Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Doppelspitze für die FRAPORT SKYLINERS – Quantez Robertson und Marco Völler sind die Mannschaftskapitäne

Mit Quantez Robertson und Marco Völler als neuen Mannschaftskapitänen gehen die FRAPORT SKYLINERS in die Saison 2020/21. Die beiden erfahrensten Spieler im Kader sind somit das Bindeglied zwischen Team und Trainerstab. Während Robertson (35 Jahre) bereits in sein achtes Jahr als Kapitän der Frankfurter Basketballer geht, ist es für Völler (31 Jahre), der bereits Kapitän seiner Mannschaft in Gotha (ProA) war, die erste Saison als Kapitän der FRAPORT SKYLINERS.

Stimmen zur Meldung

Sebastian Gleim (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS): „Quantez Robertson ist unser Kapitän, da gibt und gab es gar nichts zu besprechen. Er ist ein besonderer Spieler; nicht nur für uns, sondern für die gesamte Liga. Seine Nominierung zum Kapitän war daher klar. Für mich ist wichtig, dass mit Marco ein Spieler neben ihm Kapitän ist, der auf eine andere Art und Weise Führungsqualitäten mitbringt. Marco ist ein ruhiger, harter Arbeiter, der in jedem Training ein Top-Profi ist. Er schätzt das Training sehr und zeichnet sich immer durch eine extrem hohe Qualität aus. So hat er den Weg in die easyCredit BBL geschafft. Als Kapitän ist seine Rolle diese Qualität auch von allen anderen Spielern einzufordern. Gerade den jungen Spielern soll er bewusst machen, dass sie aus jedem Tag und aus jedem Training das Beste machen sollen, um so die beste Version von sich selbst zu werden. Quantez erfüllt die Kapitänsrolle hingegen vor allem als Energizer, der das Team immer als Erster auf das Feld führt. Er sorgt dafür, dass alle bereit sind. Gleichzeitig ist er immer für einen Spaß zu haben und bringt eine gewisse Lockerheit mit. Er steckt die härtesten Niederlagen weg und ist am nächsten Tag direkt wieder bereit zu spielen. Diese zwei unterschiedlichen Rollen wollen wir bestmöglich für die Mannschaft einsetzen.“

Quantez Robertson: „Ich sehe meine Aufgabe als Kapitän darin, für alle immer da zu sein und jedem aus dem Team zu Hilfe sein zu können. Ich will sicherstellen, dass alle immer im gleichen Boot sitzen, wissen wohin die Reise geht und ihren Job dabei so gut wie möglich erfüllen. Das gilt natürlich insbesondere für die jungen Spieler. Ich will ihnen helfen, besser zu werden. Ich denke, Marco wird ein großartiger Kapitän für die Mannschaft sein. Denn die Jungs können viel von ihm lernen und sich abschauen.“

Marco Völler: „Ich freue mich gemeinsam mit Tez zum Kapitän ernannt worden zu sein. Ich versuche für alle, aber vor allem für unsere jungen Teamkollegen, immer mit gutem Beispiel voran zu gehen. Ob es nun das Sportliche betrifft oder auch andere Bereiche des Profi-Daseins. Ich werde immer ein offenes Ohr für alle haben und versuche jeden mit meiner Erfahrung zu unterstützen. Ich denke, dass Tez und ich uns da sehr gut ergänzen werden. Wir sind beide sehr positive Menschen, die immer mit viel Einsatz spielen. So haben alle aus dem Team immer einen geeigneten Ansprechpartner, wenn sie mal was brauchen oder reden wollen.“

Verkaufsstart der DAUERKARTE 2020/21 mit integriertem Zweitmarkt

Seit Ende September ist die neue DAUERKARTE 2020/21 im Verkauf. Nutze die Vorteile und wahre dir damit die Chance auch bei begrenzter Kapazität die Heimspiele der FRAPORT SKYLINERS zu besuchen. Als Besitzer deiner DAUERKARTE 2020/21 hast du immer Vorrecht auf Zugang in die Fraport Arena. Außerdem kannst du über den neuen Zweitmarkt deinen Platz bei Spielen verkaufen, welche du nicht besuchen kannst.

Maximale Flexibilität und minimales Risiko!


>>Alle Informationen<<