmy Earl. "Vielleicht verkleide ich mich für die beiden als Santa Claus. Ich bin sicher, sie hätten daran großen Spaß."


Ebenfalls nach St. Louis verschlägt es Lorenzo Gordon: "Ich freue mich schon auf meine Familie, wenn wir dann alle zusammen bei einem riesigen Weihnachtsessen sitzen, miteinader quatschen und Witze erzählen können und dann unsere Geschenke auspacken. Vielleicht lasse ich mich auch überreden und singe wieder ein paar Weihnachtslieder."


Etwas weiter östlich wird Keith Simmons zur selben Zeit ein ähnliches "Programm" absolvieren. Im schönen Virginia werden er und seine Familie das Jahr Revue passieren lassen und ihr Christmas Dinner genießen.


Im Hause Wysocki verläuft ein typisches Weihnachtsfest laut Aussage unserer #10 ungefähr so: Feiern, sich Geschichten erzählen, Bescherung, Essen - "in der Reihenfolge."


Essen gehört zu den Leidenschaften von Spordirektor Kamil Novak, obwohl man ihm das nicht ansieht: "Bei uns daheim in Ostrava gibt es traditionell Karpfen mit Kartoffelsalat. Den lasse ich mir schmecken und versuche, ein bisschen vom Basketball abzuschalten."


Einzig Engin Gencoglu gönnt sich keine Pause: "Ich werde die ganze Zeit arbeiten. Der nächste Gegner kommt bald und wird sich wegen Weihnachten nicht in Luft auflösen. Deshalb werde ich mir Videos von ALBA Berlin und den anderen Mannschaften anschauen, um das Team auf den Januar vorbereiten zu können. Vielleicht werde ich mir einen freien Tag gönnen, aber wirklich entspannen kann ich erst dann, wenn die Saison vorbei ist."