Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Dritter Sieg in Serie für Frankfurt

(Sonntag, 19. November 2006 von Marc Rybicki)


Der November bleibt ein Erfolgsmonat für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS. Bei den Bayer Giants Leverkusen gewannen die Hessen am 10. Spieltag der Basketball Bundesliga ihr drittes Spiel in Folge. Top Scorer beim 74:63 war Jimmy McKinney mit der Saisonbestleistung von 20 Punkten. Für Leverkusen war Brandon Woudstra mit 21 Punkten erfolgreich.


Obwohl die DEUTSCHE BANK SKYLINERS ohne ihren besten Schützen Travon Bryant (Oberschenkelprobleme) auskommen mussten, waren sie von Beginn an die dominante Mannschaft. Nach einem 13:0 Lauf, zu dem Eric Chatfield zwei Dreier beisteuerte,  lagen die Hessen schon nach knapp vier Minuten mit 13:3 vorne.


Über 24:12 (10.) und 43:26 (20.) bauten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS ihren Vorsprung im dritten Viertel auf 22 Punkte aus (McKinney für 3 zum 53:31). Den Giants, die gegen die starke Verteidigung der Gäste kein Mittel fanden, drohte ein Debakel.


Doch als die Frankfurter im letzten Viertel in Foulprobleme kamen und mit einer kleinen Aufstellung spielen mussten, schien sich das Blatt zu wenden. Nate Fox verkürzte fünf Minuten vor dem Ende auf 59:54. Aber Chatfield und Decker rissen die Partie aus dem Feuer und brachten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS mit ihren Würfen zum 67:56 wieder auf die Siegerstraße.  


„Wir haben aggressiv und mit viel Energie gespielt. Die ganze Woche über haben wir sehr konzentriert trainiert – das hat sich heute ausgezahlt, auch wenn mit Travon unser bester Mann gefehlt hat. Doch wir konnten seinen Ausfall als Team kompensieren“, so Eric Chatfield, der 16 Punkte erzielte.


Kevin Johnson markierte sein erstes Double Double der Saison mit 12 Punkten und 12 Rebounds.


Das nächste Spiel ist am Sonntag, 26. November um 15:00 Uhr in der Ballsporthalle gegen Karlsruhe.


Das Pokalspiel der DEUTSCHE BANK SKYLINERS beim Zweitligisten USC Heidelberg wurde für Mittwoch, 06. Dezember um 20 Uhr angesetzt. 


Die Viertel: 12:24, 14:19, 20:16, 17:15