Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Dreieicher Frauenpower für den Sieg<br>beim School Cup powered by FES

Mehr zum School Cup powered by FES(Mittwoch, 20. Februar 2008 von Stefan Schultz)


Vor jedem Heimspiel schlägt die Stunde der ambitionierten Schulteams. Beim School Cup powered by FES sind gegen Ulm die Berufsschule Rheingau, die kaufmännische Berufsschule Aschaffenburg und die Weibelfeldschule im Rennen.


Spiel #1: Aschaffenburg vs Dreieich 13:23 (7:18)


Im zweiten Versuch erzielt #7 Nadine für Dreieich die ersten Punkte. Im direkten Gegenzug tippt #12 Timo den Offensiv-Rebound gleich Richtung Korb, aber der Ball fällt nicht rein. Daran ändert sich auch in den nächsten Minuten nichts für Aschaffenburg - kein Wurf, kein Korbleger findet den Weg durch den Korb. Anders Dreieich, die hellwach schnell von Verteidigung und Angriff umschalten und mit einfachen Punkten bis auf 11:0 davon ziehen. Fünf Minuten dauert es, bis #8 Igor die ersten Aschaffenburger Punkte auf die Anzeigetafel bringt und auf 4:11 verkürzt. Aschaffenburg dreht mit einmal auf, #12 Alex trifft zum 6:11. Aber davon angestachelt erhöht das Team aus Dreieich das Tempo, erzielt die letzten sieben Punkte, wobei #9 Johannes mit einem Dreier in den letzten Sekunden den 18:7 Halbzeitstand herstellt.


Halbzeit zwei könnte unter dem Motto "wie gewonnen, so zerronnen" stehen. Beide Teams geben ihr Bestes, nach den ersten Angriffen führt Dreieich mit 20:11. Was folgt ist jedoch eine Menge Leerlauf mit zahlreichen Ballverlusten und so gelingt keinem Team minutenlang etwas zählbares. Knapp 40sek vor dem Ende versenkt #4 Meliz noch einmal sicher aus der Mitteldistanz für Dreieich, aber den letzten Korb erzielt #6 Ottman zum 13:23 Endstand aus Sicht von Aschaffenburg.


Scorer Aschaffenburg: #8 Igor (8pkt), #6 Caro (2), #12 Alex M. (2), #4 Manuel (1)

Scorer Dreieich: #9 Johannes (7pkt), #12 Timo (6), #6 Meliz (2), #7 Nadine (2), #11 Sandra (2), #14 Yannick (2), #15 Florian (2)


Spiel #2: Geisenheim vs Aschaffenburg 32:31 (13:13)


Vier Minuten gespielt, vier Punkte Geisenheim, vier Punkte Aschaffenburg - ausgeglichenes Spiel auf dem Parkett der Ballsporthalle. Mit einem Dreier holt #11 Alex S. die Führung für Aschaffenburg zum 7:6 zurück, aber es dauert nicht lange und #11 Marius dreht das Spiel im Alleingang für Geisenheim zum 10:7. Wieder dauert es nicht lange bis die Führung wechselt, #8 Igor trifft zum 11:10, aber #11 Marius gibt mit einem Dreier die Antwort - Führungswechsel zum 13:11. Als die Halbzeitsirene ertönt, ist das Spiel unentschieden, da #12 Alex zum 13:13 getroffen hat.


Auch in Halbzeit zwei eröffnet #14 Ömer das Spiel mit den ersten Punkten für Geisenheim. Mit 17:13 und 19:17 führt Geisenheim bis #6 Caro beherzt von Grundlinie zu Grundlinie läuft und zum 19:19 Ausgleich trifft. #12 Alex erhöht auf 21:19 für Aschaffenburg, aber jetzt dreht #11 Marius wieder auf. Dreier, Fastbreak, Dreier und schon steht es 27:21 für Aschaffenburg. Wer dachte das Spiel wäre entschieden, wird durch #8 Igor eines besseren belehrt. Er bringt sein Team bis auf 27:30 heran und Geisenheim braucht die Auszeit - noch 1:50min zu spielen. Geisenheim baut den Vorsprung auf fünf Punkte aus. Ein Foul und ein Dreipunktespiel von Aschaffenburgs #12 Alex und schon steht es nur noch 32:31 für Geisenheim. Im letzten Angriff hat Aschaffenburg gleich mehrmals die Chance zum Ausgleich, aber der Ball tanzt nur auf dem Ring und so gewinnt Geisenheim denkbar knapp mit 32:31und erhält sich so die Chance auf den heutigen Gesamtsieg.


Scorer Geisenheim: #11 Marius (17pkt), #14 Ömer (7), #5 Mathias (4), #8 Gabriel (2), #15 Marcel (2)

Scorer Aschaffenburg: #8 Igor (13pkt), #11 Alex S. (9), #12 Alex M. (7), #6 Caro (2)


Spiel #3: Dreieich vs Geisenheim 53:17 (23:12)


Beide Teams haben jeweils einen Sieg und so gibt es ein echtes Finale beim heutigen School Cup powered by FES. Den besseren Start erwischen Geisenheim und #11 Marius, die schnell mit 4:0 führen. Aber Dreieich findet schnell den Anschluss und gleicht nach Punkten von #15 Florian und #9 Johannes zum 4:4 aus. Es bleibt ausgeglichen (6:6, 8:9) bis die Weibelfeldschule aus Dreieich mit einem Dreipunktespiel von #10 Pedram und einem Fastbreak von #11 Sandra auf 13:9 davonzieht. Geisenheim scheinen die Kräfte zu verlassen. #11 Marius erfreut sich größter Dreieicher Aufmerksamkeit und kommt nicht mehr an den Ball. Im Angriff zieht Dreieich weiter bis auf 19:9 davon, so dass der Geisenheimer Lehrer mit einer Auszeit die Reißleine zieht. Nach der Auszeit kommt #11 Marius wieder an den Ball und verkürzt auf 12:19. Doch Geisenheim macht bis zur Halbzeit zwei weitere Körbe und führt verdient mit 23:12.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgt Dreieich für die Highlights. Den ersten Punkten folgt der Block von #7 Nadine an #14 Ömer, der aber kurz darauf den Dreier zum 15:27 trifft. Punkt für Punkt zieht Dreieich angeführt von den Mädels im Team davon. #11 Sandra hat bisher 12pkt und #7 Nadine 5pkt erzielt, fast so viele wie das gesamte Geisenheimer Team. Geisenheim gibt sich geschlagen, beide Teams wechseln viel durch, aber die Bank der Dreieicher ist einfach besser. Ungefährdet zieht Dreieich bis auf 53:17 davon und gewinnt souverän den heutigen School Cup powered by FES.


Scorer Dreieich: #11 Sandra (14pkt), #7 Nadine (10), #12 Timo (6), #14 Yannick (6), #10 Pedram (5), #8 Julian (4), #9 Johannes (4), #15 Florian (4)

Scorer Geisenheim: #11 Marius (10pkt), #14 Ömer (3), #5 Mathias (2), #8 Gabriel (2)


Links: